GABY BAGINSKY
Mit „Älter werden können wir später“ legt die alterslose Gaby ein brandneues Album vor!

Die neue CD der ewig jungen Sängerin beinhaltet ein Dutzend brandneuer Song-Perlen!

 

 

 

Zu den wenigen großen Schlagerstars der 1970er Jahre, die nach wie vor aktuelle Produkte veröffentlichen und auch regelmäßig die Schlagerbühnen betreten, gehört zweifelsohne GABY BAGINSKY. Erst am vergangenen Samstag begeisterte sie die Fans beim „Schlagermove“ und gab sich spontan, nachdem ihr Auftritt auf dem Truck aus Sicherheitsgründen abgesagt werden musste. Nachdem GABY mit ihrem Erfolgsalbum „Man muss das Leben tanzen“ viel Aufmerksamkeit bekam, liegt nun ihre CD-Produktion 2023 vor – mit dem zu GABY perfekt passenden Titel „Älter werden können wir später“.

Sie fühlt sich noch immer fit und hat die „Lebenslust abonniert“, so bekennt die Sängerin im Titelsong im Reggae-Sound. Der Titel passt zur stets optimistischen Sängerin, für die das Glas (im Idealfall mit „Rum von Barbados“ gefüllt) stets halb VOLL ist. Für ihre Fans hat sie einen guten Rat parat: „Für süße Sünden ist es nie zu spät.“ Und so plädiert sie dafür, eben später älter zu werden – „nur nicht jetzt und hier“. Ohnehin ist das Alter ja nur eine Zahl.

Die erste Liebe von Gaby war offensichtlich die Musik. Sie bittet ihr Herzblatt um Verständnis, dass er nur „die zweite große Liebe“ sein kann, weil die Musik früher in das Leben der Künstlerin getreten ist. Der langjährige Ehemann Gabys, Manfred Knöpke, hat genug Humor, über diesen humorvollen Song schmunzeln zu können – zumal ja Lieder schon „beim ersten Kuss“ dabei waren.

Manchmal lässt GABY auch die „Korken knallen“, sie sieht sich als „Glückspilz“, weil das Leben geil ist – einmal mehr zeigt die Künstlerin von ihrer uneingeschränkt optimistischen Seite, weil sie „einen Lauf“ hat. Ein Titel, der sich auch gut zum Fox-Tanz eignet – im Idealfall in einer „Nacht zum Freuen“.

Im Samba-Rhythmus genießt GABY mit „Ai-jai-ja (Das ist unser Jahr)“ das unbeschwerte Leben – ein Urlaubssong, der Lust auf Sommer macht, wenn „die Gefühle auf laut“ gedreht werden – ein Song mit Ohrwurm-Charakter!

So manche Dinge gibt es, die GABY sehr liebt – zum Beispiel sich beim Sport auszupowern oder neue Städte im Urlaub kennen zu lernen: „Das ist alles wirklich wunderschön“, verrät sie uns. Allerdings sind auch die besten Dinge im Leben zu zweit immer NOCH schöner – so die Erkenntnis der lebenserfahrenen Sängerin und deshalb singt sie: „Besser wär’s mit dir“ – das ist nämlich „wie die Sahne auf dem Erdbeereis“.

Einen Blick auf „tolle Zeiten“ wirft GABY mit „Unser Lied im Radio“ zurück – wer kennt das nicht, wenn man einen alten Song hört und an schöne Erinnerungen zurückdenkt – ein schöner melancholischer Mid tempo Song der beliebten Sängerin, die beim Erklingen dieses einen Lieds daran denkt, wie es war, als „jede Nacht wie ein Wunder“ war und „jeder Tag ein Neuanfang“ – das waren schon „tolle Zeiten“. Ein Titel der natürlich perfekt für die Radiostationen geeignet ist und damit Kurs auf die Radio Charts „Deutschland Konservativ Pop“ nehmen dürfte.

Auch wenn GABY manchmal „einen Haken sucht“ – es gibt einen Menschen, bei dem sie nichts findet. Wenn auch „alle Uhren stehen bleiben“, ist das „Wunderkind“ am Start – ihr „Motor und die Anschubkraft“ nötigt ihr Respekt ab: „Du kriegst das hin!“, bewundert sie ihren Herzensmensch, der viel Power in sich hat – erneut ein Gute-Laune-Song der beliebten Sängerin.

Früher hieß es: „Keine Feier ohne Meier“ – diese Zeile kommt auch im neuen Song von GABY vor, die den Spruch abwandelt: „Keine Party ohne uns!“, ist für sie klar. In dem originellen Song vergleicht sie Dinge, die ebenfalls einfach zusammen gehören – Urlaub ohne Koffer, Krawatte ohne Hemd, Haus ohne Zement? Undenkbar – und genau dieser Logik folgt dann „Keine Party ohne uns!“, was schon „beim ersten Sha-la-la“ allen klar ist.

Immer mal wieder weiß GABY BAGINSKY mit humorvollen Zeitgeist-Liedern zu begeistern. „Die Experten“ ist so ein Song, in dem sich die Künstlerin darüber lustig macht, dass vermeintlich kompetente Menschen zwar „die Regie führen“ und „vom Fach sind“ – aber GABY hat die Erfahrung gemacht: „Die Experten haben ‘nen Knall“ – als das Lied entstand, wusste sie vermutlich noch nicht, wie (politisch) topaktuell gerade dieser Song im Sommer 2023 sein würde, ohne weiter ins Detail zu gehen…

Natürlich darf auch auf dem neuen Album ein Song über das erste Kennenlernen vor einer Beziehung nicht fehlen. Originell ist die Textzeile „Ich träum mal drüber nach“ in Bezug darauf, wenn man sich nach einer Nacht noch nicht sicher ist, „ob ich mein Herz an dich verschenke“. Immerhin ist das Gegenüber „charmant und voll Poesie“ – aber meint er es ehrlich mit ihr? Fragen, wie sich bei Beziehungen 1000-fach stellen und damit Identifikationspotenzial haben.

Auch ihre Lebenserfahrung bringt die Künstlerin mit ein: „Damit musst du im Leben halt leben“ – das Leben hält vieles parat, auch wenn mal was schief geht und man z. B. Menschen falsch einschätzt. Ein schönes Plädoyer dafür, stets nach vorne zu schauen, auch wenn manche Menschen lügen und betrügen oder Freunde im Nachhinein keine Freunde waren. Merke: „Ein Ende ist auch immer ein Start!“.

Mit „Bunte Blätter“ macht sich GABY nachdenklich über das Leben und die Liebe melancholische Gedanken – auch das ist eine Facette der Künstlerin, die auch mal tiefsinnig sein kann und an die „Stunden an deiner Seite“ denkt – eine schöne Feuerzeug-Ballade, die dem Album 2023 von GABY BAGINSKY einen würdigen Abschluss gibt.

Mit „Älter werden können wir später“ beweist GABY, auch 2023 noch voll auf der Höhe der Zeit zu sein und nach wie vor zur Elite des deutschen Schalgers zu gehören. Dass die lebensfrohe Sängerin ihrem Stil nach wie vor treu bleibt und dabei auf moderne Produktionen setzt, wissen ihre Fans zu schätzen, die sich nun auf ein volles Dutzend neuer Songs des singenden Sonnenscheins freuen dürfen.

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

95 − 85 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen