ANDREA JÜRGENS
Unfassbar, aber leider wahr: Andrea Jürgens ist tot!

Die Nachtigall aus dem Kohlenpott wurde nur 50 Jahre alt! 

Kaum, dass man realisiert hat, dass Chris Roberts nicht mehr unter uns weilt, prasselt bereits die nächste Hiobsbotschaft über uns herein: ANDREA JÜRGENS ist tot.

Die Nachtigall aus dem Kohlenpott wurde nur 50 Jahre alt. Ihren "Fünfzigsten" hatte sie erst vor wenigen Wochen – nämlich am 15. Mai 2017 – gefeiert

Am 31. Dezember 2017 hätte sie ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum gefeiert: In der Sendung "Am laufenden Band" hatte sich Andrea Jürgens am 31. Dezember 1977 erstmals einem Millionenpublikum präsentiert. Das Scheidungslied von Jack White und Jon Athan (einem Pseudonym von Wolfgang Preuß, den man als Teil des Duos Inga & Wolf und speziell durch den Evergreen "Gute Nacht, Freunde", der wiederum aus der Feder von Alfons Yondraschek alias Reinhard Mey stammt) rührte die Herzen. Die damals 10-Jährige wurde zum größten deutschen Kinderstar seit Heintje.

Ihre im Oktober 1979 veröffentlichte LP "Weihnachten mit Andrea Jürgens" war über viele, viele Jahre das in Deutschland meistverkaufte Weihnachtsalbum aller Zeiten.

Andrea Jürgens galt über all die Jahre als DIE feste Konstante im Schlagergeschäft, als eine Art weibliches Gegenstück zu Bernhard Brink. Auch sie war "unkaputtbar". Und zuletzt erfolgreicher denn je. Mit ihrem im Jahre 2016 veröffentlichten Comeback-Album gelang ihr nach 37 Jahren (!) wieder eine Top 10-Notierung in den Offiziellen Deutschen Charts. Kein Wunder, dass sie Anfang 2016 in der Kategorie "Das Comeback des Jahres 2015 / 2016" mit einem smago! Award ausgezeichnet wurde.

Andrea Jürgens war auch in Kollegenkreisen über alle Maßen beliebt. Sie war ein Kumpel-Typ, wie er im Buche steht.

 
Entgegen anderslautender Pressemeldung ging es Andrea Jürgens in letzter Zeit eigentlich relativ gut. Die Sängerin war voller Pläne und wollte ab dem kommenden Jahr wieder durchstarten.

Um eventuelle Spekulationen sogleich im Keim zu ersticken, möchten wir uns für den Moment auf die Information beschränken, dass Andrea Jürgens eines natürliches Todes gestorben ist. Doch was heißt schon gestorben …: Durch ihre Lieder und durch ihre Persönlichkeit wird sie ewig weiterleben und dadurch für immer lebendig bleiben.

Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de
http://www.telamo.de
http://www.andrea-juergens.de/


Textquelle/Bildquelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

57 + = 64