KURT ELSASSER
Corona-Verdacht nicht bestätigt, ABER:

Kurt Elsasser hat seine Lehren daraus gezogen!

Meine liebe Freunde,

lange habe ich überlegt, ob ich diese Zeilen überhaupt schreiben soll. Nachdem, was ich in der letzten Woche selbst erlebt habe, musste ich es jetzt aber einfach tun.

Vorige Woche wurde ich mit hohem Fieber und unerträglichen Schmerzen in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht. Den ersten Tag verbrachte ich auf der Covid Station, welche bereits bei meiner Einlieferung am vergangenen Montag voll belegt war. Ich selbst habe nur deshalb noch ein Bett bekommen, da kurz davor eines frei geworden war. Nachdem sich dann herausgestellt hatte, dass ich nicht an Corona, sondern an einer anderen schweren Krankheit erkrankt war, wurde ich auf eine andere Station verlegt.

Es war unglaublich mit anzusehen, wie sehr das Krankenhauspersonal auf der Covid Station gefordert wird und unter welchen vorbildlichen Hygienebedingungen dort gearbeitet werden muss. Jeder Arzt, jede Krankenschwester und das gesamte Personal ist unglaublicher körperliche und psychischer Belastung und Stress ausgesetzt und ist trotzdem sehr bemüht, neben der eigentlichen Arbeit immer freundlich und nett zu sein und zu bleiben.
Nach 5 Tagen konnte ich das Krankenhaus wieder verlassen. In diesen fünf Tagen wurden zwei weitere Covid Stationen im Krankenhaus in Eisenstadt eingerichtet. Ich musste miterleben, wie rasant die Stationen mit Covid Patienten gefüllt wurden. Auch schwere Krankheitsverläufe mussten gemeistert werden. Wahrscheinlich sind diese zwei Stationen nunmehr auch schon voll und wohin dann mit den Patienten?
In diesem Sinne ist es für mich unbegreiflich und es macht mich sogar wütend, dass es immer noch Menschen gibt, die rücksichtslos anderen Menschen gegenübertreten, sich auf Partys treffen, bei Demonstrationen teilnehmen und es kategorisch ablehnen, eine Masken zu tragen. Es ist in meinen Augen eine Respektlosigkeit den Menschen gegenüber, die Tag und Nacht für kranke Menschen da sind, um sie am Leben zu halten und selbst ihre Gesundheit dadurch aufs Spiel setzen müssen.
Die Denkensweise der Corona-Leugner ist für mich überhaupt nicht nachvollziehbar. Ja ich muss sogar eingestehen, ich kann diese Haltung und diese Meinungen und Aussagen einfach nicht mehr hören und nicht mehr ertragen. Seid mir nicht böse, aber diese Menschen, die so ticken haben ein großes Problem und sind auch meiner Meinung nach zum Großteil dafür verantwortlich, dass es überhaupt zu dieser enormen Ausbreitung des Viruses und zu einem zweiten Lockdown kommen musste.
Meine Familie, die ich über alles liebe, werde ich so gut es geht schützen. Für meinen Teil weiß ich, was ich zu tun habe. Ich hoffe, meine lieben Freunde, ihr wisst es auch.
In diesem Sinne wünsche ich Euch allen alles Gute und bleibt gesund.
Euer Kurt Elsasser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

58 − = 50

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen