PATRICK HIMMEL
Das große Exklusiv-Interview zu seiner aktuellen Single “Jede Frau hat ein Problem”!

Sänger, Fitness-Guru und jetzt auch “Frauenversteher” – Ein Gespräch mit Patrick Himmel …:

 

 

 

Hallo Patrick, deine aktuelle Single heißt: “Jede Frau hat ein Problem”. Das wirft die Frage auf: Wie lange bist DU eigentlich schon verheiratet? Und: Mit welchen Problemen / Macken hat deine Frau bei dir zu kämpfen?

Wir haben genau in dem Jahr geheiratet als meine Schlagerkarriere begann – 2013.

Dass sie meine Ungeduld und meine ständigen Selbstzweifel erträgt,  ist schon aller Ehren Wert.

Und das sind auch nur zwei von vielen Macken, aber wir müssen ja nicht gleich alle Karten auf den Tisch legen …

Gegensätze ziehen sich bekanntlich an … Wie verhält sich das bei euch? Schließlich treffen hier gleich zwei “Löwen” aufeinander …

Da kann es schon mal zu Reibereien kommen. Aber auch das gehört einfach dazu und lässt die gemeinsame Zeit nie langweilig werden.

Habt ihr am Tag einer Single-Veröffentlichung ein bestimmtes Ritual? Geht ihr z. B. zusammen essen oder kocht was besonders leckeres und stosst ihr mit einem Glas Sekt an?

Ein wirkliches Ritual für solche Tage haben wir nicht. Mit dem Release einer neuen Single kommt auch gleichzeitig viel neue Arbeit einher.

Ich bin fast minütlich am checken, wie die Portale die Songs spielen, wie der Song im Radio ankommt und was die Fans schreiben. An solchen Tagen bin ich eigentlich immer sehr isoliert und abgeschottet, was sicherlich auch  mit der dazugehörigen Nervosität und Erwartungshaltung jedem neuem Song gegenüber zu tun hat.

Du hältst dich körperlich sehr in Form! Du musst, um so auszusehen, sicherlich auf einiges verzichten …

Ich bin Bühnenkünstler und möchte mich dem Publikum gesanglich und optisch im besten Bild präsentieren, das gehört für mich einfach zum Künstler sein dazu.

Ich muss dennoch nicht auf Kulinarik verzichten. Ich koche halt anders als viele andere, aber ich bin damit vollkommen zufrieden. Mittlerweile habe ich mit meiner Kollegin Olga Orange und auch anderen Kollegen schon mehre Kochbücher herausgebracht, in denen man das ein oder andere Rezept nachlesen kann.

Kommen wir auf das Thema Fitness zu sprechen: Wieviel Zeit, musst du aufbringen, um dich körperlich fit zu halten?

Fitness beziehungsweise ein bewusstes Körperempfinden begleitet mich jeden Tag. Es ist einfach ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens.

Wenn ich es zeitlich aufs Fitness-Studio beschränken würde, findet man mich dort 4 bis 5 mal die Woche und dann ca. zwei Stunden lang.

Den Jahreswechsel hast du auf dem Wasser verbracht – Dein erster großer Urlaub seit acht Jahren, wie man hört. Erzähle uns gerne etwas davon …

Es war sogar der erste richtige Urlaub seit zehn Jahren. Wir haben gemeinsam mit meinen Eltern die Weihnachtstage und Silvester an Bord eines Kreuzfahrtschiffes verbracht.

Ich bin einfach ein alter Seebär, ich habe meine Frau auf einem Kreuzfahrtschiff kennengelernt und bin einfach sehr gerne auf dem Wasser.

Ich liebe die vielen Möglichkeiten, die ein Schiff bietet und vor allem die ständig wechselnden Häfen und vielen Eindrücke, die man sammeln kann.
Alles in allem eine sehr gelungene Abwechslung nach der langen Urlaubspause und etwas das nach einer Wiederholung schreit. 
Dein Album trägt den Namen „Die beste Entscheidung meines Lebens“. Gibt es etwas, dass du rückblickend künstlerisch oder privat bereust?

Ich denke mal mit der heutigen Erfahrung hätte ich gerade bei meinem ersten Album und vor allem ersten Plattenvertrag einiges anders gemacht.

Die Dinge sind damals einfach nicht so gelaufen wie ich es mir gewünscht hatte, aber ich war auch einfach zu neu im Geschäft um zu wissen was der nächste richtige Schritt gewesen wäre.

Allerdings ist es doch immer so, dass rückblickend alles einen Sinn ergibt. Ohne die Erfahrung von damals hätten sich viele andere Dinge nicht ergeben, und ohne diese Erfahrungen wäre ich heute 
wohl nicht hier. Am Ende musste es wohl genau so sein. Und daher habe ich gelernt, für jede Erfahrung – jeglicher Art – dankbar zu sein. 

Könntest du dir vorstellen, auch einmal als Moderator einer Fernsehshow in Erscheinung zu treten? Und – sofern ja –: Welche Sendeformate könntest du dir für doch vorstellen?

Schon als kleiner Junge hatte ich große Träume: So war es tatsächlich schon in jungen Jahren mein Traum, einmal “Wetten, dass .. ?” oder als Ko-Moderator den “Musikantenstadl“ zu präsentieren.

Auch ein Remake von “Lass dich überraschen” ((– “Die Rudi Carrell Show” –)) e schön. Also wenn irgendwo Bedarf besteht, ich wäre bereit 🙂 

Welche Pläne möchtest du dir in diesem Jahr noch erfüllen?

Für die Musik wünsche ich mir konkret viele weitere Fernsehauftritte und weiterhin einen gefüllten Tour-Kalender. Privat einen Urlaub mit viel Familienzeit, wenig Handy. Und über allem steht natürlich, dass alle gesund bleiben.

 

 

BITTE BEACHTEN SIE: In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift “Beim Andy” finden Sie ein weiteres tolles Interview mit Patrick Himmel !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

79 − 73 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen