MICHELLE
“Das war’s für mich” – Hört sie wirklich auf ???

Was dafür und was dagegen spricht …:

 

 

 

MICHELLE versetzt ihre vielen Fans in große Sorge. Grund ist ihr brandneuer “Das war’s für mich”, mit dem sie eigentlich ihren Einstand bei Ariola / Sony Music gibt.

Der Text ist geradezu erdrückend. Schonungslos blickt sie auf ihre schwere Kindheit und auf ihr Leben “von Frauenhaus zu Hotelsuite” (“eine Michelle, die die Welt sieht, doch ein Zuhause nicht kennt”) zurück.

Im ersten Refrain singt sie:

 

 

“Das war mal ich –
Ich hatte nichts.”

 

 

Und: “Das Mädchen im Licht, das WAR mal ich.”.

 

In der zweiten Strophe erzählt sie von ihrem sehnlichen Wunsch von “Familie”, “um, was war, zu besiegen”. “Drei schöne Mädchen voll Liebe” hat ihr das Leben geschenkt.

Jedoch vertraut sie “den falschen Leuten”, übersieht, “wer den Hals nicht vollkriegt”, um dann im zweiten Refrain zu verkünden:

 

 

“Das war’s für mich
Im Rampenlicht,
Denn das Leben
wartet nicht.”

“Ich kann nicht mehr !!!”, singt sie, “ich räum’ die Bühne leer, sag’ mit erhobenem Blick: ‘Das war’s für mich!'”.

Das klingt leider alles bedrohlich nach einem zweiten Bühnenabschied …

Andererseits: Wieso unterzeichnet man einen neuen Schallplattenvertrag, wenn man ans Aufhören denkt …?

smago! hofft ganz inständig, dass uns Michelle noch viele weitere Jahre erhalten bleibt …

PS: Die “Auflösung” erfolgt vermutlich am Samstagabend (21.10.) in der großen Eurovisionsshow “Schlagerbooom 2023 – Alles funkelt! Alles glitzert!” …

Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

85 + = 95

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen