NILS THOMAS
Nils Thomas begeistert seine Fans mit dem Weihnachtslied „Zum Glück wieder Advent“!

Der singende Koch macht gemeinsame Sache mit dem Deutschpop-Musiker STEFFEN JUNG!

 

 

Auch wenn NILS THOMAS als Kind sehr gern gesungen hat, entschied er sich nach dem Stimmbruch, Hobbysänger zu werden und als Hauptberuf des Kohs zu ergreifen. Nach seiner Ausbildung betätigte er sich als Mietkoch in Privathaushalten.

Bei einem Event 2018, bei dem musikalische Unterhaltung gefragt war, sprang NILS spontan als Sänger ein – damit war seine Gesangs-Leidenschaft neu entfacht. Das Plattenlabel KLONDIKE Records wurde auf NILS aufmerksam und produzierte erste Singles mit dem Künstler, der fortan auch als „singender Koch“ auf sich aufmerksam machte.

Die bevorzugte Musikrichtung von NILS ist eindeutig der deutsche Schlager, allerdings ist er auch musikalisch sehr breit aufgestellt. Er liebt es, sich in anderen Genres auszuprobieren, ohne dabei die eigenen musikalischen Wurzeln zu sehr zu verlassen. Um diese „Quadratur des Kreises“ authentisch zu gestalten, ist das Thema Weihnachten perfekt geeignet. Weihnachtliche Songs gibt es in so ziemlich allen denkbaren Stilistiken, so dass es für NILS ein großer Reiz war, einen eigenen weihnachtlichen Titel zu produzieren.

Mit seinem Kumpel STEFFEN JUNG, mit dem NILS eine langjährige Freundschaft verbindet, wollte er schon immer mal musikalisch kooperieren, obwohl STEFFEN mehr im Deutschpop aktiv ist. Da lag es nahe, für das Projekt eines Weihnachts-Songs die geplante Zusammenarbeit endlich umzusetzen. STEFFEN JUNG produzierte und komponierte „Zum Glück wieder Advent“ als seinen ersten Weihnachtssong, den er je produziert hat. Den Text schrieb der Interpret höchstselbst.

Durch die beiden unterschiedlichen musikalischen Ansätze der beiden Freunde entstand ein Song, der durchaus die klassischen weihnachtlichen Elemente enthält, musikalisch aber „fresh“ daherkommt, wie es der Pressetext treffend zum Ausdruck bringt. Der weihnachtliche Charakter auf der einen Seite, aber auch freche Elemente wie der unterlegte Hip-Hop-Beat auf der anderen Seite, machen „Zum Glück wieder Advent“ zu einem ganz besonderen Weihnachtstitel.

Neben lauschigen und gemütlichen Aspekten wie das „Feuer am Kamin“ und die Überlegung, wer „die Leckereien aus dem Kalender“ rausgenommen hat (Antwort: „die Weihnachtsmaus“), gibt es auch eine Zeile, bei der vielleicht einige Zeitgenossen widersprechen. NILS singt nämlich: „Was kann ich dafür, dass mein Herz springt, wenn „Last Christmas“ endlich wieder einmal im Radio erklingt?“ angesichts dessen, dass der Titel doch SEHR allgegenwärtig ist.

Die tiefsinnigen Inhalte des neuen Weihnachtlieds wurden vom Bangladescher Künstler FAHED MOTION auf sorgfältig gestalteten und künstlerisch wertvollen Handzeichnungen umgesetzt. Diese Handzeichnungen wurden in ein stilvolles Lyrcis-Video zusammengefügt und vermitteln somit perfekt die weihnachtliche Stimmung des Lieds.

 

 

 

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

86 + = 90

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen