SABRINA BERGER & ANNEMARIE EILFELD
Vorhang auf für Frauenpower statt Konkurrenzkampf!

Wer hätte DAMIT gerechnet …?

 

Zwei starke Stimmen, zwei starke Persönlichkeiten und definitiv zwei selbstbewusste Frauen haben sich gefunden. Sabrina Berger & Annemarie Eilfeld überraschen die Schlagerwelt mit dem gemeinsamen Duett „Weit, weit, weg“.

Annemarie Eilfeld, die seit Jahren im Musikgeschäft und auch im Songwriting unterwegs ist, schrieb den Titel bereits 2019 und komponierte ihn gemeinsam mit Benjamin Brümmer, der das Projekt als Produzent begleitet. Der Song beschreibt eine ungesunde, zwischenmenschliche Beziehungen aus der man einen Ausweg sucht.

Annemarie Eilfeld: „Frauen können sich gegenseitig den Halt und den Mut geben, den man benötigt, um aus solch einer Situation zu entkommen und „Weit, weit weg“ von allen Sorgen neu anzufangen. Da kam die Idee mit dem Duett! Jede von uns verbindet mit dem Song ihre eigene Geschichte und verleiht der Story somit ganz viel Authentizität! Das macht es so besonders.“

Sabrina Berger, die durch ihre Songs „Endlich wieder frei“ und „Na und?!“ bekannt wurde, suchte nach einer neuen Herausforderung und fand sich in dem Text von „Weit, weit, weg“ sofort wieder. Eine Geschichte zweier Freundinnen, die gemeinsam Tiefpunkte überwinden, zusammen halten und sich gegenseitig Mut zu sprechen.

Sabrina Berger: „Wir haben uns gegenseitig unsere Geschichten erzählt, uns ausgetauscht und sind beide Gefühlsmenschen. Die Story hinter dem Song hat mich sofort ergriffen. Durch die ruhige Zeit konnten wir sehr intensiv arbeiten und waren mit Emotionen dabei. Annemarie ist absolut hilfsbereit und hat mir einige Tipps und Tricks mit auf den Weg gegeben. Wir haben echt viel gelacht, uns ausgetauscht und uns auf anhieb blendend verstanden!“

Ein absolutes Highlight ist übrigens das Video, welches unter Einhaltung aller Corona-Maßnahmen entstanden ist!

Wir sagen: Absolut gelungen und eine Einladung zum Träumen. Aber hört und seht selbst.

 

 

Foto-Credit: Kevin Lauderlein

 

 

 

Foto-Credit: Kevin Lauderlein

 

 

 

Foto-Credit: Kevin Lauderlein

 

 

 

Foto-Credit: Kevin Lauderlein
Textquelle: Vengamedia UG (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

3 + 4 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen