DIETER BOHLEN, PIETRO LOMBARDI, XAVIER NAIDOO u.a.
Heute (13.04.2019), RTL: „Deutschland sucht den Superstar“ – „Retro Hits“!

20:15 Uhr – 23:00 Uhr (Wh. in der Nacht auf 14.04., 02:20 Uhr – 04:45 Uhr)! Jury: Dieter Bohlen, Oana Nechiti, Pietro Lombardi, Xavier Naidoo; Moderation: Oliver Geissen!

 

 

Am Samstag, den 13.04.2019, um 20.15 Uhr stehen die verbliebenen acht Kandidaten der diesjährigen „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel in der zweiten von insgesamt vier Liveshows wieder auf der großen Bühne.

Unter dem Motto „Retro-Hits“ performen die Kandidaten am Samstagabend einige der populärsten Songs aus den letzten Jahrzehnten der Musikgeschichte. Mit den ausgewählten Hits, wie unter anderem „Jolene“ von Dolly Parton aus dem Jahr 1974 oder „Wannabe“ von den Spice Girls von 1996, ist eine ganze Bandbreite an Dauerbrennern vertreten, die auch heute noch die Dancefloors füllen.

Die Zuschauer vor den Bildschirmen entscheiden wieder per Telefon-, SMS- und Online-Voting (winario.de), wer weiter vom Superstartitel träumen darf und für wen der Traum endgültig platzt. Die zwei Kandidaten mit den wenigsten Zuschauerstimmen werden erneut ihre Koffer packen müssen. Wer aus dem Wettbewerb ausgeschieden ist, verkündet Moderator Oliver Geissen live am Ende der Mottoshow.

 

Die „Retro-Hits“ der Top 8:

 

 

Alicia-Awa Beissert (21) Studentin aus Bochum
Song: „It’s Raining Men“ von The Weather Girls

Clarissa Schöppe (19) Abiturientin aus Buckow
Song: „Jolene“ von Dolly Parton

Davin Herbrüggen (20) Altenpfleger aus Oberhausen
Song: „Summer Of 69“ von Bryan Adams

Joana Kesenci (17) Schülerin aus Gronau
Song: „Wannabe“ von Spice Girls

Jonas Weisser (18) Schüler aus Villingendorf
Song: „Relight My Fire“ von Take That

Momo Chahine (22) Auszubildender aus Herne
Song: „Fresh“ von Kool and The Gang

Nick Ferretti (29) Musiker aus Palma de Mallorca (Spanien)
Song: „Dancing In The Dark“ von Bruce Springsteen

Taylor Luc Jacobs (23) Musiker aus Kiel
Song: „Freiheit“ von Marius Müller Westernhagen

Die vier Liveshows von „Deutschland sucht den Superstar“ werden in Ultra HD/HDR ausgestrahlt.

 

Am Samstag, den 13.04.2019, um 20.15 Uhr stehen die verbliebenen acht Kandidaten der diesjährigen „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel in der zweiten von insgesamt vier Liveshows wieder auf der großen Bühne.

Unter dem Motto „Retro-Hits“ performen die Kandidaten am Samstagabend einige der populärsten Songs aus den letzten Jahrzehnten der Musikgeschichte. Mit den ausgewählten Hits, wie unter anderem „Jolene“ von Dolly Parton aus dem Jahr 1974 oder „Wannabe“ von den Spice Girls von 1996, ist eine ganze Bandbreite an Dauerbrennern vertreten, die auch heute noch die Dancefloors füllen.

Die Zuschauer vor den Bildschirmen entscheiden wieder per Telefon-, SMS- und Online-Voting (winario.de), wer weiter vom Superstartitel träumen darf und für wen der Traum endgültig platzt. Die zwei Kandidaten mit den wenigsten Zuschauerstimmen werden erneut ihre Koffer packen müssen. Wer aus dem Wettbewerb ausgeschieden ist, verkündet Moderator Oliver Geissen live am Ende der Mottoshow.

 

 

 

Die „Retro-Hits“ der Top 8: 

 

Alicia-Awa Beissert (21) Studentin aus Bochum
Song: „It’s Raining Men“ von The Weather Girls

Clarissa Schöppe (19) Abiturientin aus Buckow
Song: „Jolene“ von Dolly Parton

Davin Herbrüggen (20) Altenpfleger aus Oberhausen
Song: „Summer Of 69“ von Bryan Adams

Joana Kesenci (17) Schülerin aus Gronau
Song: „Wannabe“ von Spice Girls

Jonas Weisser (18) Schüler aus Villingendorf
Song: „Relight My Fire“ von Take That

Momo Chahine (22) Auszubildender aus Herne
Song: „Fresh“ von Kool and The Gang

Nick Ferretti (29) Musiker aus Palma de Mallorca (Spanien)
Song: „Dancing In The Dark“ von Bruce Springsteen

Taylor Luc Jacobs (23) Musiker aus Kiel
Song: „Freiheit“ von Marius Müller Westernhagen

 

Die vier Liveshows von „Deutschland sucht den Superstar“ werden in Ultra HD/HDR ausgestrahlt.

 

Das Foto (Credit: TVNOW / Stefan Gregorowius) zeigt v.l.n.r.: V.l.: Alicia-Awa Beissert, Momo Chahine, Taylor Luc Jacobs, Davin Herbrüggen, Nick Ferretti, Jonas Weisser und Clarissa Schöppe

Textquelle/Bildquelle:
RTL (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 4 = 2