GIOVANNI ZARRELLA
Giovanni nimmt uns mit in eine völlig neue Unterhaltungsshow-Ära!

„Die Giovanni Zarrella Show“ ist nämlich viel, viel mehr als „nur“ eine Fernsehsendung für die ganze Familie …:

 

ALLE DAUMEN sind gedrückt für GIOVANNI ZARRELLA, der heute Abend (11.09.2021) um 20:15 Uhr zum ersten Mal im ZDF „Die Giovanni Zarrella Show“ präsentiert.

Giovanni nimmt uns mit in eine völlig neue Ära. Natürlich soll „Die Giovanni Zarrella Show“ eine Unterhaltungssendung für die ganze Familie sein. Aber auch und gerade die digitalen Aspekte der „Giovanni Zarrella Show“ könnten „das Fernsehen der Zukunft“ darstellen.

Sonst die erste Folge des Talk-Formats „Backstage Brunch by Giovanni Zarrella“ erfolgreich gestartet- sehen Sie HIER die erste Folge.Darin spricht No Angels-Sängerin Nadja Benaissa spielerisch und in entspannter Atmosphäre über die Themen ihres Lebens, wie zum Beispiel Glauben und Gesundheit. Giovanni ist dabei präsent, ohne anwesend zu sein.

Ab sofort gibt es jeden zweiten Sonntag eine neue Folge „Backstage Brunch by Giovanni Zarrella“ in der ZDFmediathek.

Die kreativen Köpfe der Bavaria Entertainment GmbH, Alessandro Nasini und Jochen Voß, erläutern in einem Exklusiv-Interview mit dem Mediendienst DWDL.de ihr Konzept.

Alessandro Nasini: „Es geht darum, eine neue Marke für Musik im ZDF zu etablieren – und das neben den großen Live-Shows mit digitalen Formaten auf anderen Kanälen.“

Die Frage aller Fragen aller TV-Macher*innen in der heutigen Zeit bringt Alessandro Nasini wie folgt auf den Punkt: „Wie können wir die Fans der Shows auch zwischen den Events erreichen und überhaupt neue Zielgruppen erschließen für eine Musikshow im ZDF, die neu ist und mehr als nur das Stammpublikum des ZDF erreichen möchte?“.

„Wir betrachten unsere Formate und Themen als ganzheitlichen Markenkosmos und nicht als Programmstück für einen einzelnen Sendeplatz“; wird Jochen Voß von DWDL.de zitiert. Und dann folgt der wohl alles entscheidende Satz: „Uns geht es um Resonanz, nicht nur um Reichweite.“

Hat die Quote denn also als „Währung“ ausgedient? – „Wir kommen in ein Zeitalter, in dem die Bedeutung einer Marke zählt. Und die bemisst sich neben der Quote auch an der Beteiligung auf anderen Kanälen“, ist sich Alessandro Nasini sicher.

„Es ist im Grunde wie in der Formel 1“, führt Jochen Voß weiter aus: „Giovanni ist unser Rennfahrer und wir sind das Team in der Boxengasse, das mit den richtigen Handgriffen und guter Vorbereitung dafür sorgt, dass er auf der Strecke Vollgas geben kann.“

Das große Ziel formuliert Alessandro Nasini wie folgt: „Wir wollen mit dem Gesamtkonzept auf jeden Fall auch Menschen gewinnen, die bis jetzt vielleicht keine Musikshows geschaut haben. Wenn man für den Samstagabend im ZDF produziert, dann arbeitet man an der ganz großen Umarmung aller.“

 

 

 

Foto-Credit: Oliver Forstner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

40 − 31 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen