DIETER BOHLEN u.a.
Sa., 10.02.2024, RTL: “Das Supertalent” (Staffel 16 | Folge 3)!

20:15 Uhr – 23:10 Uhr! Jury: Anna Ermakova, Ekaterina Leonova, Dieter Bohlen und Bruce Darnell; Moderation: Victoria Swarovski und Jens Knossalla!

 

 

 

In der dritten Show von “Das Supertalent” treten verschiedene Talente auf, darunter die neunjährige Tänzerin Julia Maier aus Kamen oder die Opernsänger Daniele Tommasi und Naimana Casanova aus Klobenstein (Italien). Dimitrios Sdrinias aus Oststeinbek begeistert sich für Inlineskating. Das Talent von Andrea aus London ist Hula Hoop. Christine Koehl aus Adenbach beherrscht die Kunst des Pfeifens in vier Oktaven.Folgende Talente werden in der zweiten Folge zu sehen sein:

Julia Maier aus Kamen (Nordrhein-Westfalen) ist eine neunjährige Tänzerin. Sie schaut regelmäßig “Let’s Dance” und mag Ekaterina Leonova als Profitänzerin sehr gerne. Sie hat sie sogar schon mal bei einem Dance Contest als Jury-Mitglied live erlebt.

Daniele Tommasi und Naimana Casanova aus Klobenstein (Italien) sind leidenschaftliche Künstler. Daniele hatte darüber hinaus schon immer Interesse am Operngesang. Er lernte vor etwas über einem Jahr Naimana kennen, die auf der Straße Opern sang. Beide verliebten sich und brachten sich gegenseitig ihre Kunst bei, sodass sie jetzt mit einem Bauchgesang gemeinsam auftreten.

Andrea aus London (Großbritannien) ist eine ehemalige Wissenschaftlerin mit deutschen Wurzeln. Ihr Talent ist das Hula Hoop. Die Begegnung mit dem Reifen hat vor fünf Jahren ihr komplettes Leben verändert. Sie hat ihren sicheren Job aufgegeben, ihren Mann verlassen und performt heute mit ihrem neuen Partner, der auch Sportler ist, auf der Straße. Beim Supertalent möchte sie teilnehmen, um ihre im letzten Jahr verstorbene Mutter stolz zu machen. Sie hatte sie immer ermutigt, ihren Träumen zu folgen, da das Leben zu kurz sei, sich mit Dingen zu beschäftigen, die man nicht gerne macht.

Dimitrios Sdrinias aus Oststeinbek (Schleswig-Holstein) begeistert sich für das Inlineskating. Er kam 2013 nach Deutschland und war zunächst sehr einsam, weil seine gesamte Familie noch in Griechenland lebt. Er skatet gerne auf der Straße, da er dort das ehrlichste Feedback von den unterschiedlichsten Menschen bekommt. Sonntags ist sein Inliner-Tag. Dann stellt er sich in seinem Dorf bei Hamburg an eine Ampel und unterhält die wartenden Autos.

Normann Seidel aus Frankfurt (Hessen) ist Kameramann und Head of Postproduction. Gemeinsam mit Dieter Bohlens Lieblingssänger Nick Ferretti haben sie einen sogenannten Deep Fake erstellt, bei dem Nick zwar auf der Bühne singt – allerdings mit dem Gesicht von Dieter.

Manfred Heldt aus Oberhausen (Nordrhein-Westfalen) blickt auf 33 Jahre Erfahrung in der Kampfkunst zurück. Der technische Redakteur konnte seine Fähigkeiten durch seine Reisen in Südkorea immer weiter ausbauen. In einem Tempel dort wurde Manfred von den Mönchen gelehrt. Vor zwei Jahren hat Manfred seine Eltern verloren, davor hat er sie viele Jahre lang gepflegt. Ein Ritual der drei waren die gemeinsamen “Das Supertalent”-Fernsehabende.

Laora und Lina aus Edelstetten (Bayern) sind beste Freundinnen und teilen die Leidenschaft für den Tanzsport. Es gibt eigentlich keinen Tanzstil, den sie nicht beherrschen. Zu ihrem Repertoire zählen House, Breakdance, Popping, Afro-Dance, Oldschool Hip-Hop, Locking, Hip-Hop und R’n’B. Laora ist dreifache Weltmeisterin und auch Lina hat ihren ersten Weltmeistertitel bereits in der Tasche. Lina besucht ein Musik-Gymnasium und lernt Geige. Laora geht auf ein von Nonnen geführtes Privatgymnasium, in der Tanz auf dem Stundenplan steht. Meistens sind sie auf der ganzen Welt unterwegs und zeigen ihr Können. Laora liebt Ekaterina und hat noch keine “Let’s Dance”-Sendung verpasst. Lina ist absoluter Fan von Bruce Darnell und steht auch gerne mal als Model vor der Kamera.

Die Jungs von “Rabazz” rund um Lehrer Sebastian Jaschke aus Erfurt (Thüringen) treten in Masken und mit LED-Instrumenten auf. Dabei trommeln sie auf Gegenständen wie Leitern, Flaschen, Fässern, Stangen, Topfdeckeln und Mülleimern.

Alexander Mack aus Winnenden (Baden-Württemberg) ist professioneller Stuntman. Als dieser stand er bereits bei großen Hollywood-Produktionen wie “John Wick” und “Die drei Musketiere” vor der Kamera. Auch bei “Der Baader Meinhof Komplex” stand er vor der Kamera. Als zweites Standbein bietet Alexander Crossfit- und Strongman-Programme an. Auf der Bühne wird er einen gefährlichen Stunt mit Juryeinbindung zeigen.

Christine Koehl aus Adenbach (Rheinland-Pfalz) – die selbsternannte Nachtigall aus dem Elsass, beherrscht ihre Kunst des Pfeifens in vier Oktaven und ihr Repertoire reicht von Klassik bis zum Gassenhauer.

Die Gruppe “Black Widow” besteht aus jungen Tänzerinnen aus Italien. Sie zeigen einen synchronen 1000 Hände-Tanz.

Giovanni Alecci kommt aus Leichlingen (Nordrhein-Westfalen). Sein Talent ist das Täuschen von Menschen. Er ist seit einigen Jahren für diverse TV-Beiträge vor der Kamera, in denen er Menschen darüber aufklären möchte, wie die Tricks der Taschendiebe funktionieren.

Charlotte Greuel kommt aus Neunkirchen-Seelscheid (Nordrhein-Westfalen). Ihr Talent lässt sich nicht in Worte fassen, da sie es selbst erfunden hat. Charlotte ist eine begeisterte Reiterin und liebt es, ihre Freizeit bei ihrem Reitbeteiligungspferd zu verbringen. Als eine Freundin mit einer medizinischen Gehhilfe zur Schule kam, lieh sich Charlotte diese aus und benutze sie als “Vorderläufe”. Beim Supertalent hatte sie zuvor eine Frau gesehen, die sich auf ihren Gliedmaßen wie ein Pferd bewegte. Sie kombinierte die “Bewegungshilfsmittel” mit den Bewegungen der Frau und schon war Charlottes Talent geboren. Sie ahmt die Bewegungen der Pferde sehr gut nach und kann sogar über Hindernisse mit einer Höhe von bis zu 1,12 Metern springen.

Dan Meyer ist 66 Jahre alt und lebt in Phoenix (USA). Seine Urgroßeltern waren deutsch und lebten in Kiel. Sein Bruder lebt heute noch in der Schweiz zwischen Basel und Freiburg. Dan ist ein Schwertschlucker und hat bereits sieben Guinness Weltrekorde aufgestellt.

Daniel und Marius aus Weimar (Thüringen) sind ein Akkordeon-Duo. Nach dem Abitur hat Daniel sein Studium begonnen. Marius kam ein Jahr später. Anfangs haben sie nicht zusammengewohnt. Das tun sie erst seit circa einem Jahr aus logistischen Gründen. Ihr Professor hat mal zu ihnen gesagt, dass nur Ehepaare oder Geschwister perfekt zusammenspielen können. Das wollten sie widerlegen und wollten es genauso gut hinbekommen.

Lui Nereus ist in Ungarn geboren und aufgewachsen. Er kommt aus einer sportlichen Familie und war Turner (Gymnastik). Durch seinen besten Freund ist er bereits in jungen Jahren in den Zirkus gekommen und ist dabeigeblieben. Lui ist verheiratet und hat zwei Kinder. Sein Sohn ist 17 Jahre und seine Tochter 12 Jahre.

Mr. Bauchrolle ist zurück! Seit der zweiten Staffel ist Stefan Choné aus Braunschweig (Niedersachsen) jedes Jahr bei “Das Supertalent” zu Gast und verblüfft immer wieder mit seinen skurrilen Darbietungen. Was er wohl dieses Mal auf unserer Bühne zeigen wird?

Ichikawa Koikuchi ist ein japanischer Unterhaltungskünstler, der laut eigener Aussage seit 30 Jahren auf der Bühne steht. Auf die Frage, wie er zu seinem Talent gekommen ist, antwortet er: Das Talent liege in der Familie.

 

 

Die Jury mit (v.l.) Bruce Darnell, Anna Ermakova, Ekaterina Leonova und Dieter Bohlen.

Foto-Credit: RTL

Bitte beachten Sie auch RTL+!

Textquelle: RTL (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

40 − = 37

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen