KERSTIN OTT
Nach ihrer ‚Erlösung‘ von „Let’s Dance“ ist jetzt „Alles so wie immer“!

Auch musikalisch …:

 

Er sprichwörtliche Blick über den Tellerrand hinaus – schon immer ein wichtiger künstlerischer Antrieb für Kerstin Ott, den die norddeutsche Singer/ Songwriterin seit über zwei Jahren erfolgreich in ihre mitreißende Hit-Mischung aus Pop, Dance und Folk verpackt. Nachdem sie sich im Sommer 2018 mit dem absoluten Ohrwurm „Nur einmal noch“ aus ihrer kreativen Pause zurückmeldete, schickte sie kurz darauf den zweiten Song aus ihrem Album „Mut zur Katastrophe“ hinterher: „Regenbogenfarben“ ist Kerstin Otts ganz persönliche Hymne auf Toleranz, Offenheit und Vielschichtigkeit.
Ende 2018 traf Deutschlands erfolgreichste Sängerin Helene Fischer bei ihrer Show das erste Mal auf das sympathische Nordlicht Kerstin Ott. Gemeinsam sangen sie „Regenbogenfarben“, mit der Duett-Version kletterte die Single Anfang 2019 bis auf Platz 20 der Charts und wurde bis heute über 12,5 Mio. mal gestreamt.
Mit „Alles so wie immer“ erscheint nun endlich die nächste Single, auf die ihre Fans schon so lange warten. „Der Song ist eine kleine Liebeserklärung an meine Frau. Ich habe ihn geschrieben, weil ich immer wieder feststellen muss, dass andere sie genauso umwerfend finden wie ich. Denn wer kennt das nicht? Die Situation, wenn man plötzlich sein Revier verteidigen muss“ so Kerstin.
Das Album „Mut zur Katastrophe“ erschien am 17.08.2018 und schoss auf Platz 3 der offiziellen deutschen Charts, wo es sich mittlerweile seit 35 Wochen in den Top 30 platziert.
1. „Alles so wie immer“ – 3:01
(Written by Kerstin OttWritten by Bernd KlimpelWritten by Justin Balk;
Published By: Edition Kerstin Ott, adm. by Sony/ATV Music Publishing / Manuskript / Balk und Soehne Musikverlag)
(P) 2018 KERSTIN OTT, under exclusive licence to Universal Musik GmbH

Textquelle/Bildquelle:
Polydor / Island, a division of Universal Music GmbH (Textvorlage)

Ein Gedanke zu „KERSTIN OTT
Nach ihrer ‚Erlösung‘ von „Let’s Dance“ ist jetzt „Alles so wie immer“!

  • 1. Mai 2019 um 23:42
    Permalink

    Haette Kerstin Ott Feingefuehl und Weitsicht, dann waere sie nach dem Rauswurf von Thomas Rath freiwillig ausgeschieden. So musste ein leidenschaftlicher Taenzer gehen. Und dann fordert die Ott ihre Fans auf, sie nicht zu waehlen. Oh nee!
    Kerstin Ott, geht leider gar nicht mehr.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 3 = 3