SONIA LIEBING
Ihre dritte CD „Liebe ist für alle da“ bietet Up-Tempo-Songs, Duette, Balladen und Cover-Songs!

Die Power-Frau des Pop-Schlagers zieht wieder alle Register!

Kaum zu glauben, aber wahr: Im nächsten Jahr sind es schon fünf Jahre her, dass SONIA LIEBING als Powerfrau des Pop-Schlagers im Rahmen der Schlagernächte entdeckt wurde und seitdem beeindruckend die Schlagerszene aufwirbelt. Nach dem Debutalbum „Wunschlos glücklich“ und dem bemerkenswerten Nachfolge-Album „Absolut“ geht SONIA ihren Weg konsequent weiter.

Mit einem autobiografisch anmutenden Song startet das Album „Liebe ist für alle da“ – das gilt offensichtlich auch für SONIA und ihren langjährigen Ehemann, dem sie „blind vertraut“. Viele zehntausende von Kilometer ist das Paar in den letzten Jahren gereist. Da entsteht eine Vertrautheit, die auch und gerade durch gemeinsames Singen entsteht: „Komm sing mit mir“ – das hält nämlich wach und bereitet Spaß – Produzent ROMAN LÜTH hat gemeinsam mit PETRA BONMASSAR einen schönen Auftakt für das Album 2023 geschrieben. Der Titel ist auch in einer „Ich find Schlager toll“-Live-Version auf dem Album zu hören.

Der zweite Track des Albums ist ein imposantes Duett mit MIKE LEON GROSCH. Auch wenn SONIA und MIKE LEON privat glücklich liiert sind, haben sie sich für den Song „Verliebt sein“ entschieden – diesmal ohne autobiografischen Bezug, dafür mit Hinblick darauf, dass beide Künstler vom selben Management betreut werden und beide auch in Köln leben und sich offensichtlich gut verstehen – der Titel kommt zumindest authentisch rüber. Der Song ist als Bonustrack auf dem Album auch in der „Balladen-Version“ zu hören.

Den Titelsong des Albums, „Liebe ist für alle da“, hat SONIA bereits im April in der GIOVANNI-ZARRELLA-Show vorgestellt und trat kurz darauf damit auch erfolgreich im Fernsehgarten auf. Der Hintergrund des Songs passt gut in die Zeit – die Sängerin will damit ausdrücken, dass es egal ist, ob Mann als Mann einen Mann liebt – oder ob man groß oder klein ist – egal, welche Hautfarbe – es gilt: „Liebe ist für alle da“, mit anderen Worten hat jeder Mensch das Recht, geliebt zu werden – ein schönes Statement, das SONIA offensichtlich so wichtig ist, dass sie den Song sogar zum Titelsong des Albums gemacht hat.

JASCHA WELZEL, SIMON ALLERT und ANDREAS SCHULZE schrieben die Uptempo-Nummer „Herzvampir“, die sich perfekt für eine Disconacht in den Clubs des Landes eignet. SONIA ist eben vielseitig: Sang sie 2020 noch vom „Mutterherz“, geht es nun um den „Herzvampir“, der sich mit einem Kuss festbeißt.

Als Vorab-Single wurde „Eine Nacht (Dirty Dancing)“, geschrieben von SEBASTIAN WURTH, PAUL FALK und DANIEL SOMMER, bereits mit Erfolg veröffentlicht. Diesmal geht es darum, dass es „an der Bar“ eine spannende Begegnung gibt – und auch wenn man „eigentlich noch nicht bereit“ ist und „alles viel zu schnell“ geht, doch das Verlangen stärker ist. Manchmal kommt es eben vor, dass eine Nacht ein ganzes Leben verändert – der Plan „morgen, wieder frei zu sein“ ging zwar nicht auf – aber offensichtlich ist SONIA darüber nicht gerade unglücklich…

Autobiografisch geht es vermutlich wieder in „Wie Feuer und Eis“ zu – beschrieben wird hier eine „Chaosliebe“. SONIA empfindet den Begriff Chaos nicht als negativ – im Gegenteil, es wird doch erst spannend, wenn „Feuer und Eis“ aufeinander treffen. Wenn dann Krisenzeiten gemeinsam überwunden werden – wie z. B. damals, als SONIAs Mann MARKUS in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt war, dann schweißt das doch nur noch um so mehr zusammen.

Das zweite Duett des Albums ist ein spezieller Duett-Song: Gemeinsam mit MICKIE KRAUSE hat SONIA dessen Klassiker „Schatzi schenk mir ein Foto“ in einer Balladen-Version aufgenommen und dem Song damit einen ganz neuen Anstrich gegeben – TV-Premiere des Titels war in der GIOVANNI-ZARRELLA-Show. Auch hier stimmt die Chemie zwischen MICKIE und SONIA – das „passt“ einfach.

Nur du schaffst das“, ein Schlager mit Eurodance-Elementen, wurde bereits im vergangenen Jahr als Single vorab ausgekoppelt. Diesen Song schrieb SONIA höchstselbst – gemeinsam mit ANJA KRABE, SIMON ALLERT und MARC HILLER. Es geht bei der Single um die heiße Anziehung, die auch z. B. dann nicht verglüht, wenn das Gegenüber im schönen Kleid lange Warten lässt oder den Wecker, den „er“ klingeln lässt. Einmal mehr besingt SONIA einen (wohl „ihren“) Liebeschaoten, des es mit seinem Charme schafft, sie immer wieder zu begeistern: „genau deshalb bist du mein Mann“, ist das Fazit der schönen Blondine, die ihren Song auch bei der „Ich find Schlager toll“-Session gesungen hat – logisch, dass diese Aufnahme als Bonustrack auf „Liebe ist für alle da“ zu finden ist.

Das Erfolgsteam ALEXANDER SCHOLZ, AXEL BREITUNG und TIM PETERS schrieb SONIA den Song „So lange wir uns lieben“ auf den Leib. Hier ist sogar von Unsterblichkeit die Rede: „Solang wir uns lieben, können wir nicht sterben“ – ein Lovesong mit einer erfrischenden Leichtigkeit.

Sehr schlageresk im positiven Sinne mit leicht latein-amerikanischen Ansätzen kommt der Song „Halt mich“, den SONIA mit PETRA BONMASSAR geschrieben hat, daher und ist sich dabei sicher: „Liebe kann nicht warten“.

Eine weitere Vorab-Single des Albums ist „Die Liebe hat mich kalt erwischt“ – ein Electro-Schlager der Marke SONIA LIEBING, an dem sie ebenfalls persönlich mitgeschrieben hat. Auch hier ist die Liebe das beherrschende Thema – wenn man „weiche Knie“ bekommt und „keine Worte“ findet, weil der angebetete Mensch so „charmant lächelt“, kann oft viel passieren- erst recht, wenn „Haut auf Haut die Sinne raubt“ – o la la…

Ein weiterer Cover-Song UND ein weiterer Duett-Titel des Albums ist „Immer wieder, wenn die Sonne scheint“ – ein Duett von SONIA mit DJ HERZBEAT. Gemeinsam haben sie den MATTHEW-WILDER-Klassiker „Break My Stride“ auf Deutsch gecovert und den Sound der 1980er Jahre damit ins neue Jahrtausend übertragen. Die House- und Electro-Einflüsse sind im Arrangement unverkennbar – nach „Maybe“ hat SONIA mit DJ HERZBEAT erneut einen Hit landen können.

Die topaktuelle Single von SONIA heißt „Hemmungslos“ und kommt entsprechen verführerisch daher: „Verboten, vertraut – lass dich verführen“ singt SONIA sexy in ihrem neuen Song und ist sich wieder sicher, dass es „Haut an Haut“ endet, da darf es auch schon mal eskalieren.

In eine ähnliche Kerbe schlägt der Song „Wir tun’s schon wieder“ – ein weiterer Titel, der wie gemacht ist für die Nachteulen, die sich am Wochenende in Clubs und Discotheken aufhalten. Auch hier geht es „hemmungslos“ zu, wenn die „Lust auf das Verbotene größer ist als der Verstand“… – wer kann davon nicht auch manchmal ein Lied singen?

Als Vorab-Single wurde auch „Spuren der Liebe“ veröffentlicht – ein weiterer Song voller Lebenslust. Auch mit diesem Track hat SONIA positive Energie verbreitet – sie ist bereit, „das höchste Dach der Welt“ zu erklimmen – und man ist geneigt, ihr das auch genau so zu glauben.

Mit ihrem dritten Album beweist SONIA LIEBING, dass sie in der Elite des deutschen Schlagers angekommen ist. Sie hat Ausstrahlung, ist selbstbewusst, kann singen und hat ein gutes Team um sich herum. Bereits am 18. November ist sie wieder in einer prominenten TV-Show zu sehen, nämlich in der zehnten Ausgabe der GIOVANNI-ZARRELLA-Show.

Gut möglich, dass sie dort ihr aktuelles Album „Liebe ist für alle da“ als Top 20- oder gar Top 10 Chart-Album vorstellen kann – angesichts eines vielseitigen und abwechslungsreichen Albums wäre es mehr als verdient!

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

53 − = 44

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen