RAMON KASELOWSKY
Er hat es in unter die Top 26 „DSDS“ Kandidaten geschafft!

Randolph Rose hat ihm das Glück gebracht!

 

 

RAMON KASELOWSKY begeisterte die „DSDS“ Jury – und im Besonderen Dieter Bohlen – mit seiner Version des Randolph Rose Titels „100 Jahre sind noch zu kurz (für eine große Liebe)“.

Nachdem er es mühelos in den Recall geschafft hatte, ist er jetzt auch unter den (Top) 26 Kandidaten, die nach Südafrika fliegen dürfen. Ziel: Der Einzug in die Liveshows.

Lesen Sie HIER den Steckbrief von RAMON KASELOWSKY (Quelle: RTL)

Ramon Kaselowsky (07.12.1993/26) Gebäudereiniger aus Zschernitz

Dein Lebensmotto: Das Leben ist zu kurz, um sich zu streiten.

Was wolltest du in deinem Leben schon immer mal machen? Mit meiner ganzen Familie in den Urlaub fliegen.

Mein Glücksbringer: Mein Schlüsselanhänger, das war das erste Geschenk meiner Freundin.

Wann hast du mit dem Singen begonnen? Mit etwa 6 Jahren habe ich angefangen hobbymäßig zu singen. Neben dem Singen spiele ich außerdem Schlagzeug.

Was war deine schlimmste Lebenserfahrung? Was war deine schönste Lebenserfahrung? Meine schlimmste Lebenserfahrung waren falsche Freunde. Meine schönste Lebenserfahrung ist meine Familie, die immer hinter mir steht und immer für mich da ist

Unter welchen Namen findet man dich bei Social-Media? Instagram:@ramonroselly Facebook: Ramon Roselly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

6 + 2 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen