NATALIE HOLZNER
Gelingt ihr mit „Wenn nicht wir (Wer dann)“ erneut, die Spitze der “Österreich Schlagerparade” zu knacken?

Die neue Single ist Vorbote für das im Herbst erscheinende neue Album von NATALIE!

 

 

Ihre Karriere startete die Österreicherin NATALIE HOLZNER mit volkstümlicher Musik und konnte schon in jungen Jahren Erfolge beim Grand Prix der Volksmusik erreichen. In Kultsendungen wie dem Musikantenstadl oder einer Show von HANSI HINTERSEER war sie schnell als gern gesehener Gast etabliert.

Seit einigen Jahren steht NATALIE HOLZNER für den modernen deutschen Popschlager, die sie nach wie vor im Fernsehen in Shows wie „Winter Open Air von Wenn die Musi spielt“ oder „Stars am Wörthersee“ präsentiert.

Im Frühjahr präsentierte NATALIE ihren Hit „Das kannst du auch“, der es bis an die Spitze der offiziellen Österreichischen Airplay-Charts geschafft hat und auch in Deutschland sehr erfolgreich im Radio lief.

Nun greift NATALIE HOLZNER mit ihrem brandneuen Song wieder an – mit einer pulsierenden Uptempo-Nummer, die gleichzeitig Vorbote ihres neuen Albums ist. In dem Song „Wenn nicht wir“ geht es um eine Liebe, die nichts für „schwache Nerven“ ist, zumal der böse Herr zu der Sorte gehört, die sich gerne „Optionen offen“ hält und bisweilen auf Distanz geht. Wenn er dann nachts um 3 Uhr anruft, stellt sich NATALIE die Frage, die sich beschäftig – eben: „Wenn nicht wir – wer dann?“.

Wie es gerne bei Beziehungen ist, oft auch zu Beginn der Beziehung, sind Spielchen, die gespielt werden, nicht gerne gesehen. Es ist schon anstrengend, wenn der Herr auswärts den „Held der Partymeile“ gibt, andrerseits aber auch den galanten Gentleman geben kann. Getreu des MAITE-KELLY-Mottos „Für Gefühle kann man nichts“ gilt auch für NATALIE, dass es Situationen gibt, wo sie einfach „Wachs in deinen Händen ist“.

Letztlich stellt sich auch in diesem Schlager heraus, dass die Anziehungskraft der beiden Protagonisten einfach zu stark ist und sich ein fiktives Liebes-Happy-End ergibt – weil letztlich beide einsehen: „Wenn nicht wir – wer dann“?

Angesichts des treibenden Beats und der modernen Produktion ist der im Promotext verwendete Begriff „Power-Song“ absolut zutreffend – der Song geht direkt in die Beine und wurde von NATALIE HOLZNER zusammen mit SVEN FARIAN und ILONA BORAUD (Text) geschrieben. Für die Produktion zeichnet DOMINIK HEMMER verantwortlich.

Mit „Wenn nicht wir“ weckt NATALIE HOLZNER definitiv die Neugier ihrer Fans auf das neue Album, das für den Herbst dieses Jahres angekündigt ist.

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 1 = 8

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen