ANDY BORG
Ja, jetzt is Stadlzeit: Andy Borg präsentiert den "Musikantenstadl" live aus Passau!

Heute (27.09.2014), 20:15 Uhr – 22:30 Uhr! Mit dabei sind…: 

September ist „Wiesn- und Volksfest-Zeit“ – und passend dazu lädt ANDY BORG zum „Musikantenstadl“ aus Passau unter dem Motto „Feiern in Bayern“. Andy Borgs prominente Gäste haben am Samstag, dem 27. September 2014, live um 20.15 Uhr in ORF 2, im Ersten / in der ARD sowie in SF 1 ihre Volksfest- und Wiesn-Hits im Gepäck. Marianne & Michael, die Zellberg Buam, Nik P., der voXXclub, die Höhner, Monique, Jessica Ming & Gilbert, Carina, Heißmann & Rassau sowie das Nockalm Quintett sind mit dabei und verbreiten beste Laune und Volksfeststimmung. Hinweis für die österreichischen TV-Zuschauer: Die „Nockis“ ganz privat besucht Vera Russwurm im Anschluss um 22.45 Uhr in ORF 2 in einer neuen Ausgabe von „VERA – bei …“.

Einen Grund zum Feiern hat auch Schlagerstar Patrick Lindner, er zelebriert seinen 54. Geburtstag dieses Jahr im „Stadl“. Für das leibliche Wohl sorgt niemand anderer als TV-Koch Alfons Schuhbeck mit einem köstlichen Drei-Länder-Schmarrn – und eine unterhaltsame „Neuauflage“ mit prominenter Besetzung der ZDF-TV-Kultserie „Königlich Bayerisches Amtsgericht“ verspricht eine ganz besondere Gaudi.

 

Beste Stimmung mit dem Nockalm Quintett, Nick P., Marianne & Michael, den Höhnern, Patrick Lindner u. v. m.

 

Andy Borg eröffnet mit den Passauer Dreiflüssemusikanten und der Blaskapelle Hohenau-Ringelai den „Musikantenstadl“ in Passau standesgemäß mit dem „Bayerischen Defiliermarsch“ und der „Stadlzeit“, bevor Marianne & Michael mit dem „Wiesnkracher-Medley“ auf den bevorstehenden Abend einstimmen. Das Nockalm Quintett präsentiert seinen neuesten Hit „Du warst der geilste Fehler meines Lebens“ und den Klassiker „Schwarzer Sand von Santa Cruz“. Wie die „Nockis“ ist auch Nik P. aus Kärnten angereist und ist sich sicher: „Du musst ein Engel sein.“ Mit ihm geht dann „Ein Stern …“ im „Musikantenstadl“ auf. Auch die „Zillertaler geig'n heut' auf“ in Form der Zellberg Buam, und der voXXclub präsentiert in Passau nochmal seinen Wiesn-Hit aus dem vorigen Jahr, „Rock mi“, und als Draufgabe gibt es „Ziwui Ziwui“.

Monique aus der Schweiz fordert das Publikum musikalisch charmant zum „Bitte lächeln“ auf, und Jessica Ming & Gilbert geben ihr erstes Duett mit „Du wirst das reparieren“. Patrick Lindner feiert seinen Geburtstag musikalisch mit „Komm, küss mich noch einmal“. Als „Alte Kameraden“ sind auch die Passauer Dreiflüssemusikanten und die Blaskapelle Hohenau-Ringelai mit ihrer zünftigen Blasmusik dabei. Mit der Kölner Kultband Höhner geht es dann dem stimmungsvollen Höhepunkt entgegen mit „Steh auf, mach laut“ – und zum krönenden Abschluss singen sie ihren berühmten Hit „Viva Colonia“. Junge Talente sind mit Johannes Weinberger aus Deutschland vertreten, der beim „Musikantenstadl“-Talentwettbewerb mit dem Titel „A Mann, der Polka tanzen kann“ nach dem Stadlstern 2014 greift, und Schlager-Sternchen Carina zeigt dem Publikum „Sexy Volksmusik“.

Mit ungetrübt guter Laune ist Andy Borg seit acht Jahren dabei

Fast auf den Tag genau vor acht Jahren hat Andy Borg seinen ersten „Musikantenstadl“ moderiert. Seither hat sich viel getan im „Stadl“ – sein Leben hat sich „im Grunde gar nicht“ verändert, meint der bodenständige Musiker und Moderator:

„Ich bin der geblieben, der ich immer war. Ich gehe noch immer ungern zum Zahnarzt, und wenn ich von einer Reise nach Hause komme, freue ich mich gestern wie heute darauf, dass mir meine Frau Birgit einen echten bayerischen Schweinsbraten macht. Verändert hat sich allerdings ein wenig meine Sichtweise von den kleinen und den großen Dingen im Leben. Mich erfüllt zum Beispiel mit Dankbarkeit die Lebensleistung unserer Elterngeneration. Sie erst hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind und was wir heute haben. Auch dass es uns so gutgeht, wie es uns geht. Diesen Menschen, die gleichzeitig den größten Teil unserer 'Stadl'-Zuschauergemeinde bilden, gebührt mein großer Respekt.“

Der „Musikantenstadl“ ist in der ORF-TVthek sowohl als Live-Stream als auch sieben Tage lang nach der TV-HD-Ausstrahlung als Video-on-Demand abrufbar.

Foto-Credit: ORF – BR // Andi Pirchmoser / Foto Sessner

ORF (Textvorlage)
http://www.musikantenstadl.tv
http://www.andy-borg.de/Startseite.2.0.html


Textquelle/Bildquelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 + = 22