YVONNE KÖNIG
Mit „Niemehr mit den Wölfen heulen“ steht sie für Individualität und Selbstbewusstsein!

Die tanzbare neue Single hat eine wichtige Message …:

Über zehn Jahre ist es her, dass YVONNE KÖNIG erstmals in der Schlagerszene auftauchte. Ihr erster Song namens „Traummann“ sollte später Programm werden – vor drei Jahren heiratete die hübsche Bergisch-Gladbacherin mit der NDW-Ikone MARKUS ihren Traummann. Auch dem Schlager hält YVONNE weiterhin die Treue, auch wenn sie natürlich als vielseitige Künstlerin auch andere Engagements annimmt – beispielsweise spielte sie begeisternd in dem RALPH-SIEGEL-Musical „Summer Of Love“ mit.

Nachdem JIM MERTENS und DENNY SCHULZE mit „Steh auf“ bereits einen tollen Song für YVONNE kreiert haben, war es naheliegend, dass genau dieses bewährte Team auch wieder die Sommer-Single schreiben würde: „Niemehr mit den Wölfen heulen!“. Vor Jahrzehnten hat REINHARD MEY dieses Thema schon einmal zu einem Chanson-Thema gemacht, nun hat sich YVONNE dieses nach wie vor aktuellen Themas angenommen – im Sound auf der Höhe der Zeit.

Originell ist der Start des Songs, bei dem das Heulen eines Wolfs zu hören ist. Der sehr modern produzierte und tanzbare Titel greift ein wichtiges Thema auf: Gerade heute ist es wichtig, selbstbewusst zu seiner Meinung zu stehen und nicht immer nur mit dem Strom zu schwimmen.

YVONNE weiß vermutlich, was es bedeutet, auf „falsche Freunde zu hören“ – im Lauf des Lebens machen viele Menschen diese Erfahrung. So etwas abzuhaken und selber „neue Türen“ zu öffnen, ist der richtige Weg. Statt Herdentier zu sein, ist für YVONNE wichtig: „Nie mehr mit den Wölfen heulen – das Leben leben“ ist klar die bessere Alternative als sich dem „Vollmond voller Lügen“ zu zuwenden, dem sie folgerichtig „eiskalt den Rücken zudreht“.

Eindrucksvoll beweist YVONNE mit ihrem neuen Song, dass sie definitiv NICHT zu Kategorie „Die Frau von …“ zählt, sondern ihr eigenes Ding macht, indem sie eben NICHT mit den Wölfen heult. Gut möglich, dass YVONNE damit die einschlägigen Diskotheken-Charts im Sturm erobern wird – der Song ist tanzbar und modern produziert, so dass die Fans den Song sicher begeistert annehmen werden.

Textquelle: smago!

Ein Gedanke zu „YVONNE KÖNIG <br>Mit „Niemehr mit den Wölfen heulen“ steht sie für Individualität und Selbstbewusstsein!

  • 30. Juni 2023 um 13:02
    Permalink

    Das ist wirklich ein Mega Titel der es auf den Punkt bringt .
    Wahnsinn Lob an Yvonne könig

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

13 + = 23

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen