RALPH SIEGEL
Bewegende Dankesworte von Ralph Siegel bei der Dernière von “Zeppelin – Das Musical”!

Aufgrund der guten Besucherzahlen steigt der “Zeppelin” jedoch bald wieder auf …:

 

 

 

“Könnte man Lebenswerk sein.” – Das sagte RALPH SIEGEL im Vorfeld der Erstaufführung von “Zeppelin – Das Musical”.

Ein größeres Kompliment hätte er sich selbst nicht machen können.

Am Sonntagabend (02.07.2023) fand – vor fast ausverkauftem Festspielhaus – in Füssen die sogenannte “Dernière” statt.

Aufgrund der guten Besucherzahlen wird der “Zeppelin” jedoch bald wieder aufsteigen.

 

 

 

Im Anschluss an die vorläufig letzte Vorstellung (u. a. mit “No Angels” Star Sandy Mollig) sprach Ralph Siegel bewegende Dankesworte, die smago! für Sie dokumentiert hat …:

 

 

“Eigentlich fehlen mir die Worte – aber – ich muss doch etwas sagen. BENJAMIN SAHLER, der das alles hier auf die Beine gestellt hat – vielen Dank. Es waren in den letzten vier Jahren so viele Menschen hier, die wir gebraucht haben, um diesen Tag zu erreichen. Wir spielen seit drei Jahren. Das war für uns alle, für alle Beteiligten eine schwere Zeit. Die Pandemie hat uns allen den Boden des Theaters teilweise genommen – aber Gott sei Dank sind wir geblieben.

Wie wir heute alle da stehen – wie wir vor drei Jahren hier standen – wir wussten nicht, wie es weiter geht. Da haben wir dann alle gesagt: Komm, wir stehen das durch, riskieren es, es geht weiter – und es GING weiter. Ich danke euch von ganzen Herzen – insbesondere dem „Wiederhersteller“ oder Erneuerer oder wieder ins Leben bringende Mann, der dieses Festspielhaus seit vielen Jahren hoch hält: MANFRED RIETZLER und seine Frau.

Natürlich muss ich fast jeden einzelnen in den Arm nehmen – wir haben alle bei mir in München im Studio geprobt – Wochen, Monate – inzwischen sind drei Jahre vergangen. Es waren die schönsten Jahre meines Lebens!

Ich habe das Glück gehabt, viele Songs im Leben zu schreiben – in 50 Jahren habe ich auch viel Glück gehabt. Das Leben ist eine Achterbahn – es geht mal rauf und mal runter – gesundheitlich wie auch sonst. Aber das hier zu erleben, das ist schöner als jeder ESC und jeder Grand Prix dieser Welt, weil – es ist so nah. Sie sind persönlich da. Das gibt so eine Herzenswärme – dass ich hier stehen darf zwischen Publikum und den Schauspielern – das habe ich mir immer im Leben gewünscht.

Und ich danke allen voran natürlich erst mal meiner Tochter ALANA. Dann natürlich HANS DIETER SCHREEB, mit dem ich in den letzten sieben Jahren an dem Stück geschrieben habe und der heute leider nicht da sein kann. Auch mein Freund Dr. BERND MEINUNGER ist heute aus gesundheitlichen Gründen nicht da, er hat einige der Texte geschrieben. An allererster Stelle danke ich meiner Frau LAURA.”

 

 

Ralph Siegel und seine Frau Laura

Foto: BMC-Image / Dominik Beckmann für Das Festspielhaus, Füssen

Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

12 + = 14

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen