ROBIN LEON
Eigene TV-Sendung im Französischen Fernsehen!

Herzlichen Glückwunsch, lieber Robin !!! smago! kennt die ersten Gäste …:

 

 

2016 gewann der damals 19-jährige ROBIN LEON mit dem Titel “Mein Sommertraum” die “‘Immer wieder sonntags ‘Sommerhitparade'” und wurde so zum “Sommerhit-König” gekrönt.

Sieben Jahre später hat er seine eigene TV-Sendung im Französischen Fernsehen.

Am 07.02.2023 wird in der Royal Palace Music Hall im elsässischen Kirrwiller Folge 1 der “Robin Leon Show” aufgezeichnet. Sendetermin: Ende März 2023.

Die Besetzung wird über die Firma Freestage Künstlermanagement GmbH in D-Unna koordiniert.

 

 

 

 

Das Sendekonzept (Textvorlage: Christian Hahn)

 

 

Schlagermusik ist in Frankreich absolut unbekannt. Außer im Elsass und in dem Département Moselle. Hier werden Schlagerkonzerte sehr gerne besucht.

Im Elsass gibt es drei namhafte Schlagerstars, die aber leider im französischen Fernsehen nicht stattfinden (und auch im regionalen Fernsehen kaum).

Das hat den Sender France 3 Alsace dazu veranlasst, ein Sendeformat aus der Taufe zu heben, das der Schlagermusik gewidmet ist.

Und so wird die erste “Robin Leon Show” am 07.02.2023 in der Royal Palace Music Hall im elsässischen Kirrwiller aufgezeichnet und Ende März 2023 gesendet.

Das Konzept dreht sich um Robin Leon, der im Elsass ein absoluter Superstar ist, sowie um seine Künstlerkolleginnen und Kollegen.

Es werden sowohl deutschsprachige als auch französische Künstler berücksichtigt.

Die Sendung wird im großen Theatersaal in Kirrwiller produziert – und zwar mit Live-Publikum!

Das Royal Palace wird durch gleich zwei Ballett-Formationen aus der derzeitigen Revue Frénésie , einer atemberaubenden Attraktion, vertreten sein.

Die Moderationen von Robin Leon sind in französischer Sprache gehalten, die Kurz-Interviews mit den deutschsprachigen Künstlerinnen und Künstlern werden auf Deutsch geführt (und dann von Robin ins Französische übersetzt).

 

 

 

 

Regionaldirektorin France 3 Grand Est: Fanny Klipfel

Administrator: Anaïs Nicloux

Bühnen-Effekte: Patrick Riandière (“Royal Palace”)

Produktionsleiterin: Nathalie Bauer

Produzent: Christian Hahn

Executive Producer: Theim Productions

Regie: Jérôme Plessy

 

 

 

 

Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 5 = 2

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen