AMIGOS mit DANIELA ALFINITO, ANDY BORG, dem PHOENIX TRIO und HANSY VOGT
Der HELLSTE Wahnsinn: Das große “Amigos Jubiläumsfest” am 06.08.2022 in Alsfeld (Oberhessen)!

Die SchlagerRock’n’Roller und ihre Gäste heizten dem – teilweise bemerkenswert jungen Publikum – so richtig ein …:

 

 

Am 06.08.2022 wäre so einiges geboten gewesen … VolksRock’n’Roller Andreas Gabalier bei seinem bis dato größten Konzert vor rund 95.000 Menschen auf dem Gelände der Messe München, Dieter Bohlen als Stargast des neuen Mega-Festivals “Lieblingslieder” von Markus Krampe in Bonn …

Aber eben auch die AMIGOS in der Hessenhalle Alsfeld. Die SchlagerRock’n’Roller feierten am Samstag ihr 50-jähriges Jubiläumsfest nach, das eigentlich bereits 2020 hätte stattfinden sollen. “Hochachtung vor unseren treuen Fans”, die ihre Karten seit 2019 behalten hätten und (!) “uns zu unserer 14 Nr. 1 verholfen haben”, so “Amigo” Bernd.

Die Hessenhalle war zum Bersten voll. Rund 2.000 Fans aus aller Herren Länder waren in die rund 17.000 Einwohner umfassende Stadt im mittelhessischen Vogelsbergkreis angereist, um ihre Helden zu feiern. (Und wie gefeiert wurde!)

Bereits gegen 17:30 Uhr: eine Schlange bis zum Gehtnichtmehr! Aufgrund einer Streckensperrung (ausnahmsweise mal nicht bei der Deutschen Bahn, sondern auf der Autobahn) waren drei Security- bzw. Einlass-Mitarbeiter verspätet. Schade und ärgerlich, denn dem Phoenix Trio , das bereits um 17:00 Uhr zu spielen begann, hätte man gerne noch ein größeres Publikum gewünscht. Auf einmal ging es dann aber doch ganz schnell. “Amigo” Karl-Heinz entschuldigte sich persönlich bei den Fans für die lange Wartezeit.

Das Catering (u. a. Fleischwurst in ausreichenden Mengen, Nudel- und Wurstsalat) im Backstage-Bereich: genau so ehrlich und bodenständig wie die Amigos selbst.

Das Phoenix Trio (“Wir spielen die alten Hits von den Amigos”), das bei “Amigo” Karl-Heinz’ Sohn Mario im Management ist, gab eine 1a-Visitenkarte ab. Die Debüt-CD “Ein kleines Souvenir”, die ausschließlich Amigos-Titel aus den späten 80er Jahren enthält und mit einigen Überraschungs-Duetten aufwartet (Amigos, Karl-Heinz Ulrich “solo”, G.G. Anderson, Stefan Micha sowie Sunrise) ist seit Freitag (05.08.2022) im Handel. “Amigo” Karl-Heinz Ulrich: „Die Aufnahmen sind super geworden.“ (- Sind sie!)

Was die Amigos – neben ihrer Bodenständigkeit auszeichnet – ist ihre Treue und Loyalität, die sie ihren langjährigen Wegbegleitern entgegenbringen. Und so sind die Amigos-Feste stets auch wie ein Familienzusammentreffen. Bestes Beispiel: Stefan Micha. Er zählt seit vielen, vielen Jahren einfach zum Amigos-Kosmos mit dazu. Und seit seinem Wechsel zu Timo Peter (YOYO music & media), der gerade mit Graziano einen Top 25 Erfolg in den Radio Charts “Deutschland Konservativ Pop” feiert, blüht Stefan Micha richtig auf. In Alsfeld präsentierte er sich im Marc Marshall Look. Und: Moderator Hansy Vogt stellte völlig berechtigt fest, dass Stefan und er in ihren Glitzer-Jackets locker auch als “Fantasy” auftreten könnten … Bereits bei dem Auftritt von Stefan Micha gab es für die Fans kein Halten mehr. Und so geriet das insgesamt 5-stündige Programm (+ die Stunde mit dem Phoenix Trio) größtenteils zu einem reinen Stehplatz-Konzert. Denn nicht nur die Amigos selbst, auch die Amigos-Fans sind hart im Nehmen. Und so wurde – bis 23 Uhr – gefeiert, bis die Schwarte krachte.

Die Amigos begannen ihr Programm mit den Titeln “Der Sommer ’65” und “Babylon”. Selbstverständlich jedoch blieben sie auch diesmal ihrer Devise treu, auch “neue Lieder mit einfließen lassen”. “Amigo” Bernd erinnerte allerdings auch noch die alten Zeiten, “als wir noch mit dem Hänger losgefahren sind von Dorf zu Dorf” (“Wir möchten keine Sekunde missen”). Mit “Ich würd’s immer wieder tun” präsentierten sie denn sogleich auch einen der ganz neuen Songs. Allein die Textzeile “Doch jeder Schritt zurück hat uns nach vorn gebracht”, spricht Bände.

Seit jeher sind die Amigos auch Männer der klaren, deutlichen Worte. “Wir wissen nicht, was diesen Psychopathen noch alles einfällt”, sagte Bernd im Hinblick auf das derzeitige Weltgeschehen. Allerdings dürfe man sich auch nicht wundern, da man ja “Jahrzehnte lang mit diesem Verbrecher Geschäfte gemacht hat”. Damit wollte Bernd Ulrich ausdrücken, wie kostbar der Begriff “Freiheit” ist.

Und da das Amigos-Vorgängeralbum “Freiheit” zwischenzeitlich “absoluten Goldstatus” (O-Ton Hansy Vogt) erreicht hat, erfolgte eine Gold-Verleihung an die Amigos, an ihren langjährigen Produzenten Michael Dorth sowie an ihren noch langjährigen Manager Wilfried Emig.

Bei “James Dean” drehte Karl-Heinz so richtig auf. (Wenn Karl-Heinz mal die Lead-Stimme singt, dann aber mit Schmackes …) Mit “Santa Maria”, “Angel In Blue”, “Samurai” – inspiriert durch den Film “Last Sumurai” mit Tom Cruise -, und „Bronze, Silber, Gold und Platin“ setzten sie ihr Programm fort. Immer betonte “Amigo” Bernd die Dankbarkeit der Amigos, dass die Fans ihre bereits 2019 gekauften Karten behalten hätten: Wir sind so stolz auf euch und deswegen seid ihr uns mehr wert als ‘110 Karat’!”.

Mit “110 Karat” läuteten die Amigos zugleich die Pause ein.

Zu Beginn des zweiten Programmteils sorgte “Frau Weber” für so manchen Lacher, bevor Daniela Alfinito – übrigens in einem super sexy “Fledermaus” Outfit – mit Titeln wie “Ich bin wieder ich”, “Alle Runden geboxt” oder “Jetzt weiß ich, was Liebe ist” die Hessenhalle rockte. Natürlich zog sie (- zumindest musikalisch -) auch diesmal wieder ihre Blue Jeans an (Fledermaus ade), sang als Zugabe IHRE Version des Lale Andersen Klassikers “Lili Marleen” und ließ sich sogar noch zu einem “Hitmix” hinreißen, nachdem die Begeisterungsstürme kein Ende nehmen wollten.

Wie gesagt: Ursprünglich sollte das Amigos Jubiläumsfest bereits 2020 über die Bühne gehen … Dann 2021 … Doch die Corona Situation ließ es leider auch im Vorjahr noch immer nicht zu … Einzig und allein Ingo Blenn, der seinerzeit als Moderator vorgesehen war, blieb auf der Strecke. Doch Hansy Vogt ersetzte Ingo Blenn mindestens gleichwertig. Mit anderen Worten: Sogar Stargast Andy Borg konnte auf den 06.08.2022 umgebucht werden.

Es gibt wohl keinen Entertainer im gesamtdeutschen Sprachraum, dem die Herzen der Fans so zufliegen wie ihm. Und vom “Musikantenstadl” redet mittlerweile nur noch das “Deutsche Musik Fernsehen”. Alle anderen sprechen stets und voller Begeisterung über die Sendung “Schlager-Spaß mit Andy Borg” im SWR Fernsehen.

Andy Borg kam mit dem “Adios amor” Intro auf die Bühne. Er beließ es jedoch bei dem Instrumental-Intro und sparte sich seinen größten Single-Hit aus dem Jahre 1982, mit dem er in diesem Jahr “Rubin-Hochzeit” feiert, bis ganz zum Schluss auf.

“Dazwischen” präsentierte er ein Andy Borg ‘Best Of’ Programm der absoluten Superlative: “Angelo mio”, “Als die noch Anna hieß”, “Cara mia”, “Lass mi net untergeh’n”, “Es war einmal”, “Die berühmten drei Worte” … Dann sang er kurz die Erkennungsmelodie von “Schlager-Spaß mit Andy Borg” ein. Seinen Erfolgshit “Ich brauch ein bisschen Glück” widmete er Bernd und Karl-Heinz Ulrich (“- gesungen für die Amigos” -). Er kenne keine anderen Künstler, die “so lange und so ehrlich“ auf den großen Erfolg hingearbeitet haben. „Man kann noch so fleißig sei – ohne dieses kleine Stückerl Glück geht nichts!“, so seine Erkenntnis. Und: „Ich bin begeistert, wie ihr die alten Lieder kennt. Das ist sehr schön.“ Übrigens ließ Andy Borg seinen Titel “Ich brauch ein bisschen Glück” zum Schluss in “Rocking All Over The World” von Status Quo münden. Womit die Brücke zu unseren SchlagerRock’n’Rollern, den Amigos, im Nu gebaut war.

Natürlich durften auch “Die Fischer von San Juan” nicht fehlen. Mit den Worten „Es war mir ein großes Vergnügen, heute hier dabei zu sein“ verabschiedete sich Andy Borg von der ‘tobenden Menge’. Natürlich nicht, ohne auch noch seinen großen Nr. 1 Hit von vor 40 Jahren zu singen – “Adios amor”.

Als die Amigos dann für ihren zweiten Programmteil auf die Bühne kamen, ging die Luzie aber mal so richtig ab. Und man geriet auch aus dem Staunen nicht mehr heraus, wie viele junge Fans die Amigos inzwischen haben. Und “Der helle Wahnsinn” geriet zum hellsten Wahnsinn, als die Amigos zum Schluss noch zwei ihrer legendären “Hitmixe” abfeuerten.

Selbst, als die Amigos schon längst in ihrer Garderobe waren (anders als früher bei Brunner & Brunner reicht für die Amigos seit jeher EINE Garderobe), sangen die Fans – zur Melodie von “Volare (Nel blu dipinto di blu)” lautstark “A-mi-gos – oh-oh-oh-oh”, “A-mi-gos – oh-oh-oh-oh”. Die unzähligen jungen Männer, die größtenteils auch Amigos-Hemden trugen, frönten allerdings auch einer gewissen “Layla” von DJ Robin & Schürze. Doch die Zeiten, in denen die Amigos Titel wie “Leck mich am Arsch, Marie” von den Clo-Schahs gesungen haben, sind – leider – vorbei. (Im Übrigen feiert “Leck mich am Arsch, Marie” 2022 50-jähriges Hit-Jubiläum.) Mit “Wir sagen danke schön” verabschiedeten sich die jungen Amigos-Fans dann aber doch noch ganz artig. “40 Jahre ‘Die Flippers'” haben Bernd und Karl-Heinz Ulrich jedoch mit 52 Jahren Amigos ganz, ganz locker übertroffen.

Nach dem insgesamt rund 6-stündigen Jubiläumsfest-Marathon verriet “Amigo” Karl-Heinz gegenüber smago! Chefredakteur Andy Tichler, wie es angehen kann, dass man mit 71 (Bernd) und 73 (Karl-Heinz) Jahren noch derart Vollstoff geben könne, ohne danach völlig fix und alle zu sein: “Wir sind ja noch jung. Wenn wir älter wären, würden wir weniger machen.”

Wir sagen danke schön – 52 Jahre Amigos …

 

 

Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Ein Gedanke zu „AMIGOS mit DANIELA ALFINITO, ANDY BORG, dem PHOENIX TRIO und HANSY VOGT <br>Der HELLSTE Wahnsinn: Das große “Amigos Jubiläumsfest” am 06.08.2022 in Alsfeld (Oberhessen)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

47 − 38 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen