VINCENT GROSS
Vincent Gross – Der eigentliche König der Jahres Radio Charts „Deutschland Konservativ Pop“!

Vincent blickt auf ein phänomenal erfolgreiches Jahr zurück …:

 

Ja, es ist richtig, dass Ramon Roselly mit seiner Debüt-Single „Eine Nacht“ den „Schlager des Jahres“ gelandet hat – auch in der Jahresauswertung der Radio Charts „Deutschland Konservativ Pop“.

Das ändert aber nicht im Geringsten etwas daran, dass der eigentliche König der deutschen Jahres Radio Charts ein 24-jähriger Schweizer ist, der VINCENT GROSS heißt.

Sage und schreibe 14 (!!!!!!!!!!!!!!) konnte Vincent sich im vergangenen Jahr auf Platz 1 der Radio Charts „Deutschland Konservativ Pop“ behaupten.

Mit „Über uns die Sonne“ konnte er sich rekordverdächtige 9 Wochen am Stück auf der Pole Position behaupten.

Und: Vincent ist der einzige männliche Interpret, der sich mit gleich DREI Radio-Singles unter den Top 20 der JAHRESAUSWERTUNG (!) tummelt.

Bereits 2018 konnte er sich mit seinem Song „Nordlichter“ – direkt hinter Helene Fischer („Flieger“) -auf dem Silber-Treppchen der JAHRESAUSWERTUNG (!) platzieren konnte.

Auch 2020 hat es für einen hervorragenden zweiten Rang in der Jahresauswertung (! – mit „Über uns die Sonne“) gereicht.

Auf Position 6 der JAHRESAUSWERTUNG (!) taucht der Name Vincent Gross zum zweiten Mal auf. Auch seine „Chill Out Time“ hat Früchte getragen.

Und: Im Vergleich zu 2018 konnte sich Vincent dahingehend steigern, dass er auf den Rängen 2 + 6 der JAHRESAUSWERTUNG (!) vertreten ist (2018 belegte er die Positionen 2 + 7 – mit seinen Popschlager-Hits „Nordlichter“ und „Dieser Beat“).

Getreu dem Motto „Aller guten Dinge sind drei“ gelang ihm auch noch mit seiner aktuellen Radio-Single „Ich schenk dir mein Herz“ der triumphale Einzug in die Top 20 der JAHRESAUSWERTUNG (!) der Radio Charts „Deutschland Konservativ Pop“. (Man kann es gar nicht oft genug betonen!)

Am 29. Januar 2021 erscheint mit „Hautnah“ das DRITTE Album von Vincent Gross, das selbstverständlich sowohl „Über uns die Sonne“ als auch „Chill Out Time“ als auch „Ich schenk dir mein Herz“ enthält. (Sowie noch zwölf weitere Hit verdächtige Titel mehr.) Erstmalig überhaupt gibt es auch eine „Ltd. Fanbox Edition“, die es wirklich in sich hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

29 + = 32

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen