GABY BAGINSKY
Für ihre neue Single „Glückspilz“ stehen die Zeichen auf Hit!

Der Song ist die erste Single aus dem neuen Album „Älter werden können wir später“!

 

 

 

GABY BAGINSKY gehört zu den etabliertesten Sängerinnen der deutschen Schlagerszene. Schon 1970 produzierte die Textdichter-Legende HANS BRADTKE mit dem damaligen Teenager „Der kluge Mr. Edison“. Den Durchbruchschaffte GABY dann vier Jahre später mit dem Hit „Häng die Gitarre nicht an den Nagel“. Es folgten viele Hits wie „Diebe kommen am Abend“ und „Der Rum von Barbados“.

Fast auf den Tag genau 25 Jahre ist es her, dass GABY mit „Männer verstehen nur, was sie wollen“ einen ihrer größten Hits landete. Mit dem Schlager gewann sie die von DIETER THOMAS HECK moderierten Deutschen Schlagerfestspiele und bewies nach Teilnahmen am Liederfestival in Zopot (Polen), am internationalen Lieder-Festival Menschen und Meer in Rostock (damals DDR), am Song-Festival Ljubljana (Jugoslawien) und am Weltfest Vina del Mar in Chile und der Teilnahme am ESC-Vorentscheid, das sie einfach eine festivalerfahrene Sängerin ist.

Schon vor 25 Jahren war es UWE HASELSTEINER, der GABY als Songautor Glück gebracht hat. Bis heute arbeitet die beliebte Sängerin mit UWE gern zusammen. So ist UWE HASELSTEINER auch Komponist und Produzent ihres demnächst erscheinenden brandneuen Albums „Älter werden können wir später“. Als erste Auskopplung daraus hat die Optimistin GABY den Titel „Glückspilz“ ausgewählt.

Auch in schweren Zeiten will der Sonnenscheint GABY BAGINSKY den Menschen Mut machen und besingt das Leben von der schönen Seite – sie freut sich: „Was für ein Tag“ und „könnte ausflippen“. Umgangssprachlich stellt sie fest, dass das „Leben geil“ ist. Grund genug, sich mal „ein Fläschchen aufzumachen“ oder auch die „Korken knallen“ zu lassen, wenn die „Nacht zum Feiern“ gekommen ist. Den optimistisch angehauchten Text schrieb MARK BENDER.

Die Zeichen stehen bei „Glückspilz“ sonnenklar auf Hit. Wie beliebt GABY BAGINSKY bei ihren Fans nach wie vor ist, zeigte sich u. a. an der Anzahl der Geburtstagsgrüße – nicht weniger als 2.500 Menschen gratulierten der Künstlerin auf verschiedenen Kanälen. Und auch die Radio-Redakteure haben schon jetzt ihr Herz für „Glückspilz“ entdeckt: Bereits vor offizieller Veröffentlichung ist der Titel auf Platz 51 der Radio Charts “Deutschland Konservativ Pop”.

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

62 + = 67

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen