BIANCA
“Das Phantom” schlägt zurück: “Best Of” Doppel-CD auf Platz 2 der Midweek Album Top 100 Charts!

BIANCA ist zwischen SANTIANO und ROGER WATERS notiert!

 

 

 

Gerade erst hat sie einen halbrunden Geburtstag gefeiert …: BIANCA.

Und so, wie es momentan aussieht, kann sie am Freitag, den 13. (!) Oktober 2023 gleich das nächste Mal ganz groß feiern, nämlich: die Chart-Bestplatzierung IHRES LEBENS in den Offiziellen Deutschen Charts.

Mit ihrer “Best Of” Doppel-CD hat es “Das Phantom” – Bianca tritt seit annähernd zwanzig Jahren nicht mehr in die Öffentlichkeit – bereits auf Platz 2 der Midweek Album Top 100 Charts geschafft. Vermutlich wäre sie in nahezu jeder anderen Veröffentlichungswoche direkt auf die #1 gegangen. Aber Santiano ist nun mal die erfolgreichste Band der Gegenwart.

Aber: Vor Ex-Pink Floyd-ler Roger Waters platziert zu sein, hat ja auch was für sich. Auch Alex Christensen & The Berlin Orchestra hat Bianca – Stand jetzt – weit hinter sich gelassen. Das Album “Classical 90s Dance – The Icons” ist auf Rang 4 der Midweek Album Top 100 Charts notiert.

Gleich zwei Hit-Zusammenstellungen (“Wege des Glaubens” und “Die Rose der Madonna”) von Bianca haben es (2022) bereits jeweils auf Position 3 geschafft. Insofern wäre die #2 mir der ‘neuen’ “Best Of” Doppel-CD natürlich eine absolute Sensation.

Bedingt dadurch, dass Santiano bei der Gfk unter “Volksmusik” gelistet sind, wäre Bianca somit automatisch auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Schlager Charts.

Der Legende nach soll Bianca eine geradezu diebische Freude an ihrer Rolle als “Das Phantom” haben. Wie bereits erwähnt, hat sich die Sängerin, Songschreiberin und Produzentin vor vielen, vielen Jahren schon – auf eigenen Wunsch – heimlich, still und leise ins Privatleben zurückgezogen. Seitdem beißen sich viele Veranstalter an ihr die Zähne aus. Bianca ist schlicht und ergreifend “nicht mehr verfügbar”. Und dabei wäre ihr Name mehr denn je ein Garant für volle Hallen und ausverkaufte Kirchen. Jedoch gilt ein Live-Comeback  als nahezu ausgeschlossen.

Allein ihre Verkaufserfolge in den letzten zwei Jahren machen Bianca zur erfolgreichsten volkstümlichen Sängerin aller Zeiten in der Geschichte der Offiziellen Deutschen Charts.

Was für ein Jammer, dass sie so früh aufgehört hat. Andererseits hat Bianca in ihrem Leben so viel gearbeitet, dass es für mindestens drei Leben reicht. Die Künstlerin wurde während ihrer aktiven Karrierezeit zwar im höchsten Maße wertgeschätzt, sie war aber auch bekannt-“berüchtigt” für ihren Überhang zum Perfektionismus.

Deswegen klingen ihre Teils 35 Jahre alten Aufnahmen aber heute noch so, wie sie klingen. Bianca hat nie etwas dem Zufall überlassen. Und: Sie war schon immer eine Ausnahmeerscheinung. “Die Madonna des volkstümlichen Schlagers”, wie smago! es einst auf den Punkt brachte.

Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

7 + = 17

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen