“DAS TRAUMSCHIFF”
Heute (01.01.2019), ZDF: “Das Traumschiff – Spezial”!

Ein Film von Michael Petsch // 23:10 Uhr – 23:40 Uhr (Wh. in der Nacht auf 02.01., 04:00 Uhr – 04:30 Uhr)!

 

Exklusive Einblicke zeigen, wie eine Folge des “Traumschiffs” entsteht. Die Kamera war dabei, als Crew und Schauspieler in Japan an Land gingen – und dabei so manche Überraschung erlebten.

Diese Reportage macht deutlich, was hinter den Kulissen alles geschehen muss, damit aus einem Drehbuch eine sehenswerte “Traumschiff”-Folge wird. Harald Schmidt, Barbara Wussow, Sascha Hehn und viele andere Stars erlaubten, sie bei ihren Proben zu beobachten.

Die Dreharbeiten für die “Traumschiff”-Folge “Japan” war dabei eine ganz besondere Herausforderung für das gesamte Team. Im Land der aufgehenden Sonne wurde es zwar stets freundlich begrüßt, aber anders als geplant, gab es immer wieder Schwierigkeiten: mal mit Drehgenehmigungen und Behörden, mal mit dem Trubel der Millionenstadt Tokio. Keine leichte Aufgabe, die Filmcrew mit all ihrer Technik und die Stars der Serie zu den Drehorten zu bringen, dort Wege zu sperren oder beispielsweise Harald Schmidt im Gewusel der Massen zu filmen. Dann musste auch mal improvisiert werden, wenn er als Oskar Schifferle auf einer der berühmtesten Straßenkreuzungen der Welt, der Shibuya-Kreuzung, im Gewusel der Menge unterzugehen drohte.

Die Zuschauer erleben mit, wie es trotz aller Umstände gelingen konnte, aus den realen Bedingungen die Filmwelt des “Traumschiffs” entstehen zu lassen. Wenn etwa über dem Drehort in den malerischen Gassen Kyotos plötzlich Baukräne schwebten, die bei der Planung der Aufnahmen noch gar nicht vorhanden waren.

Gezeigt werden soll aber auch, welchen besonderen Reiz die ferne Kultur und Geschichte Japans ausmacht und welche historische Bedeutung oftmals hinter den atemberaubenden Drehkulissen steckt.

Und selbstverständlich kommen auch die Stars des “Traumschiffs” zu Wort: Barbara Wussow und Harald Schmidt geben Einblicke in ihre Arbeit – und was sie persönlich von dieser Reise für sich mitnehmen.

Neben anderen Akteuren werden auch Sophia und Jana Münster im Film begleitet. Denn für die Filmzwillinge aus “Hanni & Nanni” ist es die erste Reise mit dem berühmten “Traumschiff” – und für die beiden eine Traumrolle.

Die Zuschauer erfahren außerdem noch so einige ungewöhnliche Dinge: warum zum Beispiel eine junge Japanerin, die im Film nur wenige Brocken Deutsch spricht, in Wirklichkeit eine waschechte Berlinerin ist – und warum der Suezkanal plötzlich durch Japan fließt.

Textquelle: ZDF (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

5 + 4 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen