BRUNO FERRARA Sein neuer Song “Leben” könnte ein italienisch angehauchter Sommerhit werden

Auch der neue Song von BRUNO entstand wieder in Zusammenarbeit mit WILLY KLÜTER und WOLFGANG HOFER

Mit dem deutschen Schlager verhält es sich manchmal wie mit der Mode: Es kommt irgendwann alles wieder. In den Nachkriegsjahren war der Italien-Schlager schlicht „angesagt“. Die Menschen liebten Lieder wie die „Capri Fischer“. Die großen Stars wie CATERINA VALENTE bedienten diese Sehnsucht in Perfektion, so dass viele Lieder wie „Komm ein bisschen mit nach Italien“, „Arrivederci Roma“, „Va Bene“ und viele andere exorbitant gut verkauften – bis heute gerne gehörte Schlager.

Immer mal wieder wurde die deutsche Musikszene von italienischen Elementen stark beeinflusst, beispielsweise auch in den 1980er Jahren, als AL BANO & ROMINA POWER, DRUPI, RICCHI E POVERI und andere Acts sehr große Erfolge feierten. Das Feuer hat aktuell insbesondere GIOVANNI ZARRELLA wieder neu entzündet – Italo-Schlager ist mehr als angesagt. Neben GIOVANNI gibt es auch andere deutsche Musikacts, die diesem Trend erfolgreich gefolgt sind – aktuell ist die Gruppe um ROY BIANCO auf Platz 1 der deutschen Albumcharts – ebenfalls ein Musik-Act mit italienischem, wenn auch augenzwinkerndem, Einschlag.

Da ist es nahe liegend, dass der seit vielen Jahren erfolgreicher Wahlmünchener mit italienischen Wurzeln BRUNO FERRARA seit einiger Zeit neues Songmaterial produziert. Im Team mit dem Textdichter WOLFGANG HOFER (, der als „Trödler Abraham“ selbst einen Nummer-1-Hit sang und als Textdichter Evergreens wie „Mit 66 Jahren“ schrieb) und dem Erfolgskomponisten und –produzenten WILLY KLÜTER die Schlagerszene mit seinen schönen italienisch angehauchten Songs bereichert.

Im typisch italienischen-Sound mit Akkordeonklängen und sich selbst auf der akustischen Gitarre begleitend, gibt BRUNO FERRARO mit seinem neuen Song ein Plädoyer für das süße Leben, quasi „Dolce Vita“ ab. Er plädiert eben dafür, zu „Leben“, so der Titel seines Songs – und schiebt direkt auf Italienisch Zeilen mit dem dafür stehenden italienischen Begriff „Vivo“ nach.

Als echter Italiener ist BRUNO FERRARO natürlich dem Charme und dem Reiz schöner Frauen erlegen – WOLFGANG HOFER hat das in schöne Worte gepackt: „Dein Parfum ist wie ein süßes Gefängnis – dazu das enge Kleid, du bist mein Verhängnis.“ – Und im weiteren Lauf des Songs erfahren wir, wie weit der Frauenschwarm gehen würde: „Du bist so anders als die anderen war’n – sogar zur Hölle würde ich mit dir fahr’n.“

Mit „Leben“ ist BRUNO FERRARO und seinem Team erneut ein toller italienisch angehauchter Schlager gelungen, der perfekt den Sommer 2022 einläutet und ganz offensichtlich dem Zeitgeist entspricht – nach langen Entbehrungen einfach zu „leben“, sich den Freuden des Lebens und der Liebe hinzugeben und dabei auch den Verlockungen der Verführungskünste nachzugeben – das ist die „Message“ des traditionell produzierten deutschen Schlagers, der auch gut zum „Schwofen“ in den Clubs und Discotheken geeignet ist.

Im von MICHAEL SCHORLEPP realisierten Video wurde der Song perfekt in Szene gesetzt – der Frauentyp BRUNO geht aufs Ganze und verzaubert seine Angebetete mit seinem Gitarrenspiel, seinen Tanzkünsten, seiner markanten Stimme und seinem umwerfenden Charme…

Am heutigen 22.04.2022 feiert das Video zur Single um 12 Uhr auf YouTube Premiere:

https://www.youtube.com/watch?v=dAXHDrAQbFg

BRUNO FERRARA – “Leben” erscheint am 22. April 2022 bei KLODINKE-Records

 

Textquelle: CD-Cover: Klodinke - Text: smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

82 − = 79

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen