REBEL TELL
Wissenswertes über ihr neues Album “Schlager ist nicht kriminell” (VÖ: 15.07.2022)!

Die vier Vollblut-Musiker vereinen Schlager- und Rock’n’Roll und integrieren hier und da auch Ska und HipHop!

 

 

Das neue Album „Schlager ist nicht kriminell“ lässt sich kaum noch bändigen, die Songs wollen raus, zu den Leuten! Mit der vollen Bandbreite der Tracklist präsentieren REBEL TELL neben neuen, knackigen, eigenen Titeln auch einige ausgewählte Cover-Versionen von bekannten und beliebten Schlagerhits, die sich vom ersten Takt durch und durch tanzbar und mitreißend präsentieren. Der neue Longplayer erscheint am 15.07.2022 bei TELAMO.

Für was Rebel Tell steht? „Rebel“ ist ja klar. Und „Tell“ heißt auf Weseler Platt „was vertellen, was erzählen, Vertellekes halten“, erklärt Frank, die Stimme der Band. „Wir erzählen mit unseren Songs ein bisschen was aus dem Leben und bringen lustige Geschichten und gute Laune auf die Bühne.“

Die vier Vollblut-Musiker vereinen Schlager- und Rock’n’Roll und integrieren hier und da auch Ska und HipHop. Rebel Tell verpassen Charthits von Andrea Berg, Udo Jürgens und Peter Maffay einen mit Respekt vor den Originalen maßgeschneiderten Schlagerbilly-Sound – und das mit einer erfrischenden Leichtigkeit, die harte Kerle, wie auch Fans der sanfteren Töne mit ihrer charakteristischen Spielart mitreißt. Diese Band sprengt mit Lust an der Überraschung jede Schublade und räumt bei Schlagerpartys wie auch bei Festivals gleichermaßen ab – und dafür haben die vier Musiker jetzt frische Töne produziert! Beim Songwriting und den Aufnahmen wurde die eine oder andere Träne gelacht.

Wo auch immer die irrwitzige Combo vom Niederrhein die Bühne rockt, brennt die Luft. Beim ersten Single-Release im Frühjahr 2022 entflammt eine sagenhafte junge Frau das Herz der „Schlagerbilly-Combo“. Mit „Krösa Maja“, einem Love-Song der besonderen Art, erzählt Rebel Tell eine der vielleicht verrücktesten Schlager-Liebes-Geschichten.

Um neben den eigenen Titeln auch die Cover-Versionen der neuen Platte anzukündigen, folgt „Du kannst nicht immer 17 sein“ als zweite Auskopplung des kommenden Albums. Sollte die Schlagerbilly-Version des Chris Roberts-Klassikers den einen oder anderen Fans und Fernsehzuschauern bekannt vorkommen, ist das kein Wunder. Mit ihrer einzigartigen Mischung aus Schlager und Rock’n’Roll brachten Gitarrist und Sänger Frank, Bassist Daniel, Gitarrist Billy und Schlagzeuger Aeilko 2019 die Supertalent-Bühne zum Beben. Neben „Mein Herz“ (im Original von Beatrice Egli) präsentierten die Rebel(l)en vom Niederrein als Zugabe „Du kannst nicht immer 17 sein“ und fuhren damit nicht nur alle JA-Stimmen, sondern auch Standing Ovations des Studiopublikums ein. Bruce Darnell legte sogar noch einen drauf: „Ohne Scheiß! Ihr seid die Beste Band, die hier jemals aufgetreten ist.“

„Wir machen Spaßmusik für alle!“ beschreibt Daniel damals den Stil der Band beim ersten TV-Show-Down. Und das ist bei allen 15 Songs des neuen Albums, vom ersten Takt an zu spüren, wenn Hits wie „So bist du“ und „Heute hier morgen dort“ im Schlagerbilly-Sound und die Rebel Tell-Originale „Gran Pulibu“, „Kinder vom Rhein“ oder „Liebesphönix“ die Gesichter zum Grinsen und die Beine zum Tanzen bringen.

Weit über die Grenzen des Ruhrgebietes feiert man mit Rebel Tell bereits seit 2015 den Schlagerbilly. Der Tourbus rollt und rollt und rollt … Knallvoll war der Kalender nach dem „Supertalent“-Karriere-Kickstart, bis im Frühjahr 2020 der Bühnen-Lockdown selbst die unerschrockenen Rebellen aus dem Revier vorübergehend in die Knie zwingt. Dann ging die Musik wieder mit Ihnen durch – in ihren Home-Studios drehten Rebel Tell so richtig auf, frisierten Schlager vom Allerfeinsten. Auch wenn’s nach außen ungewohnt still wirken mochte, rumorte es gewaltig im Untergrund. Denn so richtig froh ist die schlagfertige Combo nur, wenn sie mit E-Gitarre und Verstärker zum minimalistisch-treibenden 1,2,3,4-Beat von Drummer Aeilko die Stimmung anheizen kann. Wenn schon nicht live auf den Bühnen, wird die hochprozentige Hausmarke eben im Studio gemixt.

Jetzt sind die Songs auf Silberlinge gepresst und die Jungs gehen – auch live – wieder steil. Das „Andrea Berg Heimspiel“ und das Rock-Festival „Kärbholz Heimspiel“ begleiten den Album-Release; in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und in den Niederlanden ziehen die Party-Booster mit ihren Schlagerbilly-Hits auf Stadtfesten von Bühne zu Bühne! Auch Italien lockt schon mit Gigs und sogar bis nach Japan hat sich bereits rumgesprochen, was sich da am Niederrhein anbahnt.

Das Album “Schlager ist nicht kriminell“ wird am 15.07.2022 digital bei TELAMO veröffentlicht.

Textquelle: TELAMO (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 89 = 99

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen