MICHELLE
André Prager: “Du bist noch jung genug, um deine Karriere selbstbestimmt fortzusetzen!”!

Lesen Sie HIER den offenen Brief von André Prager, der vor gut dreißig Jahren ihre ersten Gehversuche bei Herzklang / Sony Music begleiten durfte , an Michelle …:

 

 

“WER ANDEREN DIE SCHULD GIBT, GIBT IHNEN DIE MACHT.” (Jim Rohn)

 

 

 

Liebe Tanja/Michelle,

 

ich beglückwünsche dich zu deinem neuen Album und wünsche dir maximale Erfolge damit. “Das letzte Album” ist immer ein schönes Promo-Konzept, das für viel Aufmerksamkeit sorgt. Gespannt bin ich darauf, wie es später weitergeht😉

Ich bin dankbar dafür, dass ich dich bei deinen ersten Gehversuchen bei Herzklang / Sony Music begleiten durfte. Gerade aufgrund dieser Erfahrungen komme ich jedoch zu einer etwas anderen Einschätzung zu deinen Partnern, zumindest bezüglich derer, mit denen auch ich arbeiten durfte. Du hast eine markante, außergewöhnliche Stimme mit einem hohen Wiedererkennungswert. Dass das aber die Grundlage für eine fantastische Karriere war, hast du zahlreichen Menschen in deinem Umfeld zu verdanken. Zuallererst meinem großen Vorbild als Künstlermanager, Uwe Kanthak. Vor 30 Jahren durfte ich Uwe u.a. dabei unterstützen, “Und heut’ Nacht will ich tanzen” in der Schlagerwelt und im Musikhandel bekannt zu machen. Ein solcher Start in die Musikkarriere ist nur ganz wenigen Interpreten vergönnt.

Veröffentlichungen bei den beiden großen Majors Sony Music und Universal und eine Teilnahme am Eurovision Song-Contest passieren auch nicht einfach “so aus Zufall”. Daher: so schlecht gearbeitet hat dein Umfeld nicht…. Was aus deinen Zeilen durchschimmert, ist der Vorwurf, dass Menschen in deinem Umfeld “dich ausgenutzt” haben. Für Außenstehende mag das das Vorurteil des “Haifischbeckens Musikindustrie” bestätigen. Doch ist das wirklich so? Für mich stellt sich die Branche nicht schlechter (oder besser) dar als andere. Wie bei allen anderen Unternehmern ist auch ein Künstler für seine betriebswirtschaftlichen Belange, für die Verträge, die er unterschriebt und für die Kooperationen, die er eingeht selbst verantwortlich. Denn … siehe Spruch von Jim Rohn oben…

Du bist noch jung genug, um deine Karriere selbstbestimmt fortzusetzen. Solltest du einen Partner suchen, mit dem du vertrauensvoll auf Augenhöhe zusammenarbeiten kannst, melde dich gerne.😉

Textquelle: Facebook-Seite von André Prager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

87 + = 92

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen