INA MÜLLER
15 Jahre „Inas Nacht“ – Start von zwölf neuen Folgen!

Start: Donnerstag, 28.07.2022, 23.35 Uhr, Das Erste / ARD!

 

15 Jahre Talk, Comedy und viel, viel Musik, 16 Staffeln mit 167 Episoden und 311 prominente Gesprächsgäste: Das ist die vorläufige Bilanz des Late-Night-Talks „Inas Nacht“. Und es geht weiter – am Donnerstag, 28. Juli, startet im Ersten um 23.35 Uhr die Jubiläumsstaffel mit zwölf neuen Folgen.

Zum Auftakt begrüßt Ina Müller den Songwriter und Entertainer Olli Schulz, mit dem sie unter anderem über Fastenkuren, seine Roadie-Zeit und die Dinge redet, die beide mit dem Älterwerden verändern. Zum Gespräch hinzu kommt Musiklegende Marius Müller-Westernhagen. Er erzählt von wertvollen Tipps, die er von Udo Lindenberg bekommen hat, seinem ersten Kuss und dem Leben mit Ehefrau Lindiwe in Berlin heute. Musikgast der Auftaktfolge ist Jochen Distelmeyer, der seit nun drei Jahrzehnten als einer der stilprägendsten und eigenwilligsten Musiker Deutschlands gilt. Wieder mit dabei sind auch die Herren des Wilhelmsburger Shanty-Chors die „Tampentrekker“, die vor den Fenstern der Hamburger Kneipe „Zum Schellfischposten“ die Stellung halten und für musikalische Intermezzi sorgen. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können sich erneut mit Fragen auf Bierdeckeln in die Gespräche einmischen.

In den kommenden Ausgaben von „Inas Nacht“ erwartet Ina Müller dann u. a. Steffen Baumgart, Jan Böhmermann, Torsten Sträter, Elena Uhlig, Jasna Fritzi Bauer, Bill Kaulitz, Uwe Ochsenknecht, Désirée Nosbusch, Giovanni Zarrella, Katharina Thalbach und Sebastian Pufpaff.

Die Sendung „Inas Nacht“ gibt es seit 2007. Zu den bisherigen Talk-Gästen zählen Iris Berben, Robert Habeck, Campino, Sarah Connor, Jan Josef Liefers, Peter Maffay, Ulrich Tukur, Bjarne Mädel, Helge Schneider, Otto Waalkes, Michael Bully Herbig, Kai Pflaume, Florian David Fitz, Klaas Heufer-Umlauf, Joko Winterscheidt, Katja Riemann, Bastian Pastewka, Alice Schwarzer, Tobias Moretti, Sandra Maischberger, Mehmet Scholl, Wolfgang Joop, Elyas M. Barek, Elke Heidenreich, Felix Neureuther, Nora Tschirner und viele mehr.

Eine besondere Bedeutung hat „Inas Nacht“ für internationale und nationale Musiker*innen. Weltweite Stars wie Sting, Liam Gallagher, John Legend, Jamie Cullum, Gregory Porter, Blondie, James Bay und Beth Ditto folgten bereits der Einladung in die Sendung. Künstler*innen wie Dua Lipa, Lana Del Rey, Dermot Kennedy, Lewis Capaldi und Rag’n’Bone Man hatten bei „Inas Nacht“ ihren ersten TV-Auftritt in Deutschland oder gar ihren ersten Fernsehauftritt überhaupt. Auch viele der deutschsprachigen Musikstars wie Clueso, Marteria, Johannes Oerding, CRO, Tocotronic, Element of Crime, Casper, Kraftklub, AnnenMayKantereit, Thees Uhlmann, Alligatoah, Bilderbuch und Wanda waren bereits bei „Inas Nacht“ zu Gast – so kommt der Sendung eine ganz besondere Bedeutung bei der Förderung noch wenig bekannter deutschsprachiger Musiker*innen zu.

Die Late-Night-Talkshow und Moderatorin Ina Müller wurden vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Grimme-Preis, dem Deutschen Comedypreis, dem ECHO und zweifach mit dem Deutschen Fernsehpreis.

Im Anschluss an die Ausstrahlung im Ersten ist „Inas Nacht“ in der ARD Mediathek zu sehen, sonnabends wird sie im Ersten erneut ausgestrahlt.

Mehr Infos zu „Inas Nacht“, u. a. eine Übersicht über alle neuen Sendetermine und Gäste, stehen im Netz unter daserste.de/inasnacht!

 

 

 

Ina Müller im Schellfischposten

© NDR – Agentur Serviceplan / Sandra Ludewig und Morris Mac Matzen (Montage)

Textquelle: NDR (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

45 + = 55

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen