JAY KHAN
Mutiges Plädoyer für Michael Wendler beziehungsweise für mehr Rücksicht, Einsicht und Vorsicht!

Starke Worte von “King Khan” …:

 

Aus aktuellem Anlass: In meiner Heimat England hat sich TV Moderatorin Caroline Flack auf tragische Weise das Leben genommen, weil sie der öffentlichen Hetze und dem Mobbing der Presse und Medien Welt nicht standhalten konnte. Ich finde , dass man hier zu Lande ähnliches beobachten kann.Ihr wisst, dass ich nicht zu denjenigen gehöre, die regelmäßig zu allem ihren Senf abgeben müssen, aber wenn mich etwas wirklich tangiert davor nicht ziere, es auszusprechen, erst recht wenn man sieht, welche Folgen daraus entstehen können.

Ich kenne Michael Wendler kaum und war lediglich vor Jahren im Rahmen eines TV Formats mit ihm und seiner damaligen Frau essen, ansonsten sind wir uns eine Handvoll mal bei Auftritten flüchtig begegnet. Er war stets höflich, respektvoll u. aufgeschlossen. So viel dazu …

Ich fühle mich auch in keiner Weise dazu befugt, die Lanze für „den Wendler“ zu halten, da er weder mein Freund noch ein flüchtiger Bekannter ist. Es geht mir auch weniger um die Person Michael Wendler sondern um etwas allgemeines.

Dass ein etablierter Comedian u. Entertainer , der selbst Jahre lang von Kritik und medialer Schelte nicht befreit war, sich auf eine Person so nachhaltig und konsequent einschießt, erschließt sich mir nicht ….aber dass nun durch Beihilfe des medialen Echos und den gegebenen viralen Plattformen sich plötzlich Hinz und Kunz auch zu Wort melden müssen , um nochmal ordentlich nach zu treten, macht mich schlichtweg sprachlos.

Dass der „anonyme FB/ Insta User “ sich gerne zu diversen Themen des Alltags u. der Promi Welt äußert und für sich als eigenes Ventil nutzt, möchte ich gar nicht bemängeln, denn diesen Schuh müssen wir „Öffentlichen“ uns nun mal anziehen – that‘s the deal!

Aber dass nun vermeintliche Kollegen, darunter auch gestandene Tv Moderatoren, angesehene Schlager Interpreten und Casting Show Juroren etc. zu Wort melden und jauchzend die Hetze unterstützen und bestärken ist einzig allein als klassisches MOBBING zu betiteln. Durch eine entstandene Eigendynamik bilden sich Kollektive und Gruppierungen, die sich mit gewetzten Messern auf den bereits getretenen Gaul raufstürzen , in der Annahme, es wäre in Ordnung , weil „Er“ und „Sie“ es ja auch tun, ohne einen scheinbaren Schaden davon zu tragen , im Gegenteil sogar dafür bejubelt u. angefeuert werden.

Erinnert euch an diesen einen Jungen damals in der Klasse, der anders aussah, mit Dingen anders umging, vielleicht auch durch Verhaltensweisen genervt hat…oder das Mädchen , dass immer in der ersten Reihe saß, niemandem bei sich abschreiben ließ und immer freiwillig an die Tafel wollte…natürlich waren das nicht die offensichtlichen Party Raketen oder Sympathieträger, aber war es ok, dass man auf ihnen permanent rumhackte, ihnen gemeine Kosenamen gab oder das Pausenbrot klaute?

Ich weiß nicht mal selber, ob ich Herrn Wendler mögen würde, wenn ich ihn näher erfahren würde und finde sicherlich auch einige seiner Handhabungen fragwürdig. Als „das Bashing Fest“ begann, war mein erster Gedanke, es handle sich hierbei um eine sorgfältig strukturierte PR Kampagne, in der beide Protagonisten klammheimlich miteinander auf die gelungene Cross Promo anstoßen.Aber was wenn nicht? Und welches Recht hätte ich dann als Person der Öffentlichkeit mit meiner im Verhältnis lauteren Stimme u. Reichweite auf einen mir Fremden einzuprügeln. Wie auch immer diese Person tickt , er ist ein MENSCH und hat auch Gefühle , Dinge die ihm schlaflose Nächte bereiten u. plagen. Und so schmerzfrei er einem vlt erscheint , ist und bleibt er trotzdem MENSCH, der irgendwo unter seiner Schale den ein oder anderen wunden Punkt verbirgt, der ihn am falschen Tag aus dem Gleichgewicht bringen könnte. Was ist, wenn seine neue Lebensgefährtin mit 22 merkt, dass sie nicht mit einem Anfang 50-Jährigen zusammen sein möchte und ihn für einen Fußballer, Rapper oder Fitness Model verlässt?…Was könnte das aus einem Mann mittleren Alters machen, wenn alles was ihm noch bleibt Höhn, Spott und Schulden sind?:

Am falschen Tag zur falschen Zeit unter Umständen einen sehr gefährdeten und labilen Menschen!

Ich appelliere an die eigene Verantwortung , meine mit einbegriffen, und vielleicht ernte ich hierfür auch einen Shit Storm..es juckt mich Zero!

Ich habe mich in meinen späten 20‘ern damals auch unvorteilhaft präsentiert, Fehler gemacht und innerhalb von wenigen Tagen meine Karriere nahezu beerdigt. Ich stand im 100% Fokus der Öffentlichkeit und wurde tagtäglich gebasht, denunziert und an den Pranger gestellt . Ich schreibe das nicht um Mitleid zu ernten…ich gab nicht auf, habe weitergemacht u. kämpfe nach fast einem Jahrzehnt immer noch gegen die scheinbar unbezwingbaren Geister namens „Vorurteil u. vorgefertigte Meinung“ an…aber ich werde nie vergessen, wie ich mich damals gefühlt habe, wie hilflos ich war und wie emotional abhängig ich von der Liebe und Gunst der Menschen war , die über meine Faux pas hinwegsahen und mich wieder auffingen. Wieso also jemanden wiederholt auf die Fresse hauen, der scheinbar ein großes Talent dafür besitzt, es sich ohnehin sehr schwer zu machen? Es gibt einige in der Öffentlichkeit stehende Menschen, die ich nicht mag, nicht sympathisch finde , sogar als falsch und heuchlerisch bezeichnen würde, aber ich denke mir meinen Teil, und ich weiß, dass viele andere es auch so handhaben. Es ist unser gutes Recht, uns ein Bild oder eine Meinung über eine Person zu machen , die wir nicht kennen, das ist menschlich und in jedem von uns verankert. Aber zwischen dem und ÖFFENTLICHER HETZE liegen Welten …und wenn dieser Post auch nur einen Menschen erreicht u. davon abhält, einen „Hate Beitrag“ über jemanden zu veröffentlichen, hatte es was Gutes. An meine Kollegen, die insgeheim die gleiche Meinung teilen: Der politisch korrekte Weg ist NICHT immer der richtige, u. manchmal muss man für das einstehen, woran man glaubt und evtl. Widerstände in Kauf nehmen!

In einer Welt, in der Du alles sein kannst , SEI RÜCKSICHTSVOLLER , SEI NETTER UND SEI DIR DER WIRKUNG DEINER WORTE BEWUSST.

Textquelle: Facebook-Seite von Jay Khan (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

13 − 9 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen