BEATRICE EGLI, MELISSA NASCHENWENG, SASO AVSENK UND SEINE OBERKRAINER
Musikherbst startet furios mit internationalen Stars!

Melissa Naschenweng, Saso Avsenik & seine Oberkrainer und Beatrice Egli in Ellmau! 

„Net mit mir“, heißt ein aktueller Song von Melissa Naschenweng. Zum Glück bezieht er sich nicht auf den Alpenländischen Musikherbst, den die blonde Kärntnerin mit ihrer pinken Harmonika am Donnerstagabend rockte. Der musikalische Wirbelwind eröffnete den Star-Auftakt beim traditionellen Musikherbst in Ellmau und sorgte dafür, dass es die rund 5.000 Gäste nicht auf den Sitzplätzen hielt. „Federleicht“ tanzte die junge Sängerin, die immer in Lederhose auftritt, über die Bretter und intonierte die „Bühnenluftpolka“. Doch auch ruhigere Songs hatte sie in petto und erzeugte damit „Gänsehautgefühl“ bei den Zuschauern.

Das Akkordeon ist auch das vorherrschende Instrument der Musik von Saso Avsenik und seinen Oberkrainern. Der Enkel des berühmten Slavko Avsenik, der den typischen Oberkrainer-Sound vor mehr als 60 Jahren erfand, steht seinem Opa in nichts nach. Mit Leidenschaft, Musikalität und einer großen Portion Herzlichkeit spielten Saso und seine jungen Bandmitglieder alte und neue Hits und unterhielten das Publikum großartig. Ob „Hoch auf den Bergeshöh’n“, „Trompetenecho“ oder „Es ist so schön, ein Musikant zu sein“ – die Zuschauer gingen bei jedem Song voll mit.

Den krönenden Abschluss des Star-Auftakts machte die Schweizerin BEATRICE EGLI.. Die 28-Jährige ist mit mehr als 1 Mio. verkauften Tonträgern und zahlreichen Auszeichnungen eine der derzeit erfolgreichsten Sängerinnen. „Wo sind all die Romeos“, fragte das musikalische Energiebündel und riss die Gäste mit einer fulminanten Bühnenshow mit. Die war mehr als nur ein „Kick im Augenblick“ und die Zuschauer im Festzelt sangen nicht nur bei „Wir leben laut“ aus vollstem Herzen mit.„Wir sind mit dem Auftakt des Musikherbstes sehr zufrieden“, freute sich Georg Steiner vom Veranstalter Travel Partner. „Alles hat perfekt gepasst und die Künstler sind großartig angekommen.“ Am Freitag (29.09.) geht der Musikherbst mit dem Zillertaler Marc Pircher und den Amigos weiter und am Samstag (30.09.) bildet die Wilder-Kaiser-Gala mit Anita und Alexandra Hofmann, dem Nockalm Quintett und Hansi Hinterseer den Höhepunkt. Wer Melissa Naschenweng, Saso Avsenik und seine Oberkrainer und Beatrice Egli sehen möchte, hat beim zweiten Musikherbst-Termin (5. bis 7. Oktober) nochmals die Chance. Die Künstler drehen am 5. Oktober eine Ehrenrunde. Tickets für die Konzertabende sind bei allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen und bei oeticket.com erhältlich. Weitere Infos auf www.musikherbst.at.

Alpenländischer Musikherbst

Termine: 27. bis 30. September 2017 / 4. bis 7. Oktober 2017
Ort: Ellmau in Tirol

Programm: 
27.09. bzw. 4.10. 
20.00 Uhr Eröffnungsgala mit der Trachtengruppe Hauser, Konzert der Bundesmusikkapelle Ellmau und Auftritt der Kitzböhmischen
28.09. bzw. 5.10.
20.00 Uhr Star-Auftakt mit Melissa Naschenweng, Saso Avsenik & seinen Oberkrainern und Beatrice Egli
29.09. bzw. 6.10.
10.30 Uhr Traum-Frühschoppen am Berg mit Musik und Tanz
20.00 Uhr Ellmauer Star-Abend mit Marc Pircher und den Amigos
30.09. bzw. 7.10. 
12.00 Uhr Großer Bauernmarkt im Ellmauer Ortszentrum
20.00 Uhr Wilder Kaiser-Gala mit Anita und Alexandra Hofmann, dem Nockalm Quintett und Hansi Hinterseer

Preise: Eröffnungsgala € 9,- / Konzerte am Donnerstag und Freitag je € 42,- / Wilder Kaiser-Gala € 45,-
Freier Eintritt: Frühschoppen am Berg (außer Berg- und Talfahrt) und Bauernmarkt
Tickets über Ö-Ticket, Profi Tours Ellmau und Tourismusverband Wilder Kaiser  
Alle Infos unter: www.musikherbst.at 
Anreise: von 18.00 bis 24.00 Uhr fahren kostenlose Shuttlebusse von den öffentlichen Parkplätzen im Ortszentrum von Ellmau bis zum Festzelt
Weitere kostenlose Shuttlebusse werden von Söll, Scheffau und Going aus angeboten!

Foto-Credit: Martin Hörl
 

Presse-Service Manuela Geiger (Textvorlage)
http://www.travel-partner.com/
https://www.wilderkaiser.info/de/ellmau/events/alpenlaendischer-musikherbst-2017.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.