IREEN SHEER
Mit „Auf Wiedersehn – Goodbye“ verabschiedet sich Ireen Sheer von ihrem Publikum!

Das letzte Album der Ausnahmekünstlerin markiert einen Meilenstein in ihrer Karriere!

 

 

 

Rund 50 Jahre, nachdem sie in Deutschland ihre ersten von RALPH SIEGEL produzierten Singles veröffentlicht hatte, verkündete IREEN SHEER beim von FLORIAN SILBEREISEN moderierten Adventsfest der 100.000 Lichter ihren Bühnenabschied. Bevor die beliebte Sängerin in den wohlverdienten (Un-)Ruhestand geht, dreht sie aber noch einmal richtig auf. Zum Jahresende hin geht es (zusammen mit MARIANNE und MICHAEL) auf Abschiedstour. Und heute erscheint ein Abschiedsalbum mit 13 brandneuen Liedern, die IREEN auf den Leib geschneidert wurden.

ANDRÉ STADE und ANJA KRABBE schrieben die Eröffnungsnummer des Albums, „Good Bye“, die nur vom Titel her an den ersten großen Hit IREENs in Deutschland erinnert („Good Bye Mama“). Die Uptemponummer im Shuffle-Rhythmus beschreibt das, was IREEN auch in diversen Statements kundtut: „Wenn’s am schönsten ist, dann sollte man gehen“. Da klingt es wie ein Trost für die Fans, wenn sie nachschiebt: „ich weiß, dass wir uns wiederseh’n“.

Schon im vergangenen Jahr veröffentlichte IREEN die Single „Story meines Lebens“, ein Song, an dem u. a. ANNEMARIE EILFELD, die IREEN SHEER bei einer Kreuzfahrt kennengelernt hat und den Titel bei einer Songwriting-Session mitgeschrieben hat. „Lady Show“ beging mit dem Lied ihr unglaubliches 60-jähriges Bühnenjubiläum und veröffentlichte im vergangenen Jahr ein Best-Of-Album dieses Namens.

Auch „Ab jetzt wird gelebt“ hat einen autobiografischen Anstrich, weil IREEN bei FLORIAN SILBEREISEN erzählt hat, dass sie die ihr verbleibende Zeit genießen möchte – und so heißt es in dem flotten von ANDRÉ STADE und TANJA LASCH geschriebenen Song: „Ab jetzt werden keine Fragen gestellt!“. Getreu des beliebten „Carpe diem“-Spruchs skandiert IREEN: „Wir lassen die Erde beben!“ – logisch, dass der Titel auch Mitsing- und Partyqualitäten bietet.

Ein weiterer Aspekt, der der Künstlerin offensichtlich wichtig ist, ist die Zweisamkeit. Sie wünscht sich offensichtlich, künftig mehr Zeit zu zweit verbringen zu können – mit Ihrem Ehemann Klaus Kahl, den sie bereits seit über 20 Jahren kennt. In „Wir holen uns die Zeit zurück“ geht es darum, die gemeinsame Zeit aktiv sinnvoll zu gestalten („wir waren viel zu lange still“) und zu genießen und im Idealfall „Himmelsstürmer zu sein“, wie es im Text heißt. Auch in diesem balladesken Song geht es darum, „jeden Tag zu dem besten zu machen“.

Dass die „heiß geliebten Zeiten bis in alle Ewigkeit“ bleiben, davon handelt das Lied „Alle Bilder werden bleiben“, mit dem IREEN diesmal nicht nach vorne, sondern zurückschaut und damit sicher auch ihre einmalige Karriere meint. Die Chorgesänge schreien förmlich nach einer Umsetzung mit den GOLDEN VOICES OF GOSPEL. Auch hier nimmt IREEN ihre Fans mit: „Und ihr seid dabei“, formuliert sie augenzwinkernd. In eine ähnliche Kerbe schlägt auch das nächste Lied: „Eine Seele wird nicht grau“.

Dass man auch mit „Ü70“ noch „mitten im Leben“ stehen kann, hat bereits der große UDO JÜRGENS erkannt, der so sogar seine letzte Tour und sein letztes Album benannt hat und übrigens vor genau 50 Jahren für IREEN als Songautor tätig war („Sonntag“). Der vom ANDREAS-GABALIER-Produzenten MATHIAS ROSKA gemeinsam mit ANJA KRABBE und NIELS MEGES geschriebene Song hat einen ähnlichen Inhalt: Auch IREEN ist sich sicher: „Was wir alles erlebten, das kann uns keiner mehr nehmen“. Merke: „Jetzt kommt die schönste Zeit!“.

Schon im vergangenen Sommer erschien die Vorab-Single „Immer, wenn ich tanzen kann“ – ein Song, der Optimismus und Lebensfreude („Ein kleiner Sekt an der Bar, da komm ich in Fahrt“) ausstrahlt, geschrieben von den frei jungen Autoren MELANIE LOKOTSCH („Hillamusic“), ALEXA VOSS und JONATHAN WALTER. Wenn IREEN tanzen kann, dann „bin ich wieder ich“, erzählt sie – womöglich hat sie auch dazu bald ja Zeit und kann auf ihren eigenen Song eine flotte Sohle aufs Parkett legen.

„Oh darling, I love you“ – so startet Lied Nummer 9 auf dem Album, das IREEN offensichtlich ihrem geliebten Mann gewidmet hat. Unmissverständlich stellt sie fest, „dass ich zu dir gehör“ – und zwar „seit einer kleinen Ewigkeit“. „Mein perfektes Gefühl– die Liebe meines Lebens“ – dieses wunderschöne Liebesbekenntnis an ihren KLAUS gossen MATTHIAS TERIET, MITCH KELLER und SIMON ALLERT in einen schönen Schlager.

Dass man nicht nur in jungen, sondern gerade auch in etwas älteren Jahren immer noch seinen Mann bzw. seine Frau stehen kann, ist Thema des Songs „Wer sagt, dass ich es nicht mehr kann“, das inhaltlich etwas an MARY ROOS‘ „Wie lange woll’n Sie das noch machen?“ erinnert, wobei IREEN mehr auf die privaten Dinge des Lebens eingeht. Den Song schrieben TOM MARQUARDT, TANJA LASCH und HENRIK OBERBOSSEL.

Mit „Liebe, die so ehrlich ist“ präsentiert IREEN auf ihrem Album eine weitere gefühlvolle Hymne, die ihrem geliebten Mann, den sie erst mit Anfang 50 kennengelernt hat, gewidmet ist: „Liebe, die so ehrlich ist“. THORSTEN SCHMIDT, LUDWIG EBERT und OLI NOVA haben dieses schöne Kleinod für die Künstlerin geschrieben.

Eine echte Clubnummer ist „Ladies Night“, ein Song, den IREEN höchst selbst gemeinsam mit RALF RUDNIK geschrieben hat. Glücksmomente beim Eintauchen ins Nachtleben, vorzugsweise mit engen Freundinnen – auch das gehört offensichtlich zu IREEN SHEER, der das „richtig gut“ tut, „einfach nur mal raus“ zu gehen. Ein Song für die Discotheken des Landes, wenn dort wieder richtig ausgelassen gefeiert werden kann und die „Nacht der Nächte“ zelebriert werden darf.

Den Schlussakkord des letzten IREEN SHEER-Albums setzt das emotionale Lied, das die Künstlerin bereits beim „Adventsfest der 100.000 Lichter“ mit großen Emotionen gesungen hat. „Abschied ist wie ein neues Leben“ haben ANDRÉ STADE und ANJA KRABBE, die beim Branchentreff der DJ-Hitparade in Düsseldorf mit dem Preis „Textdichter 2021“ ausgezeichnet wurde – zurecht, wie der finale Song von IREEN SHEER beweist, mit dem die Künstlerin auf eine einzigartige Karriere zurückblickt.

„Diese Zeit war wunderschön“, fasst IREEN in ihrem Abschiedslied die Erlebnisse ihrer Karriere zusammen. Mit „Auf Wiedersehn – goodbye“ legt die Ausnahmekünstlerin, die quasi auf dem Höhepunkt ihres Schaffens die große Showbühne verlässt, ein würdiges Abschiedsalbum hin, das noch einmal ihre ganze musikalische Bandbreite von chansonartigen Balladen und Hymnen bis hin zu Discofox- und Clubsongs aufzeigt und thematisch logischerweise ihren Bühnenabschied mit allen Facetten beschreibt. Wir sind sicher, dass die Fans IREEN vermissen werden – aber erst gilt es, ihr Album „Auf Wiedersehn – goodbye“ zu genießen und zum Jahresende hin noch einmal persönlich mit ihr (und MARIANNE und MICHAEL) zu feiern.

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 61 = 71

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen