VIVIAN LINDT
smago! Single-Kritik: Mit „Du gibst mir Feuer“ lässt sie die Freundschaft hochleben!

Seit fast 25 Jahren arbeitet VIVIAN mit WILLY KLÜTER zusammen – das passt einfach …!

 

Als VIVIAN LINDT vor fast einem Vierteljahrhundert ihre Debutsingle veröffentlichte (im kommenden Jahr feiert sie ihr 25-jähriges Tonträger-Jubiläum), hieß ihr Produzent WILLY KLÜTER. Und genau mit diesem Erfolgsproduzenten arbeitet sie bis heute zusammen – das ist offensichtlich ein Team, bei dem es stimmt. Zusammen konnten die ersten Erfolge erzielt werden.

Schon sehr früh wurde das außerordentliche Talent der Niederbayerin erkannt. Kein geringerer als DIETER THOMAS HECK verlieh VIVIAN LINDT im „GUILDO-HORN-Jahr“ 1998 die Goldene Stimmgabel. Im gleichen Jahr nahm die Sängerin am von HECK moderierten deutschen Schlagerfestival teil. Mit anderen Worten zählt VIVIAN LINDT trotz ihres jugendlichen Alters durchaus schon zu den Schlagerurgesteinen des Landes.

Genau genommen kann VIVIAN mit ihrer neuen Single ein doppeltes Jubiläum feiern: Vor 25 Jahren wurde ihr musikalisches Talent vom Produzenten WOLFGANG HERRMANN entdeckt – und vor fünf Jahren beschloss die sympathische Sängerin, nach einer längeren Auszeit ins Rampenlicht zurückzukehren.

Mit ihrem letzten Schlager „Wir zwei tanzen durch die Nacht“ konnte VIVIAN LINDT insbesondere die Radiomacher überzeugen, der Song hatte gute Airplay-Einsätze. Daran knüpft VIVIAN mit bewährtem Team nun nahtlos an. WILLY KLÜTER produzierte auch den topaktuellen Schlager der Künstlerin, bei der es heiß zugeht.

Von groovigen Orgeleinwürfen der Marke „Lampenfieber“ (GITTE HAENNING) begleitet, erzählt uns VIVIAN, wie sie dank ihres Partners, der ihr in allen Situationen Kraft gibt, immer wieder buchstäblich Feuer fängt.

Bekanntlich ist VIVIAN LINDT seit vielen Jahren glücklich verheiratet – denkbar ist, dass im Text auch eine autobiografische Note enthalten ist: „Du gibst mir Feuer – all die Zeit, die ich dich kenne, gibst du mir Feuer – bis ich hell in Flammen steh’“ – auf jeden Fall ein sehr intensives und einfühlsames Liebesbekenntnis, verpackt in einer gut tanzbaren Uptempo-Nummer.

Inhalt des Songs ist zweifelsohne auch die Kraft einer intensiven Freundschaft, bei der es einfach schön ist, wenn das Gegenüber „die schwarzen Tage bunt“ macht. Einmal mehr beweist VIVIAN LINDT, dass man sich auch und gerade miteinander weiterentwickeln muss und nicht ständig das Team wechseln muss. In einer Zeit, in der ein Fußball-Bundesligist allein in einer Saison fünf Trainer verschleißt, hält sie an ihrem Produzenten WILLY KLÜTER fest. Die Qualität des Songs beweist, dass man sich auch und gerade gemeinsam positiv weiterentwickeln kann. Der beste Beleg ist „Du gibst mir Feuer“, die neue Single von VIVIAN LINDT.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

25 + = 34

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen