FLORIAN SILBEREISEN
Heute (26.12.2020), ZDF + ORF 2: „Das Traumschiff“ – Kapstadt!

20:15 Uhr – 21:50 Uhr!

 

 

Das “Traumschiff” nimmt Kurs auf den südlichsten Zipfel des afrikanischen Kontinents. Für Kapitän Parger und seine Crew ist diese Reise eine ganz besondere: Sie müssen sich von langjährigen Mitarbeitern verabschieden, die sich für ein neues Leben an Land entschieden haben. Schiffsarzt Doktor Sander hat sich für die Liebe entschieden und wird das Traumschiff verlassen. Er hat alles perfekt vorbereitet und bei seiner letzten Reise bereits die junge Ärztin Julia Brand zur Einarbeitung an seiner Seite. Doch emotional scheint er sich doch nicht so richtig mit seinem Ausstieg auseinandergesetzt zu haben. Je näher der Abschied rückt, umso stärker werden die Zweifel – und drängender die Frage, ob er sich tatsächlich ein Leben an Land vorstellen kann.

Auch Vanessa Kranz, seit zwei Jahren Sommelière an Bord, wird der Liebe wegen Abschied vom Schiff nehmen. Ihr Verlobter Tobias betreibt bereits seit einigen Jahren das gemeinsame Weingut in Südafrika. Nun soll auch Vanessa dauerhaft dort leben und arbeiten. Doch mit der Ankunft in ihrer neuen Heimat platzt der große Traum wie eine Seifenblase. Vanessa steht vor dem Nichts. Unerwartete Unterstützung erhält sie von einer millionenschweren Passagierin: Linda aus Denver.

Annika Keller und Dennis Berger haben die Liebe zwar noch nicht gefunden, sollen aber Teil eines Experiments werden: Sie wurden aus 9.000 Singles ausgewählt, um an Bord ein Date zu haben. Am Ende der Reise wartet ein Betrag von 50.000 Euro – vorausgesetzt das Experiment ist gelungen und die beiden haben sich ineinander verliebt. Der erste Eindruck ist ernüchternd: Die beiden können sich nicht ausstehen und erklären das Experiment vorzeitig für gescheitert. Da sie das Preisgeld aber nicht verlieren wollen, treffen sie eine Vereinbarung und spielen ein glückliches Paar.

Schwester Magdalena ist im Auftrag der Kirche unterwegs nach Kapstadt, um Impfdosen und medizinische Ausrüstung nach Südafrika zu bringen. Gemeinsam mit Dr. Julia Brand und der tatkräftigen Unterstützung von Kapitän Parger möchte sie Kinder mit einer Impfung vor einem Virus schützen. Allerdings geht die Kiste mit dem Impfstoff beim Verladen verloren. Hanna Liebhold und Staff-Kapitän Grimm müssen gemeinsam versuchen, die Kiste rechtzeitig wiederzufinden, bevor der ungekühlte Impfstoff unbrauchbar wird.

Lea Bremer ist mit ihrem Vater Thomas an Bord gegangen. Sie wurde als Baby von Thomas und seiner Frau adoptiert und möchte nun in Kapstadt ihre leibliche Mutter finden. Schwester Magdalena hat damals bei der Adoption geholfen, und Lea hofft, dass sie mit ihrer Unterstützung etwas über ihre leibliche Mutter herausfinden kann. Doch Magdalena ist keine große Hilfe. Sie versteht nicht, wieso Lea nach der Frau sucht, die sich nicht um ihr Kind kümmern konnte und es zur Adoption freigegeben hat. Aber Lea ist fest entschlossen, ihre Wurzeln zu finden. In Kapstadt begibt sie sich gemeinsam mit ihrem Vater auf Spurensuche und besucht die Kirche, in der Thomas und seine Frau Lea das erste Mal in den Armen gehalten haben. Dort werden sie von einer jungen Frau, Malaika Balewa, beobachtet.

Weil Malaika etwas über Leas Mutter zu wissen scheint, folgt Lea der fremden Frau und lässt ihren Vater allein zurück. So muss Kapitän Parger einschreiten, um dem verzweifelten Vater bei der Suche zu helfen. Ebenso verzweifelt taucht dann auch noch Moritz Parger auf und bittet seinen Bruder Max, ihm wieder einmal aus der Patsche zu helfen.

 

 

Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen) und Schwester Magdalena (Marianne Sägebrecht) sorgen sich um die Gesundheit der Kinder in Südafrika

Foto-Credit: ORF – ZDF / Dirk Bartling

 

 

 

Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen) hat immer ein schützendes Auge auf Lea Bremer (Melodie Wakivuamina)

Foto-Credit: ORF – ZDF / Dirk Bartling

 

 

 

 

Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen, r.) findet Lea Bremer (Melodie Wakivuamina, l.) nach langer Suche in Begleitung von Malaika Balewa (Motsi Mabuse, M.) auf einem Friedhof

Foto-Credit: ORF – ZDF / Dirk Bartling

 

 

 

Kann Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen, r.) seinem Bruder Moritz (Joko Winterscheidt, l.) aus der Patsche helfen?

Foto-Credit: ORF – ZDF / Dirk Bartling

Textquelle: ZDF (Textvorlage)

Ein Gedanke zu „FLORIAN SILBEREISEN <br>Heute (26.12.2020), ZDF + ORF 2: „Das Traumschiff“ – Kapstadt!

  • 26. Dezember 2020 um 21:47
    Permalink

    Florian mag ein guter Schlagersänger und Entertainer sein, aber den Kapitän nimmt man ihm nicht ab.
    Da nahm man sogar seinen sogenannter “Staff” kapitän eher die Rolle ab.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 74 = 82

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen