BEATRICE EGLI, REINER KIRSTEN u.a.
Deutsche Kurorte, Entertainment und Schlagermusik!

Die Geschichte der deutschen Kurorte +++ Kurorte und Entertainment +++ Schlagerevents und -festivals +++

 

 

 

Ein Blick in die Geschichte zeigt uns, dass Kurorte in Deutschland seit jeher nicht nur Treffpunkte für Wellness und Heilung sind, sondern auch wichtige Orte für Entertainment. Auch populäre Schlagermusiker treten regelmäßig in den Wellnessoasen auf und begeistern ihre Fangemeinde mit Erfolgshits und spektakulären Shows.

 

 

Foto-Credit: https://pxhere.com/de

 

 

 

Die Geschichte der deutschen Kurorte

 

 

Heilbäder wurden im deutschen Raum bereits in der Antike zu hygienischen und therapeutischen Zwecken genutzt. Überall in Deutschland gibt es zahlreiche Ruinen von römischen Bädern, die vor Jahrhunderten an Thermalquellen gebaut wurden, um den Menschen Heilung und Erholung zu schenken. Diese rege Badeaktivität nahm im Mittelalter deutlich ab. An der Wende vom 15. zum 16. Jahrhundert wurden jedoch wieder neue Quellen erschlossen sowie in Vergessenheit geratene Brunnen reaktiviert. Die wachsenden Ortschaften um die Quellen wurden zunehmend zu bedeutenden Treffpunkten für die europäische Aristokratie.

Diese Entwicklung erreichte ihren Höhepunkt in den letzten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts. Die Zahl der Kurorte im deutschsprachigen Raum nahm rasant zu. Beliebte Ausflugsziele der Reichen und Schönen waren Baden-Baden, Bad Ems und Bad Kissingen. Diese überzeugten ihre Gäste nicht nur mit luxuriösen Badeanstalten. Moderne Infrastruktur, Hotels sowie Kulturgebäude gewährleisteten großen Komfort und Entertainment in der Abgeschiedenheit der Natur. Neben der Badeaktivität trafen sich die Menschen, um neue Sportarten wie Tennis und Golf auszuprobieren, Pferderennen zu verfolgen, Casinospiele zu spielen oder Konzerte und Theaterstücke anzuschauen. Das goldene Zeitalter des Kurtourismus fand jedoch innerhalb weniger Jahrzehnte ein jähes Ende. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er durch eine rasche Modernisierung wiederbelebt. Heute heißen zahlreiche deutsche Kurorte wieder ihre Gäste willkommen und versprechen nicht nur einen angenehmen Erholungsurlaub, sondern auch abwechslungsreiches Entertainment wie in alten Zeiten.

 

Foto-Credit: https://pxhere.com/de/

 

 

 

 

Kurorte und Entertainment 

 

Spielbanken sind weiterhin in vielen Kurorten ein fester Bestandteil des Unterhaltungsangebotes und eine willkommene Abwechslung zum weit verbreiteten Online-Spiel. In der Ära der Digitalisierung versprechen Online-Casinos einen einfachen Zugang zu Slot-Games mit vielseitigen Themen, Roulette sowie zu klassischen Kartenspielen. Die fehlende Live-Spielerfahrung im digitalen Spiel wird in Deutschland durch das Angebot der Spielbanken gedeckt. Das Klassische Spiel nach alter Tradition wird unter anderem in Baden-Baden, Bad Füssing und Bad Homburg fortgeführt. Die Einlassbedingungen sollten vor dem Besuch genauestens durchgelesen werden, da sehr oft die Kleiderordnung für das Klassische Spiel streng geregelt ist. Weiterhin werden in Kurorten oftmals Vorlesungen und Seminare organisiert. Eingeladen werden sowohl lokale Persönlichkeiten als auch international bekannte Prominente aus dem Bereich der Literatur, Kunst und Business, die ihre Werke vorstellen und ihre Lebenserfahrung mitteilen. Typisch für das jährliche Sommerprogramm sind außerdem Klassik-Konzerte, die im Freien stattfinden. Die Kurorte empfangen erfolgreiche Virtuosen und Sinfonieorchester, die den Zuschauern von Barock bis hin zu Neuer Musik unterschiedliche Strömungen der klassischen Musik präsentieren. Darüber hinaus sind Themenpartys, Tanzshows und Kabaretts wichtige Highlights für viele Kurbesucher. 

 

 

 

 

Schlagerevents und -festivals

In den letzten Jahren haben sich deutschsprachige Musik und Schlagerhits einen besonderen Platz im Eventprogramm der Kurorte ergattert. In Bad Füssing wurde zum Beispiel letztes Jahr das magic blue OpenAir initiiert, das die bayerische Gemeinde für drei Tage in eine riesige Konzertarena verwandelte. Infolge der Massenbegeisterung wird 2024 das zweite magic blue OpenAir folgen: Im August sind populäre Performer wie der Singer-Songwriter Tim Bendzko, die Schlagerkönigin Beatrice Egli und mit ihren neuen Titeln Marianne Rosenberg, zum Festival eingeladen. Dazu findet in Willingen im Upland dieses Jahr im August die siebte Auflage des Schlagersterns statt. Das Open-Air heißt wieder zahlreiche deutsche Stars auf der großen Bühne am Ettelsberg willkommen. In Bad Nauheim im hessischen Wetteraukreis wird hingegen im Juli das Platanenhof Schlager Festival 2024 organisiert, bei der sowohl nationale Erfolgsnamen als auch lokale Künstler unterhaltsame Tage mit Schlagertracks versprechen.

Jenseits der Festivals finden in Kurgebieten auch kleinere Events statt, die Fans der Schlagermusik kurzzeitige Abwechslung vom Alltag bieten. Geplant ist unter anderem im Juli eine Gala mit Beatrice Egli & Band und Reiner Kirsten in Bad Krozingen, eine Party an Bord der Weissen Flotte in Bad Zwischenahn und Live-Musik am Salinensee in Bad Dürrheim, mit der bekannten Schlagerband Papis Pumpels.

Die Schlagerszene hat demnach ihren festen Platz im abwechslungsreichen Jahresprogramm der Kurorte. Die populären Stars treffen in den deutschen Idyllen auf ihre Fans und unterhalten sie mit tollen Tracks zum Mitsingen. Auch der Sommer 2024 garantiert mit zahlreichen Tagesevents und mehrtägigen Festivals große Highlights für die begeisterten Hörer der Schlagermusik.

 

 

 

Foto-Credit: Facebook-Seite von Reiner Kirsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

8 + 1 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen