ROTBLOND
Auch sie stehen auf “Layla”!

Das Berliner Schlagerduo ROTBLOND zur Aufregung um Sommerhit „Layla“!

Seit über einem Monat ist das Ballermann-Duo DJ Robin und Schürze mit dem Gassenhauer „Layla“ Nummer 1 der deutschen Single-Charts.

Doch nicht nur die Charts werden von „Layla“ bestimmt. Alle deutschen Medien befassen sich mit dem Song nachdem die Stadtverwaltungen in Würzburg und Düsseldorf diesen Song verboten hatten

Nun meldet sich zur aktuellen „Layla“-Diskussion das Berliner Schlagerduo ROTBLOND, Melanie Wolf und Kerstin Merlin erstmals zu Wort.

Melanie Wolf von ROTBLOND (Hit „Küssen“: https://www.youtube.com/watch?v=KqnyD0bckIg ): „Ich liebe diesen Sommerhit und singe immer mit. Ich habe kein Verständnis, dass dieser Nummer-Eins-Hit in Deutschland verboten worden ist.“

Melanie Wolf weiter: „Ich sehe es wie unser Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP), der sich sehr deutlich gegen die Verbote von „Layla“ durch die Stadtverwaltungen in Würzburg und Düsseldorf ausgesprochen hat.“

Und ihre ROTBLOND-Kollegin, Kerstin Merlin: „Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Gibt es in Deutschland kein wichtigeres Thema …?“

Melanie Wolf: „Ich wünsche unseren Kollegen DJ-Robin und Schürze noch viele, viele weitere Wochen aus Platz Eins in den Single Charts.“

PS: ROTBLOND ist morgen um 18:00 Uhr auf dem Red-Carpet bei der Deutschland-Premiere „Bullet Train“ mit Brad Pitt im Zoo-Palast Berlin

 

 

 

 

 

 

Foto-Credit: Lobomusic
Textquelle: Lobomusic e.K. - Deutsches Fernsehballett GmbH (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 14 = 18

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen