MARY ROOS u.a.
Heute (25.01.2019) in der 835. Ausgabe der “NDR Talk Show” zu Gast!

NDR fernsehen, hr fernsehen, 22:00 Uhr – 00:15 Uhr! Moderation: Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt!

 

 

 

 

In der 835. Ausgabe der NDR Talk Show erwarten Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt folgende Gäste …:

 

 

 

Mary Roos, Sängerin

 

70 Jahre und kein bisschen leise: Happy Birthday, Mary Roos! Unglaublich, was da gerade passiert und Mary Roos kann es selbst kaum fassen: “A Star is reborn!”. 2018 jährte sich ihr 60. Bühnenjubiläum, denn als neunjähriges Mädchen stand sie mit dem Titel “Die Dicken sind ja so gemütlich” erstmals auf der Bühne und wurde entdeckt. Was folgte, war eine einzigartige Karriere: 30 Alben pflastern ihre Karriere und über 300 Singles. Doch Mary Roos, die im Jahr 1970 mit “Arizona Man” ihren ersten Hit feierte, ist nicht nur zu einer Schlager-Ikone avanciert, sondern gehört auch immer noch zu den gefragtesten Künstlerinnen in Deutschland. Drei Jahre war Mary Roos mit ihrem Freund Wolfgang Trepper und dem Comedy-Programm “Nutten, Koks und frische Erdbeeren” sehr erfolgreich im ganzen Land unterwegs. Im Frühjahr 2018 wurde sie als erste Schlagersängerin überhaupt zur fünften Staffel der TV-Musiksendung “Sing meinen Song – Das Tauschkonzert” geladen. Und obwohl ihr Kalender nicht voller sein könnte, geht sie 2019 unter dem Titel “Abenteuer Unvernunft” auf große Solo-Deutschlandtournee.

Bastian Pastewka, Komiker

 

Engagiert, motiviert und wahnsinnig lustig – Bastian Pastewka kommt mit der ihm eigenen Verve in die NDR Talk Show und berichtet von seiner facettenreichen Arbeit. Für den preisgekrönten Komiker geht es mit der Serie „Pastewka“ ab dem 25. Januar in die neunte Runde. Wieder einmal weiß man nicht, wie viel von den chaotischen Abenteuern Fiktion sind und wieviel sich tatsächlich so in seinem Leben abgespielt hat. In der NDR Talk Show erzählt er über das Leben als Patenonkel, seinen blutigen Zivildienst und die peinlichste Taufe der Welt.

 

 

 

Motsi Mabuse und Jorge González, Let’s Dance-Juroren

 

Im dunklen und kalten Januar kann es gar nicht gut gelaunt, herzenswarm und glitzernd genug sein: Und all das ist gewährleistet wenn Motsi Mabuse und Jorge González zum ersten Mal gemeinsam zu Gast in der NDR Talk Show sind. Die zwei Entertainer verbindet eine jahrelange enge Freundschaft und natürlich sitzen sie zusammen in der Jury der erfolgreichen Tanzshow “Let’s Dance”, mit der sie im Herbst 2019 erstmals auf Deutschlandtour gehen. Motsi Mabuse, die im August Mutter geworden ist, wurde in Südafrika geboren und nach ihrem Umzug nach Deutschland mehrfach Weltmeisterin der lateinamerikanischen Tänze. Mit ihrem Mann Evgenij Voznyuk, dem Vater ihrer Tochter, betreibt sie eine Tanzschule.

Wenn Jorge González nicht gerade Juror ist, arbeitet der gebürtige Kubaner erfolgreich als Choreograf und Model und engagiert sich u.a. als Kostümdesigner für die kubanische Tanzshow “Ballet Revolución”. In der NDR Talk Show sprechen die zwei Temperamentsbündel über ihre Freundschaft.

 

 

 

Robert Kreis, Entertainer

Robert Kreis war einer der ersten Künstler, der die 1920er- und 1930er Jahre Jahrzehnte später wieder auf die Bühne brachte. Mit Menjou-Bärtchen, Pomade im Haar und stilechtem Frack tritt er auf. Auch privat liebt er das Lebensgefühl und die Musik dieser Zeit. Kreis ist ein Meister der Unterhaltung, aber er hat auch eine Mission: er will das vergessene jüdische Kulturgut der Weimarer Zeit aufrecht erhalten. Seit 2008 lebt der niederländische Entertainer in Berlin und unermüdlich ist er mit diversen Programmen auf deutschen Bühnen unterwegs.

 

 

 

Daniel Donskoy, Schauspieler

 

“Daniel Donskoy hat ein noch schöneres Lächeln als Guido Maria Kretschmer”, schrieb die FAZ über ihn. Und die Bild-Zeitung riet: “Diesen Newcomer sollten Sie sich merken!” Daniel Donskoy, Schauspieler und Musiker, 28 Jahre alt, wurde in Moskau geboren, ist in Berlin und Tel Aviv aufgewachsen und hat in London und New York Schauspiel studiert. Er spricht neben Deutsch fließend Englisch, Russisch und Hebräisch und ist nach wie vor auf der ganzen Welt zu Hause. Seine berufliche Laufbahn startete er mit 16 Jahren als Model, er wurde von einem Scout entdeckt, war es jedoch schnell leid, als “Kleiderständer” vor der Kamera zu stehen und sattelte auf die Schauspielerei um. Seit einem Jahr spielt er die Hauptrolle in der Drama-Comedy-Serie “Sankt Maik”. Jetzt gibt er auch sein Debüt als Musiker und wird live in der NDR Talk Show einen Song performen.

 

 

 

Verena Papke, Geschäftsführerin von SOS Mediterranee

 

Verena Papke ist Geschäftsführerin von SOS Mediterranee, der Seenotrettungsorganisation, die mit ihrem Schiff “Aquarius” fast 30.000 Geflüchtete aus dem Mittelmeer retten konnte. Allein im Jahr 2017 waren es 15.078 Menschen, die sonst ertrunken wären. Die Rettung Schiffbrüchiger ist für die Politikwissenschaftlerin und Sozialgeographin nicht nur eine seerechtlich verankerte Pflicht, sondern auch moralisches Gebot. Seit 2016 ist Verena Papke hauptamtlich für SOS Mediterranee tätig. Zunächst in der Kommunikation und seit 2017 als Geschäftsführerin. Verena Papke, die selbst mehrere Rettungseinsätze an Bord begleitet hat, wird in der “NDR Talk Show” von ihren Erfahrungen im Krisengebiet und der aktuellen Lage im Mittelmeer berichten.

 

 

 

Ernst Paul Dörfler, Ökologe und Vogel-Experte

 

Ein Leben mit der Sonne statt nach der Uhr, faire partnerschaftliche Beziehungen, Gewaltverzicht und klimaneutrale Mobilität – all das sei etwas, was wir von Vögeln lernen können, findet der vielfach ausgezeichnete Naturschützer, Ökologe und Vogel-Experte Ernst Paul Dörfler. In seinem Buch “Nestwärme” veranschaulicht er das Sozialverhalten unserer gefiederten Nachbarn und erklärt, warum sie oft friedvoller und achtsamer miteinander umgehen als wir Menschen. Was wir noch alles von den Vögeln lernen können, erzählt der promovierte Ökochemiker und Vogelliebhaber Ernst Paul Dörfler in der NDR Talk Show.

 

 

 

Leon Bareither, Jungwinzer und Snowboarder

 

In den letzten Wochen überlagerte das Thema Schneechaos im südlichen Raum die bundesweiten Nachrichten. Einer, den es fast das Leben gekostet hätte, ist der 23jährige Leon Bareither aus der Nähe von Würzburg. Er kam im Ski-Urlaub im österreichischen Zell am See nach einem starken Windstoß von der Piste ab und verlor die Orientierung .Das Problem: sein Handy Akku ist leer und er kann keine Hilfe rufen. Seine Freunde alarmierten die Bergrettung, die sofort mit der Suche begann. Fünf Stunden ist Leon durch den Tiefschnee gestapft, bis er für die Nacht einen passenden Unterschlupf gefunden hatte. Am nächsten Morgen macht er sich wieder auf den Weg und orientiert sich an einer Seilbahn. In der NDR Talk Show erzählt der Jungwinzer von seiner spektakulären Rettung und was seine Mutter zu dem Ganzen gesagt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

10 + = 20

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen