MARTIN „ZIMMI“ ZIMMERMANN
“Zimmi” zeigt Empathie: „Ich will dich niemals weinen seh’n!“

Der beliebte Sänger und Veranstalter bleibt dem positiv gestimmten und gefälligen Schlager treu!

 

 

Die Großeltern und die Eltern haben MARTIN „ZIMMI“ ZIMMERMANN zur Musik geführt. Besonders der deutsche Schlager hat es dem Sänger schon sehr früh angetan, bereits mit fünf Jahren ist er öffentlich aufgetreten. 2017 ist er bereits bei „Immer wieder sonntags“ aufgetreten. Viel Aufmerksamkeit erzielte der in Zerbst geborene Interpret für sein 2020 erschienenes Debütalbum „Lebe dein Leben (nutze die Zeit!)“. 

Der auf diesem Album eingeschlagene Weg wird weiterhin konsequent durchgeführt. „ZIMMI“ steht einfach für positiven Schlager, optimistisch, mit einer sehr angenehmen Stimme vorgetragen. Mit seinem neuen von RENI KLAUE geschriebenen Lied macht er seiner Herzdame ein hinreißende Liebeserklärung: „Ich will dich niemals weinen sehen“ – so viel Empathie ist in einer Beziehung immer gerne gesehen – sie bringt ja zum Ausdruck, dass es einem selbst nicht gut geht, wenn das Gegenüber leidet. 

Sein Lied startet „ZIMMI“ mit einer Liebeserklärung: „Dein Lächeln verzaubert die Welt“. Er ist begeistert vom Optimismus der Angebeteten: „Nur selten gibt’s Wolken für dich“, attestiert er ihr begeistert. Deshalb kann er „nicht sehen, wenn du traurig bist und weinst“. Das Argument ist wohl dichterischer Freiheit zuzuschreiben: „Du bist viel zu schön!“. Auch starker Schmerz und „das größte Leid“ sollen zur Kleinigkeit mutieren – ein Wunsch, der zwar schwer realisierbar ist, aber natürlich zum Ausdruck bringt, wie groß die Zuneigung zur besungenen Dame ist. 

Interessant ist auch ein Zeitgeist-Aspekt, den „ZIMMI“ ins Spiel bringt: „So schnell wirft dich nichts aus der Bahn“ – ganz offensichtlich „funktioniert“ das Gegenüber nach Plan. Aber schon HANNE HALLER stellte ja fest „Starke Frauen weinen heimlich“ – und ähnlich ist wohl die Zeile „Doch manchmal verändert sich alles – und du wirst zerbrechlich wie Glas“. Genau das sind die Momente, wo es auf einen starken Partner ankommt – und genau das will der Künstler wohl laut seines Lied-Inhalts sein. 

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 1 = 4

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen