NORBERT KÖHLER
“Es war einmal ein Liebesbrief” ODER So fangen Märchen an …!

Der Schlager-Romantiker überzeugt auf ganzer Linie!

 

Ein Liebesbrief, geschrieben mit 17 Jahren auf rosa Briefpapier, ist nach vielen Jahren noch immer das Band von zwei Verliebten, die diese Erinnerung weiter im Herzen tragen. Mit dem „Liebesbrief“ erzählt der Schlager-Romantiker NORBERT KÖHLER auf seiner neuen Single eine Geschichte, die viele berühren wird. Ein junges Herz lässt Träume fliegen, doch der „Liebesbrief“ von damals beflügelt die Liebe auch nach vielen Jahren noch. Geschrieben hat diese bewegende Lovestory die erfolgreiche Text-Dichterin Claudia Fletzberger. Die Komposition stammt von Melodien-Zauberer Marco Diana, der unter anderem beim „Grand Prix der Volksmusik“ für Rudy Giovannini und Belsy den Siegersong „Salve Regina“ kreiert hat. Aufgenommen hat Norbert Köhler seinen „Liebesbrief“ im Wörle-Musicland in Baisweil, wo Georg und Walter Wörle Hits am Fließband produzieren. Und natürlich ist für den gefühlvollen Song auch ein romantisches Video gedreht worden.

Mit dem „Liebesbrief“ hat sich Norbert Köhler einen weiteren Lebenstraum erfüllt, der ihn auf der Erfolgsleiter weiter nach oben bugsieren wird. Die Radio-Charts stehen parat, in denen er zuletzt auch mit dem Titel „Santorini“ Spitzenplätze belegt hat. „Lebenstraum“ heißt denn auch sein kürzlich veröffentlichtes Debüt-Album, auf dem 14 Lebensbotschaften enthalten sind, die genauso emotional und tiefsinnig erklingen wie der „Liebesbrief“. Natürlich ist auf dem Longplayer auch sein erster Erfolg „Ich such mein Ich“ enthalten, in dem der Oberallgäuer das Schicksal eines Demenz-Kranken aufgreift. Auch mit dem Titel „Tief in mir brennt ein Feuer“ war er schon in den Charts vertreten. Und den Country-angehauchten Titel „Ein Gefühl das Sehnsucht heißt“ hat ihm gleichfalls Claudia Fletzberger auf den Leib geschrieben. „Liebe pur zu 100 Prozent“, „Weil Du meine Seele streicheln kannst“, „Eine Liebe reicht für zwei“ oder „Mit den Augen des Herzens“ heißen weitere Songs, die ihm eine immer größer werdende Fangemeinde beschert haben. Nun streichelt Norbert Köhler die Seelen mit dem „Liebesbrief“, der einmal mehr viele Schlager-Enthusiasten begeistert.

Textquelle: Schlagerhimmel (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 25 = 35

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen