ALEXA TAL
Ihr neuer Titel „Ich schenk ihn dir (du kannst ihn gerne haben)“ kommt im Philly-Sound daher!

Und SPÄTESTENS JETZT ist klar: Alexa Tal ist viel, viel mehr als die (vermeintlich!) uneheliche Schwester von Andrea Berg …!

 

 

Wer dachte, ALEXA TAL würde sich dauerhaft als ‚Die Antwort auf Andrea Berg‘ und als eine Art „uneheliche Schwester“ von ihr inszenieren, befindet sich auf dem Holzweg.

Denn: Alexa Tal, die bereits mit ihren letzten Titel-Veröffentlichungen eine bemerkenswerte Vielseitigkeit an den Tag legte, hat nun den „Philly-Schlager“ für sich entdeckt.

In allerbester Marianne Rosenberg Manier haucht sie sich durch alle „Uh-huh-huh’s“ und „Ah-hah-hah’s“.

Und wer sich den Videoclip zu „Ich schenk ihn dir (du kannst ihn gerne haben)“ von Alexa Tal aufmerksam betrachtet, wird auch den „Komparsen-Auftritt“ ihess smago! Awards wahrnehmen … – in der dritten bis achten Sekunde, in der 15. bis 17. Sekunde (und dann noch einmal ab der dritten Minute und der 21. Sekunde).

Alexa Tal: „Von allen Videos, die ich je machte, hat mir dieses Video am meisten Spaß gemacht! Es war kein Zuckerschlecken… aber es dürfte allen Frauen, die je mit einem Mann liiert waren, aus dem Herzen sprechen!“.

Ganz abgesehen davon, dass Alexa Tal ihren Fans ganz offenherzig ihr Zuhause zeigt …

Auch Prof. Christian Bruhn ist begeistert: „Es gibt eine neue CD von der Berliner Sängerin Alexa Tal: Sehr gelungen, sehr witzig!“.

Und Christian Bruhn muss es ja wissen. Hat er doch Hits und Evergreens wie „Marmor, Stein und Eisen bricht“, „Liebeskummer lohnt sich nicht“, „Heidi“, „Aus Böhmen kommt die Musik“ und viele andere mehr geschrieben.

 


 

ALEXA TAL hat ihren Fans mit dem Titelsong ihrer neuen Maxi-Single ein ungewöhnliches Geschenk zum Valentinstag gemacht: „Ich schenk ihn dir (du kannst ihn gerne haben!)“.

Seit nunmehr drei Jahren hat sich die Berliner Sängerin ALEXA TAL insbesondere bei der Generation 50plus einen Namen gemacht. Sie spricht in ihren Liedern unverblümt die Wahrheiten aus, die viele reifere Frauen nur ungern offen zum Thema machen. Insbesondere der tägliche Kampf des weiblichen Geschlechts um Gleichberechtigung innerhalb einer Partnerschaft liegt ALEXA TAL am Herzen. „Die Frauen lassen sich von den Männern viel zu schnell in eine passive Opferrolle drängen, aus der sie dann oft viele Jahre lang nicht mehr rauskommen. Solch einer Entwicklung muss von Anfang an entgegengewirkt werden! Männer sind für mich vielleicht körperlich das stärkere Geschlecht, aber bei den vielen verschiedenen Erfordernissen im ganz normalen Lebensalltag sind es doch meistens wir Frauen, die das Ruder in der Hand haben (müssen)!“

Und dass ALEXA TAL sich auch tatsächlich von einem Partner nicht lange an der Nase herumführen lässt, beweist sie mit ihrer neuen Maxi-Single: „Ich schenk ihn dir (du kannst ihn gerne haben!)“ In dem Titelsong tritt sie gerne und ohne Reue der vermeintlichen Rivalin das mit und bei ihr lebende, männliche „Goldstück“ ab, wobei ihre Gründe hierfür auch im witzigen Video zum Lied für jeden Betrachter nachvollziehbar sein dürften.

Der zweite Track der Maxi-Single trägt den Titel „Kurze Hosen“. In diesem Lied holt ALEXA TAL in Form eines Tangos zur Generalabrechnung mit Männern aus, die bis ins hohe Alter mit dem Irrglauben leben, dass die Damenwelt knochige Herrenbeine, die in Shorts stecken, sexy und unwiderstehlich finden könnte.

Und im Song Nummer 3 schließlich erfüllt sich die Interpretin einen lang gehegten Wunsch und singt zusammen mit ihrer Tochter LAXEA das beschwingte (nicht ganz ernst zu nehmende) Duett: „Mama, ich bin schwanger!“.

Alle drei Songs – wie immer komponiert von Altmeister Christian Bruhn und getextet von Donato Plögert – zeugen einmal mehr von der Reife, der Herzenswärme und Lebensweisheit einer Interpretin, die ihr Leben in und mit allen Facetten lebt – und auch Rückschläge immer wieder mit einem Augenzwinkern zu kommentieren weiß!

ALEXA TAL: „Ich schenk ihn dir (du kannst ihn gerne haben!)“ 3-Track Maxi-Single erschienen auf DPM-Records. Erhältlich in allen bekannten Download- und Streamingportalen.

Kontakt: alexa.tal@web.de

 

 

Hier können Sie sich den Song herunterladen oder streamen/anhören:

Amazon: https://www.amazon.de/dp/B08SHYM2PD?t…
iTunes:
https://music.apple.com/us/album/ich-…
Spotify:
https://open.spotify.com/album/7zFZkl…
Deezer:
https://www.deezer.com/search/alexa%2…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 2 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen