ANDY BORG
Birgit Schrowange im musikalischen Duett mit Andy Borg!

SWR Musikshow „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ +++ 19.10.2019, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen +++ u. a. mit Claudia Jung und einem Kindertalent aus Bückeburg +++

 

 

Neuheiten und beliebte Evergreens des Schlagers und der Volksmusik, u. a. von Jürgen Drews, Gäumoggel, Eberhard Hertel, Claudia Jung, Marc Marshall, Michael Morgan, Ireen Sheer und den Zillertaler Haderlumpen, kommen in der Oktoberausgabe der SWR Show „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ zusammen. Sänger und Moderator Andy Borg begrüßt im Europa-Park in Rust zudem die Musikkapelle Stetten, den Nachwuchssänger Jan-Niklas Apking und den Schornsteinfeger Andreas Magin. Zu sehen am Samstag, 19. Oktober 2019, um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

 

 

 

Jürgen Drews, Ireen Sheer, Claudia Jung und Marc Marshall

 

Eberhard Hertel besingt mit „Weißt du noch, wie‘s damals war“ die Erinnerungen an eine sorgenfreie Vergangenheit. Jürgen Drews begeistert mit seinem Evergreen „Warum immer ich“ Fans im Studio und Claudia Jung überrascht mit einem Hit-Medley. Ireen Sheer reißt das Publikum mit „Du gehst fort“ mit und Marc Marshall besingt mit „Glaub an mich“ die melancholischen Seiten der Liebe. Weitere Gäste im gemütlichen Weinstuben-Studio: Michael Morgan und „Die Zillertaler Haderlumpen“. Außerdem darf das Publikum sich auf eine besondere Showeinlage freuen: Birgit Schrowange singt ein Duett mit Andy Borg.

 

 

 

Jungmusiker Jan-Niklas, die schwäbischen Gäumoggel und ein Schornsteinfeger

 

Mit von der Partie ist auch die die Musikkapelle Stetten, die schwäbische Band Gäumoggel mit dem Titel „Da bin i dahoim“ und der Schornsteinfeger-Obermeister Andreas Magin aus Rheinland-Pfalz. Auch die Kleinen können bei „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ ihr besonderes Talent zeigen. Diesmal auf der Bühne: der 12-jährige Jan-Niklas Apking aus Bückeburg, der neben seinen Haustieren und dem Gartentrampolin vor allem die Musik liebt. In Andy Borgs Weinstube singt er „Sugar Baby“ von Peter Kraus.

 

 

 

Andy Borg lädt im November 2019 nach Offenburg zu neuen Folgen

 

Neue Folgen von „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ werden vom 26. bis 30. November 2019 auf dem Messegelände Offenburg-Ortenau gedreht. Tickets unter www.reservix.de oder telefonisch bei der Messe Offenburg-Ortenau unter 0781 9226 0.

 

 

 

Sendung

 

„Schlager-Spaß mit Andy Borg“, 19. Oktober, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen

Textquelle: SWR Fernsehen (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 21 = 31

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen