FLORIAN SILBEREISEN
Silbereisen-Show „Schlager, Stars & Sterne – Die große Seeparty in Österreich!“ bringt reichlich Bewegung in die Offiziellen Deutschen Album Charts!

DIESE Bilanz kann sich sehen lassen …:

 

 

Die am 25.07.2020 im Ersten / in der ARD + in ORF 2 ausgestrahlte Eurovisionsshow „Schlager, Stars & Sterne – Die große Seeparty in Österreich!“ hat reichlich Bewegung in die Offiziellen Deutschen Album Charts gebracht.

In den Top 100 Charts tummeln sich gleich 14 Alben von Künstlern, die in dieser Sendung präsentiert wurden.

Neu auf Platz 1: „10.000 bunte Luftballons“ von Fantasy. (Der nächste Kindergeburtstag lässt herzlich grüßen …)

Knapp die Top 10 verfehlt hat „Das Album“ von Thomas Anders & Florian Silbereisen, das auf Rang 11 (Vorwoche: 10) gelandet ist.

Sarah Zucker, die Schwester von Ben Zucker, hat es mit ihrem Debütalbum „Wo mein Herz ist“ auf Position 14 gepackt.

Giovanni Zarrella („La vita è bella“) konnte sich von der #25 auf die #15 verbessern, Ramon Roselly von der #23 auf die #18.

Joel Brandenstein indes musste mächtig Federn lassen: Er purzelte von Platz 3 in der Vorwoche auf Rang 23.

Marina Marx darf sich mit ihrer Debüt-CD „Der geilste Fehler“ über Position 25 freuen. Somit hat sie es auf den Stand ins obere Viertel der Top 100 Charts geschafft.

Ben Zucker („Wer sagt das ?!“) konnte drei Plätze gut machen. Er kletterte von der #29 auf die #26.

Roland Kaiser stieg mit „Alles oder Dich“ von der #39 auf die #30; Matthias Reim machte mit seiner Best Of CD „30 Jahre“ zwei Plätze gut: Er konnte sich von der #34 auf die #32 verbessern.

Somit befinden sich sage und schreibe zehn Alben von Silbereisen-Show-Künstlern im oberen Drittel der Offiziellen Deutschen Charts. Eine mehr als beachtliche Bilanz!

Des Weiteren platziert: Angelo Kelly & Family. Für „Coming Home“ ging es jedoch zwei Zähler bergab – von der #40 auf die #42.

Dafür konnte sich DJ Ötzi mit „20 Jahre DJ Ötzi – Party ohne Ende“ um zwei Position verbessern: Er kletterte (wieder) von der #56 auf die #54.

Die Nockis konnten mit ihrer neuen Best Of Kollektion „Alles Hits!“ reichlich Boden gut machen. Die Mannen um Gottfried Würcher sind zudem die Aufsteiger der Woche unter den „Silbereisen-Show-Künstlern“: Sie stiegen von Position 81 in der Vorwoche auf Rang 58.

Erfreulich: Christin Stark kehrt mit ihrem Album „Stark“ auf Platz 91 der Offiziellen Deutschen Charts zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

44 − 40 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen