HENRY VALENTINO
Mit „Engel in Palermo 2.0“ greift er, 90-jährig, noch einmal an!

35 Jahre nach der ersten Single-Veröffentlichung und über zehn Jahre nach dem erfolgreichen Comeback, gibt es nun endlich die lang erwarteten, zeitgemäßen Remixe des Kult-Hits von Hans Blum alias Henry Valentino!

 

35 Jahre nach der ersten Single-Veröffentlichung und über zehn Jahre nach dem erfolgreichen Comeback, gibt es nun endlich die lang erwarteten, zeitgemäßen Remixe des Kult-Hits von Hans Blum alias Henry Valentino: „Engel in Palermo 2.0“.

Es war das Jahr 1984, als eine der erfolgreichsten italienisch-deutschen Co-Produktionen „Allein gegen die Mafia“ über die Fernsehbildschirme flimmerte und ein Millionenpublikum in den Bann riss. Auch Hans Blum war damals tief beeindruckt von der Authentizität dieser Serie und besonders von der Rolle der wissenden und schweigenden Schönheiten: Den Engeln aus Palermo… Auch nach 35 Jahren hat diese Mafia-Geschichte und der Songext von Hans Blum nichts an Brisanz verloren. Die Original-Version von „Engel in Palermo“ wurde 1984 als Vinyl Single veröffentlicht, aber erst Jahre später zum Hit: Es war eine Neuaufnahme, die 24 Jahre später diesen Song zum Durchbruch verhalf. Das österreichische Produzententeam 3select (Oliver Poschinger, Michael Blatnik, Werner Schneeweiss) kam auf die Idee, die Melodie mit der rauen Originalstimme von Hans Blum für Diskotheken neu zu arrangieren. „Engel in Palermo 2008“ kletterte unaufhaltsam in den deutschen und österreichischen DJ-Charts nach ganz oben, wurde von Künstlern wie Stefan Peters, Bino oder den Grubertalern gecovert und gehört bis heute zu den absoluten Disco-Fox Standards jeder Schlagerparty.

DJ DOMIC (Nina Tanz und Partylokal): „Es gibt Titel, auf die kann und will ich nicht verzichten, denn sie funktionieren einfach und garantieren sofort eine volle Tanzfläche. Der Remix von Engel in Palermo gehört seit Jahren dazu, jedes Wochenende…“

„Engel in Palermo 2.0“: Und auch jetzt sind es wieder die österreichischen Produzenten, die sich dem Bann der Engel aus Palermo nicht entziehen können. Die Erfolgsteams von Jay Neero (Oliver Poschinger), Wordz & Brubek (Michael Blatnik und Mario Wurzer) liefern mit insgesamt vier neuen Mixen ein zeitgemäßes Update für alle, die den tanzbaren Schlager mit intelligenten Texten lieben. Man mag es kaum glauben, aber im Mai 2018 feierte der stets jung gebliebene Hitschreiber Hans Blum seinen 90. Geburtstag – und er kann stolz auf sein Repertoire von über 800 Titeln zurückblicken.

Einige Evergreens, geschrieben von Hans Blum:

– „Beiß nicht gleich in jeden Apfel“ (Wencke Myhre)
– „Harlekin“ – (Siw Malmkvist)
– „Zucker im Kaffee“ – (Erik Silvester)
– „El Lute“ – (Boney M.)
– „Zigeunerjunge“ – (Alexandra)
– „Der alte Wolf“ – (Hildegard Knef)
– „Im Wagen vor mir“ (Henry Valentino & Uschi)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 3 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen