CARMEN NEBEL
smago! empfiehlt …: "Willkommen bei Carmen Nebel" – die "Schlagerparty am Gründonnerstag"!

Da die Sendung bereits am vergangenen Samstag (08.04.2017) in der GETEC Arena Magdeburg aufgezeichnet wurde, können wir Ihnen bereits jetzt schon verraten, was Sie heute Abend (13.04.) im ZDF zu sehen bekommen …: 

Unter dem Motto "Schlagerparty am Gründonnerstag" steigt heute Abend die erste "Willkommen bei Carmen Nebel" Ausgabe 2017. Die Sendung beginnt mit dem Kult-Hit "Lieder der Nacht" von Marianne Rosenberg – gesungen (zunächst!) von Beatrice Egli, Vanessa Mai, Thomas Anders, Jürgen Drews, Mickie Krause, Mary Roos, Nicole und – Marianne Rosenberg herself.

Der "Königin der Nacht" (- und als solche wird CARMEN NEBEL angesagt -) ging es am vergangenen Samstag (08.04.2017) bei der Aufzeichnung in der GETEC Arena Magdeburg allerdings gar nicht gut: "Ich hab' Rücken", bekannte sie. "Hexenschuss !!!" Da jedoch "Liegen auf der rechten Seite" einer großen Unterhaltungsshow nur bedingt dienlich ist, biss die ZDF-Showlady die Zähne zusammen und hielt tapfer durch.

Sie dürfen sich fürwahr auf einen "gemütlichen, stimmungsvollen und lustigen Abend" freuen, der zude auch noch äußerst kurzweilig ist.

Gleich zu Beginn wird sich Beatrice Egli mit 23 Kindern und den "99 Luftballons" von Nena präsentieren. Kleine Anmerkung am Rande: Der Song war NICHT eine Nummer 1 in Amerika. In den USA hatte es "99 Luftballons" 'nur' bis auf Platz 2 geschafft, während die englische Version "99 Red Balloons" in Großbritannien (!) die #1 knacken konnte. (Aber eben NICHT mit der deutschen Version!) Sei's drum …

Über eine tolle Präsentation ihres neuen Albums "12 Punkte! Song Contest Siegerlieder auf Deutsch" durfte sich Nicole freuen. Nicole musste diesmal NICHT "Ein bisschen Frieden" singen, sondern durfte mit "Waterloo" (ABBA), "Küsse von dir" (Rex Gildo – Original: "Save Your Kisses For Me" von Brotherhood Of Man)  und “Ding-A-Dong" (Teach-In) drei ihrer ESC-Covertitel vorstellen. Zu "Fly On The Wings Of Love" gesellten sich dann noch die Olsen Brothers (, die im Übrigen erst im 7. Anlauf den Eurovision Song Contest gewonnen haben) mit hinzu.

Als nächste Gäste kündigte Carmen Nebel den König von Mallorca und seinen Party-Prinzen Mickie Krause an. Den Song "Ich hab' den Jürgen Drews geseh'n" kennt man (in dieser Fassung) bereits der Sendung "Schlagerbooom – Das internationale Schlagerfest" – präsentiert von Florian Silbereisen – von Oktober 2016 …

Zusammen mit Beatrice Egli nahmen sie zum Kurztalk auf dem Sofa von Carmen Nebel Platz. Mickie Krause stellte klar: "Ich bin Prince Charles und Jürgen ist Camilla, das singende Pferd". "Das singende Pferd" beteuerte seinerseits, dass die Live-Auftritte sein "Lebenselixier" seien. Als Kind sei er verklemmt, ja fast schon autistisch gewesen. Das Banjo-Spiel(en) hätte ihn dann "geheilt". Natürlich lag ein Banjo hinter dem Sofa parat, und so stimmte "Onkel Jürgen" zunächst seinen unverwüstlichen Schlager-Klassiker "Ein Bett im Kornfeld" und dann – mit Mickie Krause – "Schatz, schenk' mir ein Foto" an.

Getreu dem Motto "Ein bisschen retro schadet nie" hatte Carmen Nebel die legendäre "Schattenwand" wieder ausgegraben. Wer sich hinter dieser Schattenwand verbirgt, das wollen wir an dieser Stelle noch nicht verraten. Nur soviel, um Mickie Krause noch einmal zu zitieren: "Der Wendler ist es nicht, Gott sei Dank". Was wir Ihnen, so denken wir, schon einmal sagen können …: Beatrice Egli wird diejenige sein, der den """Schattenmann""" errät. Besagter """Schattenmann""" wird dann auch gesanglich in Erscheinung treten. "Exklusiv bei uns", wird sich Carmen Nebel freuen. Wobei die ursprüngliche TV-Premiere besagter Person eigentlich in der Sendung "Das Adventsfest der 100.000 Lichter – Die große Show zur Eröffnung der Weihnachtsmärkte" stattgefunden hat. Aber – und da hat Carmen Nebel wiederum Recht -: SIE hat die "Album-Premiere – mit einem schönen Song".

Beatrice Egli hat JETZT in dieser Show ihren zweiten grandiosen Auftritt – mit ihrem aktuellen Titel "Federleicht". Und Beatrice Egli weiß nicht, dass sie jetzt gleich überrascht werden wird … (Carmen Nebel wird sagen: "Ich freue mich sehr, dass ICH das tun kann, was ich jetzt tue …)"Wir erfahren, dass Beatrice "Ostern zu Hause feiern" und sich für ihre zwei Neffen auch ein Osterhasen-Kostüm anziehen wird. Ferner lernen wir, dass das Ei als solches einen Pop hat …" ((ACHTUNG: Möglicherweise wird dieser zweite Auftritt von Beatrice Egli erst an späterer Stelle in die Sendung hineingeschnitten, dann höchstwahrscheinlich unmittelbar nach dem Vortrag von Gerd Christian..))

Zur Musik von "Piraten der Karibik" läuft die Kelly Family ein. Die Kelly's haben ihre Hits "Nanana" und "An Angel" mitgebracht. Angelo Kelly berichtet voller Stolz, dass ihr erstes Reunion-Konzert in 18 Minuten ausverkauft war. Natürlich bekommen die Kelly's auch noch einen dritten Song: "I Can't Help Myself" – im Duett mit … Ella Endlich.

In einem Punkt hatte sich Deutschlands witzigster Warm-upper Christian Oberfuchshuber allerdings ein bisschen geirrt: Vor der Sendung hatte er dem Saalpublikum angekündigt "Exklusiv für Sie in Magdeburg: das Comeback des Jahres" und hiermit The Kelly Family gemeint. Dumm nur, dass "Das Comeback des Jahres" bereits groß in der Sendung "Schlagercountdown – Das große Premierenfest" (mit Florian Silbereisen) gefeiert wurde …

Mary Roos singt – auf der "(ZDF-)Hitparaden-Bühne" zunächst ein Medley ihrer Hits "Nur die Liebe lässt uns leben", "Arizona Man" und "Aufrecht geh'n", bevor sie auf Carmen Nebels Sofa Platz nimmt. An dieser Stelle kommt eines der ultimativsten Highlights der Show: ein Einspielfilm Wolfgang Trepper in Hamburg – auf den Spuren von Mary Roos. Musikalisch untermalt von "Mary, Mary, It's Not Over" (von The Monkees). Dankenswerterweise darf Mary Roos – unterstützt von "Night Fever" – auch noch ihren brandneuen Song "Discozeitmaschine" aus dem über alle Maßen empfehlenswerten Album "Ab jetzt nur noch Zugaben !" präsentieren.

Wer wissen möchte, wie Carmen Nebel 1979 ausgesehen hat, der sollte jetzt nicht abschalten. Und 1979 ist ein gutes Stichwort. Denn 1979 war und ist das Geburtsjahr des Titels "Sag ihr auch" von Gerd Christian, der im Übrigen der Bruder von Holger Biege ist (Gerd heißt nämlich auch eigentlich Biege … – Gerd-Christian Biege, um ganz genau zu sein). "Gerd Christian" präsentierte eine gelungene Neuaufnahme seines Kult-Hits, kündigte für Herbst 2017 neues Material an und lud sich gleich selbst in eine der nächsten Nebel-Shows ein.

Der nächste Künstler – Stefan Zauner, der langjährige Sänger der Band Münchener Freiheit – habe "Hits am laufenden Tonband produziert" und durfte sich zunächst mit seiner Frau Petra Manuela und dem Titel "Außer Gefahr" präsentieren.

Weiter ging es mit der "Prinzessin des deutschen Schlagers": Vanessa Mai. Die präsentierte zunächst aus ihrem Gold-Album "Für dich" ihre Hit-Single 2016 ("Ich sterb' für dich"). Im Interview mit Carmen Nebel (Carmen Nebel zu Vanessa: "Du bist ja erst 25 …") stellte sie klar, dass sie erst noch 25 werde … Nämlich im Mai …

Um "Außer Gefahr" zu sein bat Carmen Nebel abermals Stefan Zauner auf die Bühne, der sich einer Art "Frauentausch" unterziehen musste. Vanessa Mai durfte zum ersten Mal in einer großen Fernsehshow zusammen mit "Mr. 'Ohne dich'" den Titel singen, der – so Carmen Nebel – "eigentlich Kulturgut" ist: "Ohne dich (schlaf' ich heut' Nacht nicht ein)". Unterstützung erfuhren Vanessa Mai und Stefan Zauner durchdie "überragend begnadeten Magdeburg-Chöre". Mit dem Versprechen "Im Mai ist die Mai wieder da" wurde Vanessa Mai von Carmen Nebel in Gnaden entlassen.

Bevor Thomas Anders aus seinem ersten deutschsprachigen Album "Pures Leben" seinen aktuellen Radio-Hit "Der beste Tag meines Lebens" präsentieren durfte, spielte er am Klavier den Barry Manilow-Klassiker "Mandy" an. Carmen Nebel erinnerte an seine ersten Geh-Versuche in einer Show von und mit Michael Schanze. Natürlich kamen sie auch das schwierige Verhältnis zu Dieter Bohlen zu sprechen. "Heute ist es neutral", antwortete Thomas Anders ganz diplomatisch. Wobei Dieter schon "ein schwieriger Kandidat" sei. Aber: Zusammen – als Modern Talking – hätten sie 420-mal Gold und Platin erreicht (und "Gold" bedeutete seinerzeit in Deutschland noch 500.000 verkaufte Einheiten!). "Ich glaube, Du bist ganz schön reich", entfuhr es Carmen Nebel. Dass er jetzt (wieder) auf Deutsch singe, läge daran, dass die Sprache "jünger, frischer, moderner geworden" sei. Nach seinem eigentlichen Hauptauftritt schwärmte die Hexenschuss geplagte Moderatorin: "Ich liebe die Stimme – eine der besten, die wir haben in diesem Land". Und Thomas Anders kündigte für Herbst 2017 sein erstes Kochbuch an …

Das traf sich ganz gut, denn als nächste Disziplin (als nächstes Osterspiel) stand "Eischneeschlagen" auf dem Programm. Hierzu muss man wissen, dass Thomas Anders in dieser Disziplin seit 2003 im Guiness Buch der Rekorde steht. Anders musste gegen Joey Kelly und den """Schattenmann""" antreten und seinen Titel verteidigen. Ob es ihm gelungen ist, sehen Sie heute Abend im ZDF …

Wincent Weiss wurde quasi über Nacht mit seinem Song "Musik sein" (wird kurz eingespielt werden!) bekannt. Was dem Silbereisen sein Vincent Gross, ist der Frau Nebel eben ihr Wincent Weiss … Da blicke noch einer durch … bei diesen ganzen Vincents und Wincents … smago! ist gespannt darauf, ob die "Szene", in der Wincent Weiss Carmen Nebel ein Stück weit über den Mund fährt (à la "Ich wusste nicht, dass ich so angesagt werde") drin geblieben oder der Schere (um das völlig unnötige Wort Zensur zu vermeiden) zum Opfer gefallen ist … Jedenfalls wird Wincent Weiss seinen neuen Titel "Feuerwerk" vorstellen. Der junge Künstler verwies darauf, dass er auch schon mal vor nur 10 Leuten gespielt habe. Dies sei schwieriger, als vor großem Publikum zu spielen. Aber es sei "ein schönes Unangenehm".

Die nächste Interpretin sei "nicht nur ein Star", sondern: "eine Ikone". "Hier ist die wunderbare Mary … – Marianne Rosenberg!" (Wetten, dass diese Ansage leicht geschnitten sein wird ? …) MarIANNE Rosenberg sang zunächst den Rio Reiser-Titel "Für immer und Dich" und dann – erstmals seit 12 Jahren wieder im Fernsehen – einen ihrer vier ganz, ganz großen Hit-Klassiker: "Marleen". (Zuletzt war sie mit "Marleen" bei Thomas Gottschalk aufgetreten.) Die Neuaufnahme von "Marleen", den Fans bereits bestens von ihrem "Für immer wie heute" Album bekannt, wurde im Übrigen von Cher-Produzent Brian Rawling produziert. Ihre alten Hits seien "Fluch und Segen zugleich", gab Marianne Rosenberg unumwunden zu. Nichtsdestotrotz werde sie ab Mai wieder einige Konzerte geben, zum Beispiel vom 06.05. in Bad Segeberg oder am 20.05. in Rostock (wenn auch im Paket mit anderen Interpreten).

Der nächste Künstler sei "ein Weltstar, ein absoluter". Und als hätte man es noch nicht kapiert, wiederholte sich Carmen Nebel erneut: mit den Worten "Er ist ein Weltstar". Wunder weiß, wer jetzt kommt … – so dachte man sich. Und wer betrat die Bühne …? – Michael Bolton ! – na bravo !!! "Das neue Album hier als Premiere", freute sich Carmen Nebel. Immerhin freute sich so wenigstens EINE … Als Carmen Nebel mit Marianne Rosenberg und Michael Bolton zusammenstand, witzelte sie: "Ich stehe hier gemeinsam mit Marianne & Michael". Doch auch "Mary" Rosenberg leistete sich einen kleinen Fauxpas. Laut Frau Rosenberg habe Michael Bolton nämlich "50 tausend Millionen Platten verkauft" (wird bestimmt auch rausgeschnitten!). Bolton stellte aus der CD "Songs Of Cinema" die Titel "Stand By Me" (Ben E. King), "(I) Heard It Through The Grapewine" (Marvin Gaye) und "When A Man Loves A Woman" (Percy Sledge) vor.

Was folgte, war ein vermutlich noch absoluterer Weltstar. Doch zunächst wurde Carmen Nebel von Andrea Kiewel überrascht, die FÜR SIE ein Spiel vorbereitet hatte – das "Star im Ei Quiz" (. kombiniert mit der legendären "Dalli Dalli" Tonleiter). Anhand dreier Fragen sollte Carmen Nebel erraten, wer denn nun der "Star im Ei" sei. Der ZDF-Showlady dämmerte es bereits ziemlich früh. Besagter "Star im Ei" hat vor einiger Zeit einige seiner Hits (darunter auch zahlreiche Songs, die er für andere geschrieben hat) mit einem Symphonieorchester aufgenommen. Für den Auftritt in der Carmen-Nebel-Show hatte man das Brandenburger Symphonieorchester eingeladen. Und … – sollen wir Ihnen verraten, wer denn nun der "Star im Ei" ist (bzw. war) …? –  Nein … ?!! – Okay, okay … dann schreiben wir an dieser Stelle nur, dass sein Nachname an eine bekannte Orgel erinnert und dass er u. a. die Welthits "Nothing's Gonna Stop Us Now" (Starship) und "One Moment In Time" (Whitney Houston) geschrieben hat sowie – in diesem Fall für sich selbst – "I'm A Train" sowie die Erkenntnis, dass es im Süden Kaliforniens niemals regnet …

Foto-Credit: ZDF / Marcus Höhn

Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de
http://www.tee-vee.de
http://carmennebel.zdf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 3 = 6

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen