MISHA KOVAR
Misha Kovar sprengt mit „Die Königin der Nacht“ musikalische Grenzen!

Die ausgebildete Musical-Darstellerin überrascht mit einer rockigen Version der „Zauberflöte“!

 

 

Die österreichische Sängerin und Schauspielerin MISHA KOVAR hat sich nach ihrer Ausbildung am renommierten Konservatorium der Stadt Wien insbesondere als Musicaldarstellerin einen Namen gemacht. Sie wirkte bei Produktionen wie Evita und We Will Rock You mit. Bei letztgenanntem Musical ist sie übrigens auch auf der begleitenden CD als Sängerin zu hören. Laut ihrer Biografie hat BRIAN MAY persönlich MISHA für die deutsche Erstaufführung des Queen-Musicals ausgewählt. – Auch als Schauspielerin war sie in Produktionen wie „Schimanski“ (zusammen mit GÖTZ GEORGE) umtriebig. MISHAs Leidenschaft gilt aber der Musik.

Seit einigen Jahren präsentiert sich MISHA KOVAR auch als Schlagersängerin und erzielte mit „Kann das Liebe sein?“ und „Hey Hey Süßer“ Achtungserfolge. Eins stand für die erfolgreiche Musikerin schon immer fest: Sie findet, dass die Grenzen des Schlagers für alle Musikrichtungen offen sein sollen.

Und so lautet ihr Motto auch „Nicht verzagen, Krönchen tragen“, wobei MISHA ein ganz eigenes „Krönchen“ hat, nämlich ein „kaiserliches Beanie“. Das ist eine Mütze, die mit einem Krönchen aus Kristallsteinen verziert ist und zum „Markenzeichen“ von MISHA KOVAR geworden ist.

Wie offen MISHAs Grenzen sind, beweist ihre brandneue Single „Die Königin der Nacht“. Sie schrieb den Text zu ihrem neuen Song selbst. Die Komposition stammt von – WOLFGANG AMADEUS MOZART. Genau, „DER“ MOZART. MISCHA wagt den Spagat zwischen Klassik und Schlager und hat damit auch gleich die Gelegenheit, ihre beeindruckende 5-Oktaven-Stimme zu präsentieren. Die Musik stammt nämlich aus MOZARTs „Die Zauberflöte“ (2. Akt).

Mehr als bemerkenswert ist die Vielfalt MISHA KOVARs Stimme. Egal, ob sie die berühmten Töne mit Kopfstimme singt oder rockig daherkommt – die beeindruckende Sängerin fesselt ihre Zuhörerinnen und Zuhörer von der ersten Sekunde an, gerade ihre Vielseitigkeit weiß zu begeistern. In allen Koloraturen ist ihr Gesang perfekt, sie hat alle Stimmen höchstselbst eingesungen.

Produziert wurde der opulente Schlager vom renommierten Werbemusik-Komponisten OLIVER KELS, der seinem Schützling einen perfekten „Klassik-Schlager-Sound“ maßgeschneidert hat.

Dass Schlagersänger klassische Melodien zu eigenen Hits gemacht haben, ist nicht soo ungewöhnlich – es ist allerdings schon viele Jahre her, dass z. B. MIGUEL RIOS den „Song Of Joy“ zum Hit gemacht hat oder FREDDY BRECK gleich mehrere klassische Melodien zu eigenen Schlagererfolgen geführt hat. Dass eine weibliche Stimme sich klassischer Themen annimmt, ist mehr als ungewöhnlich – erst recht, wen es sich um eine derart stimmgewaltige top ausgebildete Sängerin handelt. Wir sind sicher, dass „Die Königin der Nacht“ absolutes Hitpotenzial hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

3 + 6 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen