"EUROVISION SONG CONTEST"
smago! Glosse – 1. Semifinale 2016: "Klaut" Das Erste bei RTL …?

RTL verspricht am Samstag „Die 10 schrägsten Grand Prix-Momente“ – dabei geht es doch kaum „schräger“ als beim eigentlichen Wettbewerb 2016! 

Wer das erste Halbfinale beim diesjährigen ESC gesehen hat, brauchte starke Nerven – unterirdische Lieder, deren mangelnde Qualität durch schrille Bühnenshows und Pyrotechnik erfolglos überspielt werden sollten (Ausnahme Niederlande). Schräger geht’s nicht.

Offensichtlich hatte RTL den richtigen Riecher und programmierte am ESC-Abend „Die 10 schrägsten Grand Prix-Momente“. Dass offensichtlich der Wettbewerb genau daran anknüpfen würde, war zwar angesichts des ausgewählten deutschen Beitrags zu befürchten – dass es aber angesichts des ersten Halbfinales genau so kommen dürfte, ist bitter.

Vielleicht sollte RTL mal darüber nachdenken, eine eigene Eurovisions-Sendung ins Leben zu rufen. Wie kürzlich berichtet, schämt man sich ja bei den öffentlich-rechtlichen Sendern dafür, Helene Fischer zu spielen. Vielleicht sieht RTL das ja anders (schließlich buhlt man dort ja um Helene Fischer und findet sie im Gegensatz zum Bayern-3-Chef NICHT peinlich) und gibt auch in positive Richtung mal den Vorreiter.

Stephan Imming, 10.05.2016
http://www.eurovision.tv
http://www.eurovision.de


Textquelle/Bildquelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 4 = 4