DIETER BOHLEN, PIETRO LOMBARDI, XAVIER NAIDOO u.a.
Heute (25.01.), RTL: „Deutschland sucht den Superstar“ (7/22 – 2020)!

20:15 Uhr – 22:15 Uhr (Wh. in der Nacht auf 25.01., 01:25 Uhr – 03:05 Uhr)! Jury: Dieter Bohlen, Oana Nechiti, Xavier Naidoo und Pietro Lombardi!

 

Als Wrestling-Lady Lydia (29) alias“Rude Lude“ mit ihren beiden Begleiterinnen ganz in Leder und mit lautem Kampfgeschrei das Studio stürmt, stockt der Jury der Atem! Als die drei Girls während der Performance auch noch mit der Jury auf Tuchfühlung gehen – wird es Dieter zuviel und er sucht das Weite! „Wenn ich einen Body hätte wie du, hätte ich mich ziemlich bekleidet.“, ist der Poptitan zunächst von Lydias Auftritt nur wenig überzeugt.Der 19-jährigen Ann-Sophie zittern die Knie, als ihr Idol, Vorjahres TOP10-Kandidat Lukas Weisser, auf einmal vor ihr steht: Wird der DSDS-Frauenschwarm ihr gute Tipps für ihren Auftritt geben können?

Elenas Portrait-Zeichnung von Xavier zieht gehässige Kommentare von Dieter Bohlen nach sich: „Ist er das in 100 Jahren? Wieso sieht der da aus wie Udo Lindenberg? Ein bisschen Heino ist auch mit drin.“ Bleibt zu hoffen, dass sich die junge Elena (18) dadurch nicht aus der Ruhe bringen lässt.

Auch Ex-Knastbruder Daniel (30), der „bunte Kreativling“ Kosta (28) und die blonde Schlager-Queen Paulina (23) bieten für jeden Musikgeschmack etwas. Aber treffen sie auch den Nerv der Jury?

 

  

Hier alle Kandidaten*innen der heutigen Sendung:  

 

Liron Blumberg (16) aus Zürich (Schweiz)

Songs: „When I Was Your Man” von Bruno Mars und „Someone You Loved” von Lewis Capaldi

Liron hat vier jüngere Geschwister, mit denen er zuhause ständig etwas unternimmt – er ist ein echter Familienmensch! Dazu ist er mit 16 Jahren einer der jüngsten DSDS-Kandidaten der aktuellen Staffel. Musikalisch ging es für Liron mit 7 Jahren los, als er zum ersten Mal zuhause für sich gesungen hat. Später spielte er in Schulmusicals und fand immer mehr Gefallen am Gesang. Lirons Name ist hebräisch und heißt übersetzt „Lied“, also Nomen est Omen für DSDS! Oft jammed er mit Freunden und begleitet sich dabei selbst auf der Ukulele, als Ausgleich spielt Liron gerne Fußball. Nun will er sich bei DSDS beweisen und kann seine Aufregung vor den Castings kaum verbergen: „Es ist ein Megagefühl, hier zu sein. Ich kann das eigentlich gar nicht in Worte fassen, ich freue mich einfach riesig und bin schon ein bisschen nervös!“, fiebert der junge Schweizer seinem Auftritt entgegen. Wird Liron mit „When I Was Your Man” von Bruno Mars und „Someone You Loved” von Lewis Capaldi seine Nervosität vor der Jury ablegen können?

Ann-Sophie Kemmerling (19) aus Altena

Song: „Keine Maschine“ von Tim Benzko

Ann-Sophie ist Schülerin auf einer Gesamtschule, hat zwei Brüder und lebt noch bei ihren Eltern. „Ich singe immer dann, wenn ich meine Ruhe haben will. Dann macht es mir Spaß und dann bin ich glücklich!“, so die 19-Jährige. Doch eine Sache fehlt Ann-Sophie zurzeit ganz besonders: Sie sehnt sich nach der großen Liebe! Nicht nur deswegen ist sie glühender Fan vom letztjährigen DSDS-TOP 10-Kandidaten Jonas Weisser, mit dem sie liebend gerne einmal auf der Bühne stehen würde. Kurz vor Ihrem Casting-Auftritt bei DSDS dann die große Überraschung: Jonas steht im Casting-Studio vor ihr und möchte ihr vor ihrem Auftritt mit „Keine Maschine“ von Tim Benzko die Daumen drücken! Sorgt die prominente Motivationsspritze für einen mutigen Auftritt der Abiturientin vor der Jury?

Kosta Kreativa (28) aus Berlin

Song: „Dancing On My Own“ von Calum Scott

Kosta beschreibt sich selbst als „bunten Kreativling“ und sprüht nur so vor Lebensfreude. Allerdings war das nicht immer so: Früher hatte der Berliner große Selbstfindungsprobleme und wurde in der Schule oft gemobbt. Schuld daran waren unter anderem seine großen Gewichtsprobleme und sein extravagantes Äußeres. Durch eine Operation sieht er auf einem Auge nur noch sehr wenig, dennoch hat der 28-Jährige sein Leben in den Griff bekommen. Neben einer Bankausbildung, einer Ausbildung als Make-Up-Artist, hat er auch noch eine Kochausbildung absolviert und sich viel mit ausgewogener Ernährung beschäftigt. Erfolgreich hat er sein Übergewicht besiegt, 50 Kilo abgenommen, sich neue Haare transplantieren lassen und unterhält seine Fans auf seinem Instagram-Channel namens „Kosta Kreativa“. Zurzeit arbeitet der Single in einer Bank als Banking Operation Lead und wohnt alleine in seiner kleinen 28qm-Wohnung. Die DSDS-Jury möchte er mit „Dancing On My Own“ von Calum Scott begeistern. „Ich liebe es, mich zu schminken, Fotos zu machen, zu singen und mich zu inszenieren, ganz abwechslungsreich. Ich bin bei DSDS, um mir und euch was zu beweisen!“, gibt sich der 28-Jährige selbstbewusst. Wie wird die Jury auf den quirligen Sänger reagieren?

Daniel Kirchhoff (30) aus Obernzell

Songs: „Achy Breaky Heart“ von Billy Ray Cyrus und „H.O.L.Y.“ von Florida Georgia Line

Daniel ist selbständiger Handwerker und möchte als 30-Jähriger in diesem Jahr seine letzte, mögliche DSDS-Chance nutzen, bevor er für das Format zu alt ist. „Für mich ist Musik Leidenschaft! DSDS bedeutet für mich eine Chance, man lernt was, man entwickelt sich weiter.“, so Daniel vor seinem Auftritt. Eine Chance, die für ihn wichtig ist, saß er doch schon mal für drei Jahre wegen Drogendelikten im Gefängnis. Werden seine Interpretationen von „Achy Breaky Heart“ von Billy Ray Cyrus und „H.O.L.Y.“ von Florida Georgia Line die Jury überzeugen und sein Gesangstalent erkennen?


Lydia Kelovitz (29) aus St. Egyden a. Steinfeld (Österreich)

Songs: „Pony“ von Ginuwine und „Purple Rain“ von Prince

Die selbstbewusste Lydia kommt aus einem kleinen 500 Seelen-Dorf in Österreich. Nach einer gescheiterten Ehe erlitt Lydia einen lebensbedrohlichen Darmverschluss und musste notoperiert werden. Noch heute hat sie eine lange Narbe am Bauch, die sie modisch kaschiert, um sie zu verbergen. Mit Hilfe von Sport und diversen Schönheitseingriffen hat Lydia sich im Laufe der Zeit optisch sehr verändert. Mittlerweile ist sie glücklicher Single und arbeitet neben ihrem Hauptjob als Versicherungskauffrau auch als „Umbrella-Girl“ bei internationalen Auto- und Motorradrennen. Sportlich tobt sich Lydia beim Wrestling aus! Das Showgirl trägt gerne sexy Outfits im Ring und wirft sich unter ihrem Wrestling-Namen „Rude Lude“ (übersetzt: unverschämter Zuhälter) in den Kampf. „Ich hätte gern mal den Pietro fest im Griff. Wenn die Burschen etwas unverschämt sind, zeig ich denen schon mit der Peitsche, wo es lang geht!“, macht die 29-Jährige eine klare Ansage an die Jury. Bevor sie mit ihren Wrestling-Freundinnen und den Titeln „Pony“ von Ginuwine und „Purple Rain“ von Prince vor die Jury tritt, ist ihre Kampfansage deutlich: „Deutschland sucht den Superstar? Liebe Welt – ihr habt ihn gefunden!“ Ob die Jury das genauso sieht?

Andrin Hofstetter (18) aus Kaltbrunn (Schweiz)

Songs: „Treat You Better“ von Shawn Mendes

Andrin absolviert aktuell eine Ausbildung zum Verkäufer. Der 18-Jährige ist sehr selbstkritisch und versucht immer, sich zu verbessern. Vor Publikum hat Andrin bisher noch nie gesungen, trotzdem möchte er sich nun mit „Treat You Better“ von Shawn Mendes auf der großen DSDS-Bühne beweisen. Auf jeden Fall ist er sich der Unterstützung seiner Mutter gewiss, die ihn zum Casting begleitet. „Jetzt komme ich und hoffe, dass ich euch von den Socken haue!“, ist seine Kampfansage an die Jury.

Elena Abdullaeva (18) aus Offenbach

Song: „Mother Earth“ von Within Temptation

Elena ist gebürtige Russin. Sie spielt seit ihrem dritten Lebensjahr Geige, hat bereits Orchester-Erfahrung gesammelt und konnte einige internationale Wettbewerbe gewinnen. Auch ihre Mutter ist eine professionelle Geigenspielerin und unterrichtet Elena regelmäßig. Elena steht sowohl auf klassische als auch auf rockige Musik, daher versucht sie, mit ihrem Gesang beide Genres zu verbinden. Zusätzlich hat die Offenbacherin eine künstlerische Ader: Für Xavier Naidoo hat sie extra eine Portrait-Zeichnung angefertigt! Wird ihr Geschenk helfen, die Jury mit „Mother Earth“ von Within Temptation zu überzeugen?

Ramon Zamani-Pour (23) aus Siegen

Songs: „Dirty Diana“ von Michael Jackson und „Grenade“ von Bruno Mars

Ramon lebt bei seinen Eltern im Fachwerkhaus unter dem Dach. Der ausgewiesene Auto-Nerd studiert neben seiner Leidenschaft für Malerei und Musik Fahrzeugbau an der Uni Siegen. Mit seinem alten, getunten 3er-BMW und seinem Surfer-Boy-Look sorgt er schon mal für Aufsehen. „Ich kann relativ gut performen, deshalb kann es ja auch klappen!“, gibt sich der 23-Jährige vor seinem Auftritt selbstbewusst. Ramon hat noch nie vor anderen Leuten gesungen, hofft aber, dass er mit seiner hohen Stimme und seiner Musikauswahl „Dirty Diana“ von Michael Jackson und „Grenade“ von Bruno Mars die Jury auf seine Seite ziehen kann.

Paulina Wagner (23) aus Köln

Song: „Für Dich“ von Vanessa Mai ((!!!))

Paulina studiert Journalistik, hat schon Bühnenerfahrung und spielt regelmäßig vor Publikum. Ein Highlight war für sie das Engagement für Bundeskanzlerin Angela Merkel, deren Wahlkampf-Tour sie musikalisch begleiten durfte. Die 22-Jährige spürte schon im Kindergarten, dass sie auf die Bühne will und glaubt, dass sie das Talent von ihrer Oma geerbt hat, die Sopranistin war. Paulina begann mit 10 Jahren als Karnevalsprinzessin öffentlich zu singen und besuchte eine Gesangsschule in Koblenz, wo sie in unterschiedlichen Formationen sang. Mit dem Gedanken, bei DSDS teilzunehmen, hat sie schon länger gespielt, doch erst jetzt fühlt sie sich erwachsen genug, dem Druck standzuhalten. Paulinas Passion ist der Schlager, sie ist ein großer Fan von Sarah Connor und Helene Fischer, die sie wegen ihrer Disziplin und Bühnenshow bewundert. In ihrer Freizeit trifft sie sich gerne mit Freunden oder ihrer Familie, zu denen sie ein enges Verhältnis pflegt.


Fabian Schmidt (20) aus Oberhausen


Songs: „Marmor, Stein und Eisen bricht“ von Drafi Deutscher und „Sie liebt den DJ“ von Michael Wendler

Fabian ist Hobby-DJ und versucht, die Leute mit seiner Musikauswahl hinter dem DJ-Pult mitzureißen. Der 20-Jährige ist sich seiner großen Aufgabe beim DSDS-Casting bewusst: „Mir bedeutet es sehr viel, bei DSDS dabei zu sein und einer von Millionen Menschen zu sein, die dafür gesucht werden. Es ist geil zu wissen: Wow, du könntest es werden!“ Mit den Klassikern „Marmor, Stein und Eisen bricht“ von Drafi Deutscher und „Sie liebt den DJ“ von Michael Wendler will Fabian nun vor der Jury durchstarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

96 − = 91

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen