OTTO LAGERFETT
Der (in Deutschland) – noch! – verkannte Schlagergott möchte mit dem Schunkel-Schlager “Einmal” ernsthaft durchstarten!

“Der falsche Bruder von Karl Lagerfeld” ist in Holland bereits ein absoluter Topstar! Jetzt will der angeblich in Gummersbach geborene Sänger auch in Deutschland so richtig durchstarten …:

 

 

In Holland gilt er längst als DIE Live-Sensation und als DER Bühnen-Künstler schlechthin: OTTO LAGERFETT.

Die Frauenherzen liegen ihm schier zu Füßen. Das verwundert auch nicht, da gleich mehrere Generationen von Frauen in Ohnmacht fallen, wenn er sie mit seinen musikalischen Liebesperlen anschmachtet. (Erst recht, seitdem er neuerdings sein Haar offen trägt …)

JETZT will Otto Schlagerfett auch in Deutschland so richtig durchstarten.

Mit dem volkstümlichen Schunkel-Schlager “Einmal” könnte ihm das auch durchaus gelingen.

Produziert wurde der Song von den Produzenten-Koryphäen Norus Padidad und Emile Hartkamp.

Seinem Slogan “Otto Schlagerfett – Schlager zum Mitsingen”  bleibt sich der Künstler auch diesmal treu. “Einmal” gehört, geht einem “Einmal” partout nicht mehr aus dem Kopf (geschweige denn: aus dem Gehörgang).

Dass sich der Künstler selbst nicht ganz so bierernst nimmt, beweist ein Blick in seine Biografie (selbst der Baron von Münchhausen würde blass vor Neid werden …):

 

 

Otto Lagerfett wurde am 23., 24. und 25. Januar 1967 in Gummersbach, Deutschland, geboren. Seine Mutter stammt aus Schleswig-Holstein, und sein Vater war Landwirt und wurde in Wladovostok, Russland, geboren. Ottos Großvater war bis zur Russischen Revolution 1917 Direktor der deutschen Bitburger Brauerei. Sein liebster Onkel, Onkel Werner Bockelmann, war viele Jahre Bürgermeister der schönen Stadt München sowie Direktor der Deutschen Bundesbank.

Otto wuchs liebevoll mit seinen beiden älteren Brüdern Klaus (geb. 1921) und Manfred (geb. 1939) im großen alten Schloss der Familie Lagerfett auf. Ottos erstes Instrument war eine kleine Mundharmonika, mit der der junge Schlagerkönig lautstark zu allerlei Musik deutscher Künstler oder anderer Weltstars spielte. Aufgrund dieser grenzenlosen Faszination für bekannte Künstler kam Otto bald mit verschiedenen Bands in Kontakt, mit denen er in der örtlichen Kneipe oder auf dem Jahrmarkt auftreten durfte. Schon bald war Otto “Vor-Band” bekannter deutscher Schlagerkünstler. Es ist klar, dass Otto bei diesen Auftritten nicht lange unbemerkt bleiben konnte. Schon nach wenigen Wochen geriet Otto an den großen, bekannten deutschen Talents-Scout Klaus von Lippe Biesterfeld. Und jener war von Ottos Gesangskünsten sehr begeistert und bot ihm alsbald einen Mega-Vertrag bei seiner von Bisterfeld-Agentur an.

Der Karrierestart des deutschen Schlagerstars war mit diesem Deal besiegelt. Der erste Titel in der großen Karriere des deutschen Superstars war 1996 das fröhliche Lied “Wenn die Sonne scheint”, welches – in seinem Kosmos – ein großer Hit wurde.

Es folgten viele weitere, darunter das schöne „Für Dich, Mama“ und vor allem das Lied „Was sollen wir trinken 7 Tage lang“ (im Original von der Gruppe BOTS), das von der deutschen Jugend lautstark mitgesungen wurde.

Nicht zu vergessen natürlich sein unvergessener Klassiker “Du kannst nicht immer nur einfach 17 sein” …

 

smago! meint: Otto Lagerfett zaubert uns ein (liebevolles!) Lächeln auf die Lippen zurück !!!

 

Bitte beachten Sie auch www.ottolagerfett.nl!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto-Credit: Homepage von Otto Lagerfett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

13 + = 21

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen