ROLAND KAISER – JUDITH RAKERS
Großes Chaos um den diesjährigen „SemperOpernball“!

Legen BEIDE die Moderation nieder …?

 

 

Großes Chaos um den „SemperOpernball 2020“.

Moderatorin JUDITH RAKERS meldete sich heute mit nachfolgender Facebook-Meldung zu Wort:

„Liebe Facebook-Freunde,
liebe Freunde des Dresdner Semperopernballs,

ich möchte mich hier kurz zur Verleihung des St.-Georg-Ordens an den ägyptischen Machthaber Abdel Fatah al-Sisi äußern – weil auch mich diese Entscheidung des Ballvereins direkt betrifft.

Ich hatte mich sehr gefreut, den Semperopernball an der Seite von Roland Kaiser zu moderieren. Durch die Auszeichnung al-Sisis ist aus dem rauschenden kulturellen Ereignis jedoch ein politisches geworden.

Ich bin irritiert über die Ordensvergabe und deshalb seit Bekanntwerden dieser Verleihung in Gesprächen über die Konsequenzen, die ich gerne ziehen möchte.

Ich werde mich abschließend äußern, sobald dazu alle Gespräche – vor allem mit dem übertragenden ARD-Sender mdr – abgeschlossen sind.“

 

 

 

Auch ROLAND KAISER hat sich zwischenzeitlich zu diesem Thema geäußert:

 

 

„Liebe Freunde,

Judith Rakers hat sich heute bereits zur aktuellen Thematik beim anstehenden SemperOpernball geäußert und ich möchte mich dem anschließen, da mich diese Entscheidung des Ballvereins ebenfalls direkt betrifft.

Ich hatte mich sehr darauf gefreut, den SemperOpernball an der Seite von Judith Rakers zu moderieren. Durch die Verleihung des St.Georg-Ordens an den ägyptischen Machthaber Abdel Fattah al-Sisi ist aus dem rauschenden kulturellen Ereignis ein politisches geworden.

Ich bin – ebenso wie Judith Rakers – irritiert über die Ordensvergabe und deshalb seit Bekanntwerden dieser Verleihung in Gesprächen über die Konsequenzen, die ich voraussichtlich ziehen werde.

Auch ich bin momentan in weiterführenden Gesprächen und werde mich äußern, sobald diese abgeschlossen sind.

Euer Roland“


Textquelle/Bildquelle:
Facebook-Seiten von Judith Rakers und Roland Kaiser (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 1 =