STEPHANIE
Mit dem Titel „Mensch, ich wünsch Du wärst da!“ startet sie ins neue Jahr!

Es wird ihre vorerst letzte DEUTSCHE Single sein!

Eigentlich wäre das Jahr 2020 für Stephanie ganz anders verlaufen. Doch wie für jeden und jede auf der Welt änderte auch für sie die Corona-Pandemie alles. Geplant war ein Comeback nach der Babypause, und mit der Single „Wenn wir uns berühr’n“ lief dieses bereits gut an, als der erste Shut Down kam. Die Grenzen waren dicht, und als in den Niederlanden lebende Österreicherin war an Promotion-Reisen oder TV-Auftritte nicht mehr zu denken. Hinzu kam die Absage aller Veranstaltungen, die die gesamte Kulturbranche für den Rest des Jahres lahmlegte.

Doch Stephanie machte das Beste daraus, nahm an einer holländischen TV-Show teil und stellte dort ihr Talent unter Beweis. Nicht nur das: Da sie inzwischen Niederländisch beinah schon wie eine zweite Muttersprache spricht, nahm sie ihre nächste Single zusätzlich in einer niederländischen Version auf. Kurz darauf meldete sich eines der erfolgreichsten Produzententeams der Niederlande bei ihr und nahm sie unter Vertrag. Wann immer es möglich ist, steht sie derzeit für neue Songs im Studio in Holland. Derweil erscheint ihre vorerst letzte deutsche Single: „Mensch, ich wünsch Du wärst da“ am 08.01.2021.

„Mensch, ich wünsch Du wärst da!“

Musik: Norbert Peraus
Text: Norbert Peraus, Udo Brinkmann
Verlag: Evergreenhorn
Produziert, arrangiert und gemischt von Norbert Peraus
(P) + (C) 2021 by Evergreenhorn Music
Foto: Christina Acher

 

 

 

 

Biografie STEPHANIE

1990
Stephanie, bürgerlich Sarah Stephanie Markovits, wird am 5. Mai in Oberpullendorf im österreichischen Burgenland geboren.

1998 
Sie nimmt an der ORF-Kindershow „Kiddy Contest“ teil und erreicht den 4. Platz. Wettbewerbe im In- und Ausland folgen, u.a. Platz 2 beim „International Contest of Young Singers“ in Slowenien. Sie wird entdeckt und erhält ihren ersten Plattenvertrag.

2000
Im Alter von nur 10 Jahren vertritt Stephanie Österreich beim Grand Prix der Volksmusik in Zürich mit dem Song „Mein schönster Traum“ und belegt Platz 4. Es folgt das gleichnamige erste Album. Sie wird mit dem Herbert-Roth-Preis ausgezeichnet.

2001 
Mit dem Titelsong ihres zweiten Albums „Ich heiße Stephanie“ nimmt sie abermals am Grand Prix der Volksmusik in Wien teil und erreicht diesmal Platz 2. Für die professionellste Fernseharbeit 2000 erhält sie den ORF-Nachwuchspreis.

2002   
Endlich der ersehnte 1. Platz beim Grand Prix der Volksmusik in Meran im Duett mit dem Nockalm Quintett und dem Hit „Dort auf Wolke 7“. Das dritte Album „Stephanie“ wird veröffentlicht.

2003 
Stephanie erhält ihre erste Goldene Schallplatte für das Duett mit dem Nockalm Quintett.

2004 
Das vierte Album „Wie ein Luftballon“ wird veröffentlicht und steigt in die österreichischen Charts ein. Stephanie tritt nochmals beim Grand Prix der Volksmusik in Wien an mit dem Titel „Dornröschen schläft nicht mehr“ und erreicht den 7. Platz.

2006   
Das Album „Schenk mir Dein Herz“ erscheint und entert abermals die Chartlisten in Österreich.

2008  
Stephanie nimmt Kurse an einer Akademie für Medienkommunikation in Wien, belegt Auslandsseminare an einem musikalischen College in Miami/Florida und absolviert u.a. Kurse in Tanz, Gesang und Bühnenperformance.

2009  
Nach der Matura (Abitur) meldet sie sich mit der Single „Eiskalter Sommer“  musikalisch zurück –  erstmals unter ihrem vollständigen Namen “Sarah-Stephanie” und mit neuem Produzenten.

2010  
Die von Deutschrocker Heinz-Rudolf Kunze getextete Single „Sie liebt sie“ erscheint, gefolgt von den Titeln „Irgendwer weint um dich“ und „Bist du der, der einsam ist“.

2011 
Single-Veröffentlichungen „Du hast den Sternenstaub für mich geraubt“ und „Herz übernimmt Kommando“.

2012
Das sechste Album „Herzkommando“ vereint die vorangegangenen Singles sowie den neuen Song „Nebel in Rom“ und erreicht die Top30 in Österreich.

2015
Nach dreijähriger Pause erscheint das siebte Album „Dieser Moment“ sowie die gleichnamige Rundfunk-Single. Neben „Er ist nicht du“, der deutschen Version des James Morrison-Hits „I Won’t Let You Go“, enthält die CD ein Duett mit Lorenzo Piani sowie ein weiteres mit Marco Ventre („Für alle Zeit“).

2018
Mit dem Album „Angekommen“, einer Zusammenstellung der schönsten Songs aus dem vorangegangen Tonträger ergänzt um fünf Bonustracks, verabschiedet sich Stephanie vorerst von der Bühne.

2019
Geburt ihres Sohnes Noah (*28.01.). Gemeinsam mit ihrem Partner Sebastiaan zieht sie um nach Holland.

2020
Stephanie startet ihr Comeback mit „Wenn wir uns berühr’n“, der ersten deutschen Version des Welthits „Everytime We Touch“ (1992: Maggie Reilly, 2004: „Cascada“). Ihre zweite Single „Dann“ veröffentlicht sie auch auf Niederländisch. Sie nimmt an der TV-Show „Hit the Road“ teil und arbeitet mit einem niederländischen Produzententeam an neuen Songs.

2021
Als vorerst letzte deutschsprachige Single erscheint „Mensch, ich wünsch Du wärst da!“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

93 − 89 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen