UDO WALZ u.a.
Heute (30.10.2014) in der Talk-Show "Markus Lanz" zu Gast!

ZDF, 23:15 Uhr – 00:30 Uhr! 

Politikerin Ilse Aigner

Vor einem Jahr trat sie als Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zurück – Ilse Aigner. Seit dem ist die Politikerin stellvertretende Bayerische Ministerpräsidentin und Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Bei "Markus Lanz" erzählt Aigner, warum sie sich wieder für die bayerische Landespolitik entschieden hat, erzählt von ihrer Zusammenarbeit mit Horst Seehofer und spricht über Freundschaften in der Politik.

Schauspieler Ludger Pistor

In zahlreichen Hollywood-Produktionen spielte er mit – Ludger Pistor. Am vergangenen Wochenende wurde der Schauspieler mit dem Deutschen Comedypreis in der Kategorie "Beste TV-Komödie" ausgezeichnet. Bei "Markus Lanz" erzählt Pistor von seiner Kindheit im Ruhrgebiet, spricht über die Zusammenarbeit mit Weltstars und erklärt, warum er lieber mit Armin Rohde als mit Brad Pitt zusammenarbeitet.

Schauspielerin Manon Straché

In zahlreichen ZDF-Produktionen hat sie mitgespielt – Manon Straché. Geboren ist die Schauspielerin in Magdeburg. Am 27. November 1989 verließ sie die DDR: "Nach dem Mauerfall gab es nichts mehr, was mich im Osten gehalten hat!" Bei "Markus Lanz" erinnert sich Straché an ihre Zeit in der DDR, spricht über ihre ersten TV-Rollen im Westen und erzählt, wie sie den 9. November 1989 erlebt hat.

Harald Jäger über seine Arbeit am Grenzübergang Bornholmer Straße

Über 28 Jahre hat er die Grenze aus Überzeugung bewacht – Harald Jäger. Am 9. November war er als diensthabender Leiter der Grenzübergangsstelle Bornholmer Straße tätig. Als der Druck der ausreisewilligen DDR-Bürger immer größer wird, ließ er den Schlagbaum öffnen. Bei "Markus Lanz" erklärt Jäger, warum es für ihn eine Pflicht war die Grenze zu bewachen und erzählt, warum der 9. November 1989 für ihn "der schönste und der schrecklichste Tag" zugleich in seinem Leben war.

Autor und Schauspieler Gerhard Haase-Hindenberg

In seinem Buch "Sex im Kopf" hat Gerhard Haase-Hindenberg die erotischen Phantasien der Deutschen beschrieben. Über Zeitungsannoncen und soziale Netzwerke suchte Gerhard Haase-Hindenberg nach Menschen, die anonym von ihren geheimen Phantasien und Sehnsüchten erzählen – und die Resonanz war gewaltig. Unzählige beantworteten seine Fragen und gaben bereitwillig Auskunft über ihre erotischen Träume. Bei "Markus Lanz" erzählt der Autor, warum er jede Phantasie interessant findet und erklärt, warum im Kopfkino der Männer und Frauen nicht immer derselbe Film gezeigt wird.

Friseur Udo Walz

Weit über 200.000 Köpfe hat er frisiert – Udo Walz. Zahlreiche Prominente wie z.B. Sarah Jessica Parker und Angela Merkel besuchen seine Salons. Gerade erschien sein Buch "Udo Walz Coiffeur – Jede Frau ist schön". Bei "Markus Lanz" erklärt Walz, warum kaum jemand einem Menschen so nah kommt, wie ein Friseur und erzählt, warum er für Gerhard Schröder vor Gericht aussagen musste.

ZDF (Textvorlage)
http://www.zdf.de
http://markuslanz.zdf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.