MARIANNE ROSENBERG u.a.
Frauen-Power für die 29. “José Carreras Gala”!

An der Seite von José Carreras werden in diesem Jahr die TV-Moderatoren Stephanie Müller-Spirra und Sven Lorig durch den Abend führen!

 

 

Drei erfolgreiche Künstlerinnen, ein Ziel: „Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem.“ Mit Marianne Rosenberg, Christina Stürmer und Raphaela Gromes sind die ersten Stars der 29. José Carreras Gala bekannt. Die drei Power-FRAUEN wollen Stifter José Carreras am Donnerstag, 14. Dezember 2023, auf der Bühne und am Spendentelefon unterstützen.

Kimmig Entertainment produziert Deutschlands emotionalste Benefizgala, die erneut in der Media City Leipzig stattfindet. An der Seite von José Carreras werden in diesem Jahr die TV-Moderatoren Stephanie Müller-Spirra und Sven Lorig durch den Abend führen.

Marianne Rosenberg hatte bereits im vergangenen Jahr für den guten Zweck auftreten wollen, infizierte sich aber kurz vor der Gala mit dem Corona-Virus. Sie konnte damals für längere Zeit die Wohnung nicht verlassen und sei von Familie und Freunden gut versorgt worden. „Diese Hilfsbereitschaft habe ich sehr geschätzt und erfahren, wie wichtig Solidarität ist.“ Christina Stürmer ist ebenfalls eine langjährige Unterstützerin von José Carreras. Für den guten Zweck trat die Österreicherin bereits 2006, 2014 und 2018 in der José Carreras Gala auf und engagiert sich für zahlreiche weitere soziale Projekte, wie als Botschafterin eines Kinder-Hospizes. Raphaela Gromes ist seit 2020 Botschafterin der José Carreras Leukämie-Stiftung und war bereits in früheren Jahren bei der José Carreras Gala als Künstlerin dabei. 2019 spielte die Cellistin das „Ave Maria“ – es war auch das Lieblingsstück ihres Vaters, der im selben Jahr der Krankheit erlag.

Seit 1995 bittet der weltberühmte Tenor an einem TV-Abend im Dezember um Spenden für den Kampf gegen Leukämie. Dieses nachhaltige Engagement von José Carreras ist einzigartig. Über 235 Millionen Euro haben die Bürgerinnen und Bürger bislang gespendet! Die José Carreras Leukämie-Stiftung konnte dadurch mehr als 1.400 Projekte vorantreiben und unter anderem die Erforschung und Entwicklung neuer Therapien verwirklichen.

Seit fast drei Jahrzehnten kommen Künstlerfreunde aus der ganzen Welt, um José Carreras beim Spenden sammeln zu helfen. Sein besonderer Dank gilt daher dem MDR, der auch die 29. Benefiz-Gala live überträgt.

Textquelle: Kimmig Entertainment (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 18 = 27

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen